Sie sind hier: Home > Unterhaltung > TV & Kino >

So krass lästert "Stromberg" über das "(Alb)Traumschiff"

...

So krass lästert "Stromberg" über das "(Alb)Traumschiff"

29.12.2010, 14:02 Uhr | SKO

So krass lästert "Stromberg" über das "(Alb)Traumschiff". Christoph Maria Herbst lästert über das "Traumschiff" (Foto: ZDF)

Christoph Maria Herbst lästert über das "Traumschiff" (Foto: ZDF)

Am Neujahrstag (20.15 Uhr) ist er als Star-Gast auf dem ZDF-"Traumschiff" im TV zu sehen. Doch was sich die Macher der Serie mit Christoph Maria Herbst wirklich eingehandelt haben, haben sie bis dato offenbar nicht geahnt. In seinem kürzlich erschienen Buch "Ein Traum von einem Schiff" lästert der als Büro-Ekel "Stromberg" bekannte TV-Zyniker über seine Erfahrungen an Bord. Über seine Rolle als Vater, der auf der Suche nach einer Ersatz-Oma für die Tochter ist, schreibt der 44-Jährige laut "bild.de": "Werde ich genügend untalentiert spielen können, um zu überzeugen? Wie spricht man schlechte Texte gut?“ Wow, das hat gesessen - war aber längst nicht alles. Denn während er auch über Schauspieler und TV-Crew herzieht, lässt er selbst an den normalen Passagieren des Schiffs kein gutes Haar: "Böse Zungen behaupten, das 'MS' stehe für Mumienschlepper." Das Ganze habe "was von schwimmender Schwarzwaldklinik: so zittrig die Stimmchen, so gebeugt die Körper, so löcherig das Deckhaar der Insassen."

Bereits gegenüber dem "Tagesspiegel" hatte Herbst über seine Rolle gelästert und das schauspielerische Niveau der Serie ordentlich durch den Dreck gezogen. Beim Dreh, so Herbst, sei es "wurscht, was du inhaltlich ablieferst". Über seine Kollegen an Bord, die ihre Texte angeblich nicht ausreichend beherrschen, gibt er in seinem Buch zum Besten: "Nicht immer ist Faulheit der Grund für diese Form von asozialem Verhalten, das den kompletten Betrieb aufhält, wenn nicht sogar lahmlegt. Oftmals sind die Gründe vielschichtiger, zum Beispiel hochprozentig bzw. -promillig.“ Respekt zollt Herbst nicht einmal gegenüber dem 78-jährigen TV-Kapitän Siegfried Rauch, für den die Brücke an Bord "eher eine Art Palliativstation", also eine Art Abteilung für todkranke Patienten sei.

"Komplett zugewachsenes Gesicht"

Geht's noch böser, Herr Herbst? Kein Problem, wie folgende Statements über den Regisseur, den Kameramann und den Produzenten der Serie zeigen: Ersterer habe "ein komplett zugewachsenes Gesicht und trägt rund um die Uhr eine verspiegelte Sonnenbrille, die nicht nur seine Augenbrauen vollständig überdeckt, sondern auch noch seine Nasenflügel berührt.“ Der Kameramann sei ein "fleißiger Herr mit faulem Atem". Über Produzent Wolfgang Rademann, mit dem sich Herbst an Bord ein Zimmer teilte, lästert er: "Wie ein Baby hatte er sich bäuchlings in den Schaumstoff gedrückt (...), um nun mit bestimmt 70 Dezibel und der Säge des Grauens ganze Wälder niederzumetzeln."

"Bisschen Glanz auf Albtraumschiff"

Zum Rollenangebot auf dem "Traumschiff" von Rademann heißt es: "Du kannst froh sein, dass ich auf deinem komischen Albtraumschiff mal für ein bisschen Glanz sorge neben diesen ganzen Volkshochschulschauspielern." Sein Buch nennt Herbst "Eine Art Roman", mit der er sich die Langeweile an Bord habe vertreiben wollen, weil er in den sechs Reisewochen nur fünf Tage habe drehen müssen.

Liebe Leserinnen und Leser,

wir haben unsere Community grundlegend erneuert und viele Veränderungen vorgenommen. Es gibt neue Funktionen und auch die Redaktion wird verstärkt in den Kommentarbereichen mit Ihnen in Kontakt treten. Mehr zu unserer neuen Community erfahren Sie in unseren FAQ.

Leider können wir Ihnen nicht unter allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen.
Wir wollen alle Debatten auf t-online.de schnell und sorgfältig moderieren und können deswegen aus der Vielzahl unserer Artikel nur einzelne Themen für Leserdebatten gezielt auswählen. Dabei ist uns wichtig, dass sich das Thema für eine konstruktive Debatte eignet. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Wir freuen uns auf angeregte und kontroverse Diskussionen. Eine Liste der aktuellen Leserdebatten finden Sie auf unserer Übersichtsseite.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Sexy Bademode: die Hingucker an Strand und Badesee
gefunden auf otto.de
Anzeige
EntertainTV Plus für 10,- € mtl. zu MagentaZuhause buchen
jetzt bestellen bei der Telekom
Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
  • giga.de
  • desired.de
  • kino.de
  • Statista
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2018