Sie sind hier: Home > Unterhaltung > TV & Kino >

ZDF-Reihe "Adlon" - Ein Blick auf die schöne Alma

...

Wer ist die attraktive Alma aus dem "Adlon"?

07.01.2013, 13:55 Uhr | LS

ZDF-Reihe "Adlon" - Ein Blick auf die schöne Alma. Maria Ehrich als Alma Schadt in "Das Adlon. Eine Familiensaga". (Quelle: ZDF / Stephanie Kulbach)

Maria Ehrich als Alma Schadt in "Das Adlon. Eine Familiensaga". (Quelle: ZDF / Stephanie Kulbach)

Sie bekam ein uneheliches Kinde, hatte eine lesbische Affäre und verließ ihr behütetes Elternhaus um nach Amerika zu gehen - ganz schön ungewöhnlich für eine 16-Jährige im Jahr 1907. Die Rolle der jungen Alma Schadt in der ZDF-Reihe "Das Adlon. Eine Familiensaga" war das Highlight des ersten Teils. Gespielt wurde sie von der 19-jährigen Maria Ehrich. Und die ließ mit ihrer Leistung, Ausstrahlung und Schönheit so manchen TV-Star neben sich verblassen. Schade, dass sie im zweiten und dritten Teil nicht mehr zu sehen ist!

Besonders diese Szenen dürften in Erinnerung geblieben sein: Alma und die amerikanische Fotografin Undine Adams (Christiane Paul) machen am Ufer eines Sees Fotos voneinander. Unbefangen und unbeschwert genießen die Frauen das ungestörte Miteinander. Nackt gehen sie baden und man kann die knisternde Erotik zwischen den beiden förmlich spüren. Wieder zurück im Hotel verführt die erfahrene Amerikanerin die junge Tochter aus gutem Hause.

Maria Ehrich: Angst vor Erotik-Szenen

In einem Interview mit der Zeitschrift "Gala" beschrieb Maria Ehrich diese erotischen Szenen als ihre größte Herausforderung beim "Adlon"-Dreh. Sie habe ein bisschen Angst gehabt. Wird alles ästhetisch wirken? Wie reagieren Familie und Freunde? Aber am Ende habe ihre Lust auf die schauspielerische Herausforderung gesiegt, so die 19-Jährige.

Foto-Serie mit 0 Bildern

Maria Ehrichs Schauspielkarriere begann bereits im Alter von zehn Jahren. In ihrem ersten Film "Mein Bruder ist ein Hund" stand sie gleich an der Seite von Christine Neubauer vor der Kamera. Sie spielte 2005 im ZDF-Zweiteiler "Dresden" mit und 2007 die Tochter von Veronica Ferres in "Die Frau vom Checkpoint Charlie". Es folgten Rollen in "Inga Lindström", "Danni Lowinski" und "Doctor's Diary".

Maria Ehrich spielt Hauptrolle in Kinofilm "Rubinrot"

Die Rolle der Alma Schadt in "Das Adlon" sei wie ein Lottogewinn gewesen, sagte die Erfurterin im "Gala"-Interview. Und das dürfte erst der Anfang eines ganz besonderen Jahres für die hübsche Schauspielerin sein. Ab 14. März ist Maria Ehrich als Gwendolyn Shepard in der Fantasy-Romanze "Rubinrot" nach der Bestseller-Trilogie "Liebe geht durch alle Zeiten" von Kerstin Gier im Kino zu sehen - mit sehr großen Erfolgschancen.

"Adlon"-Regisseur Uli Edel schwärmt von ihr in den höchsten Tönen: "Maria ist das Gesicht von morgen und außerordentlich talentiert. Sie hat alles, um auch auf der großen Leinwand zu bestehen." Und "Adlon"-Produzent Oliver Berben sagt: "Maria umgibt eine Aura, die fasziniert. Selbst dann, wenn sie einfach nur im Raum steht und kein Wort sagt. Sie haut einen um - allein schon durch ihre einnehmende Ausstrahlung."

Maria Ehrich bleibt trotz des vielen Lobes bescheiden. Falls es mit der Schauspielerei doch nicht klappen sollte, will sie in diesem Jahr ein Literaturstudium beginnen. Vermutlich wird ihr Platz im Hörsaal leer bleiben...

"Das Adlon. Eine Familiensaga": Teil zwei und drei laufen am 7. und 9. Januar um 20.15 Uhr im ZDF.

Erhalten Sie immer die wichtigsten Promi-News: Jetzt Fan von VIP-Spotlight werden und mitdiskutieren!

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Mehr zu den Themen

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Magenta SmartHome: Hard- ware-Set für 1 € statt 140 €*
jetzt bestellen bei der Telekom
Anzeige
Sinnliche Nachtwäsche: ver- spielt, verführerisch & sexy
gefunden auf otto.de
Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
  • giga.de
  • desired.de
  • kino.de
  • Statista
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2018