Sie sind hier: Home > Unterhaltung > TV & Kino >

Kandidat will 110.000 Euro verschenken

...

WWM: Kandidat will 110.000 Euro verschenken

09.05.2011, 12:17 Uhr | LS

Das ist gelebte Nächstenliebe! Pastor Alfred Mignon gewann am Freitag bei "Wer wird Millionär?" 125.000 Euro und verschenkt einen Großteil davon an eine in Not geratene neunköpfige Familie. Er wolle einen Freund aus den Schulden rausholen, sagte er zu Günther Jauch. "Wir reden von 80.000 Euro." Laut "bild.de" will der 60-jährige Pastor die Summe sogar noch auf 110.000 Euro aufstocken. Die für ihn verbleibenden 15.000 Euro möchte er für sein Alter sparen. "Die reichen mir."

Wie "bild.de" weiter schreibt, will Alfred Mignon seinen Freund und siebenfachen Vater mit der Spende nicht nur aus den Schulden holen, sondern auch helfen ihn zu rehabilitieren. Er sei durch eigenen Leichtsinn und das fiese Verhalten von Kollegen in diese prekäre Lage geraten. "Er ist Musiker, hat in einem Bläser-Ensemble mitgewirkt. Da haben sie ihn rausgedrängt. Aber da steckt sein ganzes Geld drin."

Jauch staunte

Der Pastor der evangelisch-methodistische Kirche aus Otterfing bei München wurde bei "Wer wird Millionär?" nach eigener Aussage “von Gott geleitet". Intelligent und charmant spielte er sich bis zur 500.000-Euro-Frage, bei der er aber auf Nummer sicher ging und ausstiegt. Die 125 000-Euro-Frage lautete: "Um ein Hähnchen, ein Hühnchen, eine Stecknadel und eine Nähnadel geht es im Grimm’schen Märchen...?“ A: Das Ganovenpack, B: Die Halunkentruppe, C: Das Lumpengesindel, D: Die Spitzbubenbande. Richtige Antwort: C. Günther Jauch konnte über die Güte seines Kandidaten nur staunen: "Das ist ein Grund, richtig fröhlich zu sein."

Sind Sie bei Facebook? Werden Sie ein Fan von t-online.de!

Liebe Leserinnen und Leser,

wir haben unsere Community grundlegend erneuert und viele Veränderungen vorgenommen. Es gibt neue Funktionen und auch die Redaktion wird verstärkt in den Kommentarbereichen mit Ihnen in Kontakt treten. Mehr zu unserer neuen Community erfahren Sie in unseren FAQ.

Leider können wir Ihnen nicht unter allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen.
Wir wollen alle Debatten auf t-online.de schnell und sorgfältig moderieren und können deswegen aus der Vielzahl unserer Artikel nur einzelne Themen für Leserdebatten gezielt auswählen. Dabei ist uns wichtig, dass sich das Thema für eine konstruktive Debatte eignet. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Wir freuen uns auf angeregte und kontroverse Diskussionen. Eine Liste der aktuellen Leserdebatten finden Sie auf unserer Übersichtsseite.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Prepaid: 12 Wochen zum Preis von 4 Wochen
jetzt bestellen bei der Telekom
Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
  • giga.de
  • desired.de
  • kino.de
  • Statista
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2018