Sie sind hier: Home > Unterhaltung > TV & Kino >

Kerkeling und Pilawa: Beide könnten "Wetten, dass..?"

...

Kerkeling und Pilawa: "Beide könnten das"

27.03.2011, 14:14 Uhr | dapd/SKO, t-online.de

Kerkeling und Pilawa: Beide könnten "Wetten, dass..?". Thomas Gottschalk (Foto: dpa)

Thomas Gottschalk (Foto: dpa)

ZDF-Programmchef Thomas Bellut traut sowohl Hape Kerkeling als auch Jörg Pilawa zu, die Nachfolge von Thomas Gottschalk bei "Wetten, dass..?" anzutreten. "Beide könnten das", sagte Bellut auf Nachfrage der "Westdeutschen Allgemeinen Zeitung", allerdings ohne sich auf die beiden als ausschließliche Kandidaten festzulegen. So sei die Entscheidung über einen neuen Moderator weiterhin nicht gefallen. "Wir werden im Herbst entscheiden und voraussichtlich zum Jahresende mitteilen, wer Nachfolgerin oder Nachfolger wird", so Bellut weiter.

"Erste Vorstellungen"

Das Konzept der Show wird laut Bellut überarbeitet. "Es ist nicht nur eine Personal-, sondern auch eine Konzeptentscheidung", sagte er. Es gebe bislang allerdings nur eine "erste Vorstellung", wie die Sendung aussehen könnte.

Gottschalk auch weiter viel im TV

Gottschalk werde künftig "nicht weniger moderieren als heute", kündigte Bellut an. Neben Galas und Event-Sendungen werde er die "Rolle des intelligenten, talkenden, unterhaltenden Star-Moderators" behalten. Laut dem Bericht steht schon fest, dass Gottschalk die Silvestershow am Brandenburger Tor künftig in einer XXL-Version präsentiert.

Noch zwei Shows mit Gottschalk

Gottschalk hatte bei der "Wetten, dass..?"-Ausgabe am 12. Februar angekündigt, bei der Unterhaltungsshow aufzuhören. Nach dem schweren Unfall des Wettkandidaten Samuel Koch im Dezember liege für ihn ein Schatten über der Sendung. Gottschalk wird jetzt noch eine reguläre Sendung und die Sommerausgabe am 18. Juni aus Mallorca moderieren. Im Herbst folgen drei Spezialausgaben der Wett-Show. In ihnen wird auf je ein Jahrzehnt "Wetten, dass..?" zurückgeblickt.

Sind Sie bei Facebook? Werden Sie ein Fan von t-online.de!

Liebe Leserinnen und Leser,

wir wollen alle Debatten auf t-online.de schnell und sorgfältig moderieren und können deswegen aus der Vielzahl unserer Artikel nur einzelne Themen für Leserdebatten gezielt auswählen. Dabei ist uns wichtig, dass sich das Thema für eine konstruktive Debatte eignet und es keine thematischen Dopplungen in den Diskussionen gibt. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Aufstellung der aktuellen Leserdebatten finden Sie auf unserer Übersichtsseite. Mehr zu unserer Community erfahren Sie in unseren FAQ. Wir freuen uns auf angeregte und kontroverse Diskussionen.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Sexy Bademode: die Hingucker an Strand und Badesee
gefunden auf otto.de
Anzeige
20% auf Audioprodukte sichern
entdecke die neuen Angebote von Teufel
Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
  • giga.de
  • desired.de
  • kino.de
  • Statista
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2018