Sie sind hier: Home > Unterhaltung > Dschungelcamp >

Dschungelcamp 2012: RTL-Show droht der Abbruch wegen starken Regens

 (Quelle: t-online.de)Alle Infos zum DschungelcampSibylle RauchDomenico de CiccoEvelyn BurdeckiChris TöpperwienGisele OppermannBastian YottaTommi PiperSandra KiriasisLeila LowfireDoreen DietelFelix van DeventerPeter Orloff

Land unter im Dschungelcamp

25.01.2012, 15:53 Uhr | dpa/jho, dpa

Das Dschungelcamp säuft ab: Seit drei Tagen fällt starker Regen in Australien - und das RTL-Dschungelcamp steht möglicherweise vor dem Abbruch. Nach Angaben des Kölner Privatsenders vom Mittwoch ist das Camp von der Außenwelt abgeschnitten. Die Wassermassen sorgten für einen "Ausnahmezustand".

Die zuletzt ausgeschiedene Kandidatin Radost Bokel, die Moderatoren Sonja Zietlow und Dirk Bach sowie rund 150 Mitarbeiter säßen in den Bergen des australischen Regenwaldes fest. Brücken seien überflutet und die Zufahrtstraße könne nicht befahren werden. Die verbliebenen sechs Kandidaten im Camp seien aber sicher versorgt. Laut "bild.de" hat auch die heutige Dschungelprüfung noch nicht stattgefunden, ob sie überhaupt durchgeführt werden könne, werde noch geprüft.

Stärkster Regen seit Jahren

Von RTL hieß es, seit dem Beginn der Ausstrahlung von "Ich bin ein Star - Holt mich hier raus!" im Jahre 2004 habe es so eine extreme Notlage nicht gegeben. Allerdings hatten Wassermassen auch schon im vergangenen Jahr den regulären Ablauf der Show behindert. "Die Sicherheit der Kandidaten und aller Mitarbeiter hat absolute Priorität", sagte Markus Küttner, der verantwortliche RTL-Redaktionsleiter. "Sollte sich die Situation verschärfen, werden wir operativ entscheiden, ob wir evakuieren und die Show abbrechen." Die Show am Mittwochabend solle aber auf jeden Fall stattfinden, sagte Sendersprecher Konstantin von Stechow dem Medienmagazin "dwdl.de".

Aktuelle Promi-News auf Facebook: Werden Sie ein Fan von VIP-Spotlight!

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
15,- € Gutschein für Sie - nur bis zum 22.09.2019
bei MADELEINE

shopping-portal