Sie sind hier: Home > Unterhaltung > TV >

Stephen Dürr: So geht es ihm nach dem Unfall beim Turmspringen

Stephen Dürr  

"Ich hatte noch nie so eine Angst in meinem Leben"

07.02.2013, 13:45 Uhr | mth, t-online.de

Stephen Dürr: So geht es ihm nach dem Unfall beim Turmspringen. Stephen Dürr würde eine Show wie das "TV total Turmspringen" nicht mehr mitmachen. (Quelle: imago images)

Stephen Dürr würde eine Show wie das "TV total Turmspringen" nicht mehr mitmachen. (Quelle: imago images)

Drei Monate ist es jetzt her, dass Schauspieler Stephen Dürr beim "TV total Turmspringen" schwer verunglückte. Vier Wochen Krankenhaus und eine Operation an der Halswirbelsäule waren die Folge. Jetzt gesteht der 38-Jährige gegenüber "Bild": "Ich hatte noch nie so eine Angst in meinem Leben."

Die Entscheidung für die nicht risikofreie Operation sei ihm sehr schwer gefallen, sagt Dürr. Dennoch sei sie die einzig richtige gewesen. "Wenn wir uns gegen die OP entschieden hätten, hätte ein Sturz schon eine Querschnittslähmung auslösen können."

"So eine Show mach ich nie wieder mit"

In der Zeit nach seinem Unfall hatte Dürr zunächst noch Lähmungen in den Armen, und es war unklar, ob er wieder völlig gesunden würde. Die Lähmungen seien nun weg, sagt er. Allerdings sei sein rechter Arm noch nicht wieder voll einsatzfähig.

Deshalb muss Stephen Dürr nach wie vor ins Krankenhaus zur stundenlangen Physiotherapie. Ob er den Arm wieder zu 100 Prozent benutzen können wird, sei noch unklar. Vollkommen klar sei für ihn aber, dass er derart leichtfertig nicht mehr mit seiner Gesundheit umgehen wird. "So eine Show mach ich nie wieder mit", sagt er.

Erhalten Sie immer die wichtigsten Promi-News: Jetzt Fan von VIP-Spotlight werden und mitdiskutieren!

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Ulla Popkenbonprix.deOTTOhappy-sizetchibo.deLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal