Sie sind hier: Home > Unterhaltung > TV & Kino >

Stadtwette von "Wetten, dass..?" sorgt für Aufregung

...

Zoff um Nacktwette bei Lanz' "Wetten, dass..?"-Premiere

01.10.2012, 15:34 Uhr | SKO

Stadtwette von "Wetten, dass..?" sorgt für Aufregung. Aufregung um angebliche Nacktwette bei Lanz' "Wetten, dass..?"-Premiere (Quelle: dpa)

Aufregung um angebliche Nacktwette bei Lanz' "Wetten, dass..?"-Premiere (Quelle: dpa)

Kurz vor der mit Spannung erwarteten Neuauflage von "Wetten, dass..?" mit Moderator Markus Lanz am kommenden Samstag (ZDF, 20.15 Uhr) in Düsseldorf sorgt ein Medienbericht über eine angeblich geplante Stadtwette für erhitzte Gemüter. So wurde berichtet, dass sich 500 bis 600 Menschen auf der Wiese vor dem Landtag in Düsseldorf versammeln und dort ausziehen würden.

"Saublöd" habe Düsseldorfs Bürgermeisterin Marie-Agnes Strack-Zimmermann (FDP) die Idee laut "welt.de" genannt. Eine Stadtwette, die auf nackte Haut setze, sei "geschmacklos". Der nordrheinwestfälische Landtagsvizepräsident Eckhard Uhlenberg (CDU) habe gewettert: "Eine Nacktwette in der Nähe des NRW-Parlaments halte ich für völlig unangemessen. Ich bin erstaunt darüber, welche Blüten das gebührenfinanzierte Fernsehen hier wieder treibt."

Nackt und bemalt statt einfach nur nackt

Doch nun habe Landtagssprecher Hans Zinnkann (CDU) zurückgerudert. Während zuvor berichtet wurde, dass Hunderte Nackte vor dem Landtag das freizügige "Reich & Sexy"-Plattencover der Toten Hosen nachstellen sollen, hat Zinnkann laut "welt.de" jetzt klargestellt: "Der Landtagsvizepräsident hatte falsche Informationen zur Wette." So habe das ZDF dem Landtag am Montag mitgeteilt, dass sich die Menschen nicht einfach so ausziehen würden, sondern ihre Körper in Zelten farbig bemalt werden sollen. Die nackten, jedoch bemalten Menschen sollten dann das Logo von Fortuna Düsseldorf nachstellen.

Auf Anfrage von t-online.de war die für "Wetten, dass..?" zuständige Pressesprecherin für eine Aufklärung des Meldungs-Hickhacks bislang nicht erreichbar. Auch gegenüber der Zeitung "Die Welt" habe der Sender die beiden kursierenden Wettvarianten nicht kommentieren wollen.

"Keine stil- oder geschmacklose Aktion"

Jedoch habe ZDF-Sprecher Alexander Stock gegenüber der "Welt" erklärt: "Ich kann gut verstehen, dass da eine Irritation entstanden ist." Dies hänge damit zusammen, dass noch unbekannt sei, "was genau geplant ist. Und leider können wir auch nicht wirklich zur Aufklärung beitragen." Denn das, so der Sprecher, würde die Stadtwette kaputt machen. Zumindest aber könne das ZDF versichern, dass es "keine stil- oder geschmacklose Aktion" werde.

Foto-Serie mit 0 Bildern

Bemalte Nackedeis für das Fortuna-Logo? Bürgermeisterin Strack-Zimmermann bleibt laut "welt.de" dennoch bei ihrer ablehnenden Haltung: "Die Aktion ist und bleibt völlig daneben." Versöhnlicher habe sich Oberbürgermeister Dirk Elbers geäußert: "Wir könnten uns vielleicht die ein oder andere ansprechendere Wette vorstellen", habe er gegenüber der "Rheinischen Post" gesagt. Laut "welt.de" habe ZDF-Unterhaltungschef Norbert Himmler von einer "Familiensendung mit einer langen Tradition" gesprochen. Zu einer solchen Sprachregelung würden keine Massen-Entkleidungen mit durchs Bild huschenden Nacktmodels passen. Abzuwarten bleibt indessen, ob sich auch die nordrheinwestfälische Ministerpräsidentin Hannelore Kraft (SPD) zu der Stadtwette äußert. Immerhin wird sie bei der Live-Show am Samstag zu Gast sein.

Aktuelle Promi-News auf Facebook: Werden Sie ein Fan von VIP-Spotlight!

Liebe Leserinnen und Leser,

wir haben unsere Community grundlegend erneuert und viele Veränderungen vorgenommen. Es gibt neue Funktionen und auch die Redaktion wird verstärkt in den Kommentarbereichen mit Ihnen in Kontakt treten. Mehr zu unserer neuen Community erfahren Sie in unseren FAQ.

Leider können wir Ihnen nicht unter allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen.
Wir wollen alle Debatten auf t-online.de schnell und sorgfältig moderieren und können deswegen aus der Vielzahl unserer Artikel nur einzelne Themen für Leserdebatten gezielt auswählen. Dabei ist uns wichtig, dass sich das Thema für eine konstruktive Debatte eignet. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Wir freuen uns auf angeregte und kontroverse Diskussionen. Eine Liste der aktuellen Leserdebatten finden Sie auf unserer Übersichtsseite.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Duftkerze mit der bekannten NIVEA Creme-Note
jetzt bestellen auf NIVEA.de
Anzeige
Sexy Bademode: die Hingucker an Strand und Badesee
gefunden auf otto.de
Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
  • giga.de
  • desired.de
  • kino.de
  • Statista
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2018