Sie sind hier: Home > Unterhaltung > TV & Kino >

Sido kriegt nach Prügel-Attacke zweite Chance

...

"Letzte Chance" für Sido nach Prügel-Attacke

31.10.2012, 16:20 Uhr | dpa/SKO

Sido kriegt nach Prügel-Attacke zweite Chance. "Letzte Chance" für Sido nach Prügel-Attacke (Quelle: dapd)

"Letzte Chance" für Sido nach Prügel-Attacke (Quelle: dapd)

Obwohl er in Österreich einen Journalisten auf offener Bühne niedergeschlagen hat, darf Rapper Sido beim ORF weiter in einer Castingjury sitzen. "Wir geben Sido nach intensiven Gesprächen und reiflicher Überlegung eine zweite Chance - es ist seine große, aber auch letzte", stellte Fernsehdirektorin Kathrin Zechner am Mittwoch in einer Mitteilung klar.

Der 31-jährige Berliner hatte vor knapp zwei Wochen nach der Live-Aufnahme der Castingshow "Die große Chance" einen Journalisten attackiert. Auf offener Bühne schlug Sido den Journalisten und TV-Moderator Dominic Heinzl zu Boden. Am nächsten Tag kündigte der ORF die Zusammenarbeit mit Sido fristlos. In der Zwischenzeit habe es aber Aussprachen zwischen den beiden Männern gegeben, hieß es. "Wir wollen mit dieser Entscheidung ein Beispiel geben, dass am Ende eines Streits idealerweise Aussprache und Versöhnung steht", sagte Zechner.

Heinzl ist seine Sendung los

Trotz der Aussprache ändert sich österreichischen Medien zufolge für Heinzl nichts daran, dass sein ORF-Society-Magazin "Chili" eingestellt wird. Auch bei Specials oder Sonderformaten wie "Heinzl am Opernball" werde der Journalist ab 2013 nicht mehr eingesetzt. Von der ORF-Pressestelle habe es geheißen: "Dominic Heinzl ist bereits im September mitgeteilt worden, dass der 'Chili'-Vertrag nicht verlängert wird."

Gleichzeitig stellte der Sender klar, dass Heinzl definitiv nicht wegen der "Prügel-Affäre" aus dem Programm fliegt. Die Gründe seien vielmehr Budget-Umschichtungen und der Umbau des Vorabendprogramms. Jedoch könne sich Heinzl wieder als Produzent bewerben, wenn neue Projekte ausgeschrieben werden.

Foto-Serie mit 0 Bildern

Erhalten Sie immer die wichtigsten Promi-News: Jetzt Fan von VIP-Spotlight werden und mitdiskutieren!

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
EntertainTV Plus für 10,- € mtl. zu MagentaZuhause buchen
jetzt bestellen bei der Telekom
Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
  • giga.de
  • desired.de
  • kino.de
  • Statista
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2018