Sie sind hier: Home > Unterhaltung > TV & Kino >

Katarina Witt sorgt für miese Quoten auf Sat.1

...

Katarina Witt sorgt für miese Quoten auf Sat.1

24.01.2013, 11:35 Uhr | nho, t-online.de

Katarina Witt sorgt für miese Quoten auf Sat.1. Keine Paraderolle: Kati Witt spielte sich selbst im Sat-1-Spielfilm "Der Feind in meinem Leben". (Quelle: SAT 1)

Keine Paraderolle: Kati Witt spielte sich selbst im Sat-1-Spielfilm "Der Feind in meinem Leben". (Quelle: SAT 1)

Eislaufen kann sie, schauspielern wohl eher nicht. Der neue Sat.1-Thriller "Der Feind in meinem Leben" in dem Katharina Witt sich selbst spielte, floppte auf ganzer Linie. Unterirdische 5,1 Prozent Marktanteil blieben Sat.1 zur besten Sendezeit. Somit fanden sich im Gesamtpublikum gerade mal 1,71 Mio Witt-Anhänger.

"Großer Eventfilm" trat gegen starke Konkurrenz an

Dabei hat Sat.1 den Streifen mit berechenbarem Ausgang als "großen Eventfilm" angekündigt. Die Grundlage für den Thriller lieferte Kati Witt selbst: 1992 wurde die Eiskunstläuferin von einem amerikanische Stalker bedroht und das war auch Gegenstand des Filmes. Doch das Publikum wusste diesen offensichtlich nicht zu schätzen. Gegen die Alternativen an diesem Abend kam die TV-Premiere einfach nicht an.

Doch selbst mit stärkerer Besetzung wäre an der Konkurrenz auf RTL kein Vorbeikommen gewesen. "Deutschland sucht den Superstar" schlug sich zur selben Sendezeit mit 21,7 Prozent Marktanteil wieder deutlich besser als beim Tiefpunkt vor einer Woche (20,3 Prozent).

Foto-Serie mit 0 Bildern

Doku zum Film war ein doppelter Flopp

Noch schlechter lief es für die Doku zum Film "Der Feind in meinem Leben - Albtraum Stalking", die im Anschluss lief. Gegen das RTL-Dschungelcamp stürzte der Marktanteil noch weiter auf 2,7 Prozent in der Zielgruppe ab. Lediglich 720.000 Zuschauer waren hier noch übrig.

Erhalten Sie immer die wichtigsten Promi-News: Jetzt Fan von VIP-Spotlight werden und mitdiskutieren!

Liebe Leserinnen und Leser,

wir wollen alle Debatten auf t-online.de schnell und sorgfältig moderieren und können deswegen aus der Vielzahl unserer Artikel nur einzelne Themen für Leserdebatten gezielt auswählen. Dabei ist uns wichtig, dass sich das Thema für eine konstruktive Debatte eignet und es keine thematischen Dopplungen in den Diskussionen gibt. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Aufstellung der aktuellen Leserdebatten finden Sie auf unserer Übersichtsseite. Mehr zu unserer Community erfahren Sie in unseren FAQ. Wir freuen uns auf angeregte und kontroverse Diskussionen.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Prepaid: 12 Wochen zum Preis von 4 Wochen
jetzt bestellen bei der Telekom
Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
  • giga.de
  • desired.de
  • kino.de
  • Statista
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2018