Sie sind hier: Home > Unterhaltung > TV & Kino >

Götz George spielt seinen eigenen Vater

...

Götz George spielt seinen eigenen Vater

29.12.2010, 14:14 Uhr | bas/dpa, dpa, t-online.de

Götz George spielt seinen eigenen Vater. Götz George (re.) will in einem Doku-Drama seinen Vater Heinrich (li.) spielen (Foto: dpa)

Götz George (re.) will in einem Doku-Drama seinen Vater Heinrich (li.) spielen (Foto: dpa)

Götz George (72) will in einem ARD-Film seinen Vater, Heinrich George (1893-1946), spielen. Er habe nach langem Nachdenken dem Projekt zugestimmt, sagte der Schauspieler in einem Gespräch mit der "Süddeutschen Zeitung". "Der Film bietet die Möglichkeit, für meinen völlig zu Unrecht beschuldigten Vater, der immer als NS-Darsteller hingestellt wurde, durch Zeitzeugen einen Freispruch zu erwirken", sagte er. Heinrich George war auch Schauspieler und blieb vor allem durch den Film "Der Postmeister" (1940) in Erinnerung.


Die Berliner Produktionsfirma Teamworx will den Film im Auftrag des Südwestrundfunks (SWR) herstellen, die Drehbuchvorlage stammt von Joachim Lang. Das geplante Dokudrama der ARD in Zusammenarbeit mit dem Produzenten Nico Hofmann soll die letzten Jahre des Film- und Theaterstars Heinrich George (1893 - 1946) in Kriegsgefangenschaft thematisieren. "Aufgrund der Qualität des Manuskriptes hat Götz George jetzt zugesagt", sagte Produzent Hofmann. Die Dreharbeiten sollen im Sommer 2011 beginnen, die Ausstrahlung ist für 2012 vorgesehen.

George in Paraderolle

Doch George-Fans müssen sich nicht mehr so lange gedulden, um ihr Idol zu sehen: Der Schauspieler ist am 30. Januar wieder in seiner Paraderolle als "Tatort"- Ermittler "Schimanski" mit dem Krimi "Schuld und Sühne" in der ARD zu sehen.


Sind Sie bei Facebook? Werden Sie ein Fan von t-online.de!

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Mehr zu den Themen

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Sinnliche Nachtwäsche: ver- spielt, verführerisch & sexy
gefunden auf otto.de
Anzeige
Magenta SmartHome: Hard- ware-Set für 1 € statt 140 €*
jetzt bestellen bei der Telekom
Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
  • giga.de
  • desired.de
  • kino.de
  • Statista
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2018