Sie sind hier: Home > Unterhaltung > TV & Kino >

Ross Antony: Vom "Dschungelkönig" zum Fernseh-Praktikant

...

Ross Antony: Vom "Dschungelkönig" zum Fernseh-Praktikant

12.07.2011, 14:18 Uhr | dpa/bas, dpa, t-online.de

Ross Antony: Vom "Dschungelkönig" zum Fernseh-Praktikant. Ross Antony (Foto: dpa)

Ross Antony (Foto: dpa)

Der quirlige Blondschopf Ross Antony lässt bekanntlich kaum eine Möglichkeit aus, um im Rampenlicht zu stehen. Seit Montag ist der "Dschungel-König" von 2008 und frühere Popsänger als Promi-Praktikant im Sat.1-"Frühstücksfernsehen" (5.30 bis 10.00 Uhr) zu sehen. Der Sender teilte mit, Antony werde eine Woche lang vor laufenden Kameras Kaffee kochen, in der Maske aushelfen oder sich um Studio-Hund Lotte kümmern. Angebliches Highlight werde die Turn-Einlage im rosafarbenen Gymnastikanzug sein - am Ende der Woche soll Antony den Moderator mit der besten Fitness küren. Vor zwei Jahren war bereits Maite Kelly sogenannte Promipraktikantin beim Sat.1-"Frühstücksfernsehen".

Doch stellt sich die Frage, warum Antony diesen Blödsinn eigentlich nötig hat. Sein Karrieredurchbruch gelang dem inzwischen 37-Jährigen als Mitglied der Band Bro’Sis. Im Juli 2001 ließ sich Antony zusammen mit über 2.000 weiteren Bewerbern für die zweite Staffel der Casting-Sendung "Popstars" testen und konnte die Jury von sich überzeugen - am Ende wurde er als Dritter von der Jury in die Band Bro’Sis gewählt. Im Januar 2008 war Ross Antony in der RTL-Show "Dschungelcamp: Ich bin ein Star – Holt mich hier raus!" zu sehen, wo er als Gewinner („Dschungel-König“) vor Michaela Schaffrath (Platz zwei) und Bata Illic (Platz drei) hervorgegangen war.

Sind Sie bei Facebook? Werden auch Sie ein Fan von t-online.de!

Liebe Leserinnen und Leser,

wir haben unsere Community grundlegend erneuert und viele Veränderungen vorgenommen. Es gibt neue Funktionen und auch die Redaktion wird verstärkt in den Kommentarbereichen mit Ihnen in Kontakt treten. Mehr zu unserer neuen Community erfahren Sie in unseren FAQ.

Leider können wir Ihnen nicht unter allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen.
Wir wollen alle Debatten auf t-online.de schnell und sorgfältig moderieren und können deswegen aus der Vielzahl unserer Artikel nur einzelne Themen für Leserdebatten gezielt auswählen. Dabei ist uns wichtig, dass sich das Thema für eine konstruktive Debatte eignet. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Wir freuen uns auf angeregte und kontroverse Diskussionen. Eine Liste der aktuellen Leserdebatten finden Sie auf unserer Übersichtsseite.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Duftkerze mit der bekannten NIVEA Creme-Note
jetzt bestellen auf NIVEA.de
Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
  • giga.de
  • desired.de
  • kino.de
  • Statista
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2018