Sie sind hier: Home > Unterhaltung > TV & Kino >

Sat.1 testet Frühstücksfernsehen am Nachmittag

...

Sat.1 testet Frühstücksfernsehen am Nachmittag

27.11.2012, 12:15 Uhr | CK, t-online.de

Sat.1 testet Frühstücksfernsehen am Nachmittag. Annika Kipp wird das neue Sat.1-Format moderieren. (Quelle: imago)

Annika Kipp wird das neue Sat.1-Format moderieren. (Quelle: imago)

Sat.1 befindet sich in der Krise: Mit den Quoten will es einfach nicht aufwärts gehen, nur zehn Prozent Marktanteil hatte der Sender bislang im November. Zu den vielen Sorgenkindern des Senders gehört auch das Nachmittagsprogramm. Deshalb wird vor Weihnachten nun ein neues Format getestet: eine Art Frühstücksfernsehen am Nachmittag, wie Sat.1 gegenüber dem Branchendienst "DWDL.de" mitteilte.

Vom 17. bis 21. Dezember soll auf dem Sendeplatz um 14 Uhr statt "Richter Alexander Hold" das "Sat.1-Adventsspecial" laufen. Statt den für das Nachmittagsprogramm üblichen Scripted-Reality-Formaten soll das Special Servicethemen, Infos und Unterhaltung bieten. Doch nicht nur mit diesem Themenspektrum ähnelt die Sendung dem Sat.1-Morgenprogramm: Es wird auch aus dem "Frühstücksfernsehen"-Studio gesendet.

Annika Kipp moderiert das "Adventsspecial"

Moderiert wird die einstündige Sendung von Annika Kipp, die zuletzt das Sat.1-Vorabendmagazin "Push" präsentierte. Die 33-Jährige erhält dabei Unterstützung von täglich wechselnden Kollegen aus dem "Frühstücksfernsehen". Das "Adventsspecial" ist zwar zunächst nur als sogenannte Sonderprogrammierung für eine Woche angesetzt. Doch sollte sich das Konzept bewähren, ist durchaus vorstellbar, dass Sat.1 auch im neuen Jahr auf eine ähnliche Sendung setzt. Ob dies allerdings gelingt, bleibt abzuwarten.

Foto-Serie mit 0 Bildern

Erhalten Sie immer die wichtigsten Promi-News: Jetzt Fan von VIP-Spotlight werden und mitdiskutieren!

Liebe Leserinnen und Leser,

wir haben unsere Community grundlegend erneuert und viele Veränderungen vorgenommen. Es gibt neue Funktionen und auch die Redaktion wird verstärkt in den Kommentarbereichen mit Ihnen in Kontakt treten. Mehr zu unserer neuen Community erfahren Sie in unseren FAQ.

Leider können wir Ihnen nicht unter allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen.
Wir wollen alle Debatten auf t-online.de schnell und sorgfältig moderieren und können deswegen aus der Vielzahl unserer Artikel nur einzelne Themen für Leserdebatten gezielt auswählen. Dabei ist uns wichtig, dass sich das Thema für eine konstruktive Debatte eignet. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Wir freuen uns auf angeregte und kontroverse Diskussionen. Eine Liste der aktuellen Leserdebatten finden Sie auf unserer Übersichtsseite.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Duftkerze mit der bekannten NIVEA Creme-Note
jetzt bestellen auf NIVEA.de
Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
  • giga.de
  • desired.de
  • kino.de
  • Statista
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2018