Sie sind hier: Home > Unterhaltung > TV & Kino >

Guido Cantz bringt Jürgen Drews zum Weinen

...

Guido Cantz bringt Jürgen Drews zum Weinen

14.04.2011, 14:34 Uhr | CK, t-online.de

Guido Cantz bringt Jürgen Drews zum Weinen. "Verstehen Sie Spaß?": Guido Cantz treibt Jürgen Drews die Tränen in die Augen. (Foto: Screenshot ARD)

"Verstehen Sie Spaß?": Guido Cantz treibt Jürgen Drews die Tränen in die Augen. (Foto: Screenshot ARD)

Dieser Streich ist Guido Cantz wirklich gelungen: In der neuen Ausgabe von "Verstehen Sie Spaß?" (Samstag, 20.15 Uhr) nimmt der Moderator Jürgen Drews aufs Korn - und legt ihn so überzeugend rein, dass dem Schlagerstar die Tränen kommen. Doch wie schafft es Cantz, den Gute-Laune-Onkel auf einmal so tieftraurig machen? Er macht ihm weis, Drews' Tochter Joelina habe in einem Interview ordentlich über ihren Vater gelästert - wie Sie in unserem Video sehen können.

Für den "Verstehen Sie Spaß?"-Streich lockt Drews Manager den Sänger unter falschem Vorwand in ein Hotel in der Nähe von Köln. Beim Frühstück trifft der 65-Jährige dort auf einen weiblichen Fan, der ein Autogramm von ihm möchte und ihm Stift und Zeitung hinhält. Doch als der "König von Mallorca" unterschreiben will, stutzt er. In der Zeitschrift ist ein Interview mit seiner Tochter Joelina zu sehen - und die erklärt rundweg: "Mein Vater ist mir eigentlich immer peinlich." Außerdem trinke er den ganzen Tag Alkohol. Bebildert ist das Interview mit jeder Menge peinlicher Schnappschüsse aus dem Drew'schen Familienalbum. Der Sänger ist geschockt und kann es gar nicht fassen. "Wer schreibt denn so einen Scheiß?", murmelt er geschockt. Als dann der Journalist auftaucht, der Joelina angeblich interviewt hat, und von seinen fantastischen Enthüllungen schwärmt, treten dem enttäuschten Vater die Tränen in die Augen.

"Hut ab vor Guido"

"Ich hätte ja mit vielem gerechnet, aber das war echt die Obergrenze für mich. Meine Tochter? Das war unvorstellbar für mich", erzählte Drews später dem Kölner "Express". Nachdem Cantz den Scherz aufgeklärt hatte, sei Drews noch zehn Minuten geschockt geblieben. Böse war er dem "Verstehen Sie Spaß?" Moderator jedoch nicht - im Gegenteil: "Hut ab, wie Guido und mein Manager das geschafft haben."

Sind Sie bei Facebook? Werden auch Sie ein Fan von t-online.de!

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Digital fernsehen und bis zu 305,- € sichern!*
jetzt bestellen bei der Telekom
Anzeige
Verführerische Wäsche: BHs, Strumpfhosen u.v.m.
gefunden auf otto.de
Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
  • giga.de
  • desired.de
  • kino.de
  • Statista
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2018