Sie sind hier: Home > Unterhaltung > TV >

Jenny Elvers-Elbertzhagen: Fremdschäm-Auftritt im TV

Jenny Elvers-Elbertzhagen  

Was war da denn los? Fremdschäm-Auftritt im TV

18.09.2012, 17:08 Uhr | CK, t-online.de

Jenny Elvers-Elbertzhagen: Fremdschäm-Auftritt im TV. Jenny Elvers-Elbertzhagen (Quelle: imago images)

Jenny Elvers-Elbertzhagen (Quelle: imago images)

Oh weh, was war denn da mit Jenny Elvers-Elbertzhagen los? Im NDR-Regionalmagazin "DAS!" lieferte die Blondine am Montagabend einen Fremdschäm-Auftritt deluxe ab. Trotz kurzem Outfit fläzte die 40-Jährige breitbeinig auf dem Sofa, gab wirre Antworten und kicherte vor sich hin. So ein peinliches Interview hat man im deutschen TV selten gesehen.

Doch was passierte genau im NDR-Magazin von Bettina Tietjen? Die Moderatorin wollte mit Elvers-Elbertzhagen über deren Schmuckkollektion reden, doch das Gespräch gestaltete sich als äußerst schwierig. Denn die Blondine plapperte die meiste Zeit vor sich hin, ihre Antworten passten häufig nicht zu den Fragen. So sagte sie: "Ich bin in Paris halt sehr erfolgreich." Als Tietjen nachfragte: "In Paris? Wie kam das?", antwortete Elvers-Elbertzhagen: "Ich wurde gefragt und hab ja gesagt." Und auf die Frage, ob sie schon immer eine künstlerische Ader habe, entgegnete sie: "Meinen Namen tanzen konnte ich schon immer."

"Ich mach' das wirklich selbst"

Wichtig war Elvers-Elbertzhagen vor allem zu betonen: "Ich mach' das wirklich selbst", ohne dass die Moderatorin ihre Fähigkeiten überhaupt in Frage gestellt hatte. Aber um ihre Design-Qualitäten unter Beweis zu stellen, zeichnete Elvers-Elbertzhagen während des Interviews ein neues Schmuckstück. Zumindest sollte ihre wirre Skizze das wohl darstellen - wirklich zu erkennen war allerdings nichts. Doch Bettina Tietjen blieb souverän und kommentierte nüchtern: "Da entsteht was. Das nimmt Formen an. Der Anfang. Aber man kann verstehen, was daraus wird."

Die Moderatorin blieb das ganze Interview über äußerst cool und ging gar nicht auf das merkwürdige Verhalten ihres Gastes ein. Nur am Ende der Sendung fragte sie dann: "War's okay heute für dich in der Sendung oder warst du sehr nervös?" Elvers-Elbertzhagen schien die Frage äußerst amüsant zu finden und lachte lauthals los. Sie bot an, noch etwas zeichnen zu können - doch da lief glücklicherweise bereits der Abspann. Die Schauspielerin hatte gerade noch Zeit, Tietjen ihre bereits "vollendete" Schmuckskizze schenken zu können. Dann war Schluss und der Zuschauer blieb ratlos zurück.

"Meine Frau hat ein schweres gesundheitliches Problem"

Von Jenny Elvers-Elbertzhagen selbst gibt es bislang kein Statement zu ihrem TV-Auftritt. Ihr Mann allerdings sagte in einem Telefoninterview gegenüber "RTL Exklusiv": "Meine Frau hat ein schweres gesundheitliches Problem, was wir jetzt angehen werden." Weitere Details nannte er nicht.

Auch der NDR nahm Stellung: "Frau Elvers-Elbertzhagen kam erst kurz vor Beginn der Sendung ins 'DAS!'-Studio", erklärte Thomas Kühn, Leiter der Abteilung Vorabend-Magazine, gegenüber der "Hamburger Morgenpost". "In der knappen Zeitspanne war nicht abzusehen, dass es ihr nicht gut ging und das Live-Gespräch schwierig werden könnte." Die Moderatorin habe die Situation jedoch sehr gut aufgefangen. In der Mediathek des Senders ist das wirre Interview übrigens nicht zu sehen, lediglich bei Youtube gibt es einen Zusammenschnitt.

Aktuelle Promi-News auf Facebook: Werden Sie ein Fan von VIP-Spotlight!

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Weltbild.detchibo.deOTTODeichmannbonprix.deLIDLBabistadouglas.deamazon.de

shopping-portal

Hinweis:

Der Internet Explorer wird nicht länger von t-online unterstützt!

Um sicherer und schneller zu surfen, wechseln Sie jetzt auf einen aktuellen Browser.

Wir empfehlen unseren kostenlosen t-online-Browser: