Sie sind hier: Home > Unterhaltung > TV & Kino >

Helge Schneider talkt im WDR: "Helge hat Zeit" startet am Samstagabend

...

Helge Schneider talkt im WDR

16.10.2012, 15:10 Uhr | dapd/BT

Helge Schneider talkt im WDR: "Helge hat Zeit" startet am Samstagabend. In der ersten Sendung begrüßt Helge Schneider unter anderem Suse Wächter. (Quelle: WDR)

In der ersten Sendung begrüßt Helge Schneider unter anderem Suse Wächter. (Quelle: WDR)

Am Samstagabend startet Helge Schneider mit seiner ganz eigenen, eigenartigen Talkshow im WDR durch. "Helge hat Zeit" heißt das Format, das an eine Mischung aus "Inas Nacht" und "Zimmer frei" erinnert. Die Show feiert am 20. Oktober von 22.45 Uhr bis Mitternacht Premiere. Mit dem Untertitel verspricht der Entertainer den Zuschauern 75 Minuten voller "Menschen, Quatsch und Philosophen".

In der ersten Ausgabe begrüßt Schneider unter anderem den Komiker Kurt Krömer und die Autorin Sibylle Berg. Zudem sind die Schauspielerin Sandra Hüller ("Requiem") und die Puppenspielerin Suse Wächter zu Gast, wie der WDR am Dienstag mitteilte. Mit der kalifornischen Beatbox-Künstlerin Butterscotch wird Schneider musizieren. Der Komponist und Künstler Simon Rummel errichtet eine Klanginstallation aus Holzpfeifen.

Wie bei seinen Live-Auftritten wird Schneider von seinen langjährigen Weggefährten, Teekoch Bodo Oesterling sowie Rudi Olbrich am Bass und Willy Ketzer am Schlagzeug, unterstützt. "Helge hat Zeit" soll dem Sender zufolge in lockerer Folge fortgesetzt werden.

Foto-Serie mit 0 Bildern

Schneider dreht "00 Schneider"-Fortsetzung

Neben der eigenen Fernsehshow hat der Komiker und Musiker auch mit den Dreharbeiten zu einem neuen Film begonnen. Für die Fortsetzung der Reihe "00 Schneider" geht er wieder als schrulliger Kommissar Schneider auf Verbrecherjagd.

Der Film unter dem Titel "Im Zeichen der Eidechse" wird von der Filmstiftung NRW mit 550.000 Euro gefördert. Schneider hatte schon 1994 mit einem "00 Schneider"-Film "Jagd auf Nihil Baxter" gemacht. Im Jahr 2007 sahen ihn Hunderttausende Kinobesucher in der Rolle des Adolf Hitler in "Mein Führer".

Erhalten Sie immer die wichtigsten Promi-News: Jetzt Fan von VIP-Spotlight werden und mitdiskutieren!

Liebe Leserinnen und Leser,

wir wollen alle Debatten auf t-online.de schnell und sorgfältig moderieren und können deswegen aus der Vielzahl unserer Artikel nur einzelne Themen für Leserdebatten gezielt auswählen. Dabei ist uns wichtig, dass sich das Thema für eine konstruktive Debatte eignet und es keine thematischen Dopplungen in den Diskussionen gibt. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Aufstellung der aktuellen Leserdebatten finden Sie auf unserer Übersichtsseite. Mehr zu unserer Community erfahren Sie in unseren FAQ. Wir freuen uns auf angeregte und kontroverse Diskussionen.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Sinnliche Nachtwäsche: ver- spielt, verführerisch & sexy
gefunden auf otto.de
Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
  • giga.de
  • desired.de
  • kino.de
  • Statista
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2018