Sie sind hier: Home > Unterhaltung > TV & Kino >

"Lerchenberg": Sascha Hehn in neuer ZDF-Sitcom glänzend aufgelegt

...

"Lerchenberg"  

Sascha Hehn mischt das ZDF auf

29.03.2013, 10:02 Uhr | mth, t-online.de

"Lerchenberg": Sascha Hehn in neuer ZDF-Sitcom glänzend aufgelegt. Sascha Hehn in der ZDF-Sitcom "Lerchenberg". (Quelle: ZDF)

Sascha Hehn in der ZDF-Sitcom "Lerchenberg". (Quelle: ZDF)

Das ZDF gönnt sich zum Fünfzigsten eine freche Sitcom mit Sascha Hehn (58) in der Hauptrolle. Ob das funktioniert? Mit Abstrichen: ja. Mit jeder Menge Selbstironie nehmen der sich selbst spielende Hehn und das ZDF ihr jeweiliges Image gekonnt auf die Schippe und werden teilweise sogar politisch unkorrekt. Auch wenn das Ganze hier und da noch etwas böser hätte werden können, bietet "Lerchenberg" doch ordentliche Unterhaltung mit einigen interessanten Einblicken in den Sender-Alltag. Alle vier Folgen gibt's heute ab 22.45 Uhr auf ZDFneo.

Sascha Hehn gibt den abgehalfterten Ex-Star, der von der jungen Redakteurin Billie (sympathisch: Eva Löbau) ein TV-Comeback verpasst bekommen soll. Der Grund: Hehn hatte vor Jahren eine Affäre mit Billies Chefin Frau Dr. Wolter (Karin Giegerich), die ihm immer noch sehr zugetan ist. Allerdings ist Hehn derart von sich überzeugt, dass er die angebotene Nebenrolle in einem TV-Film ablehnt. Ein Sascha Hehn ist entweder der Star, oder er tritt gar nicht erst an.

Foto-Serie mit 0 Bildern

Koch-Show? Reality-Format? Was passt zu Sascha?

So denkt sich Billie ein Format nach dem anderen aus. Aber von der Koch- bis zur Reality-Show - immer wieder wird sie von ihrem charmanten aber unberechenbaren Schützling ausgehebelt. Was Billie nach einiger Zeit mitbekommt: Sascha Hehns Souveränität ist nur gespielt. Sein Vermögen hat er durch Immobilien-Spekulationen verzockt. Jetzt kann er nicht einmal mehr die Leasing-Rate für seinen Mittelklasse-PKW zahlen. Da auch Billies Karriere von Saschas Erfolg abhängt, beschließen die beiden, sich zusammenzuraufen und einen letzten Versuch zu wagen.

Glänzend aufgelegter Hehn

Sascha Hehn hat sichtlich Spaß daran, sein Image als nicht mehr ganz taufrischer Frauenschwarm auf die Schippe zu nehmen. Etwa, wenn ihn der ZDF-Portier nicht erkennt, ihn dafür aber kurz darauf eine Gruppe älterer Damen umringt und ihn eine mit dem Satz "Für Oma Hilde hätte ich's gerne" um ein Autogramm bittet. Oder wenn er im Hotelzimmer ein T-Shirt mit dem Aufdruck "Als Gott mich schuf, wollte er angeben" trägt, um in der Folgeszene in seiner "Traumschiff"-Montur bei einer Verkaufsveranstaltung ein paar Euro zu verdienen.

"Oder ich geh' wieder aufs Traumschiff"

Etwas schade ist, dass "Lerchenberg" die satirische Auseinandersetzung mit den Mechanismen einer großen TV-Anstalt, die vor allem in der ersten Folge wunderbar funktioniert, im weiteren Verlauf des Vierteilers vernachlässigt. Da erlebt man dann den Abstieg Hehns, der sich schließlich mit einem Tetra-Pak Rotwein ausgerüstet vorm Zelt in einem Mainzer Park wiederfindet. Das wirkt dann doch übertrieben und aufgesetzt.

Gelungen hingegen ist der Schlussgag. Sascha und Billie verlassen die ZDF-Fastnachtsfeier und schmieden Pläne, wo für den Schauspieler vielleicht doch noch ein adäquater Job zu finden sei. Nachdem die Alternativen immer verrückter werden, meint Hehn schließlich: "Oder ich geh' wieder aufs Traumschiff." Kopfschütteln. Gelächter. Tatsächlich wird Hehn in diesem Jahr am Zweiten Weihnachtsfeiertag erstmals als Kapitän im ZDF-Klassiker zu sehen sein. So etwas gibt's eben nur im Fernsehen.

Erhalten Sie immer die wichtigsten Promi-News: Jetzt Fan von VIP-Spotlight werden und mitdiskutieren!

Liebe Leserinnen und Leser,

wir wollen alle Debatten auf t-online.de schnell und sorgfältig moderieren und können deswegen aus der Vielzahl unserer Artikel nur einzelne Themen für Leserdebatten gezielt auswählen. Dabei ist uns wichtig, dass sich das Thema für eine konstruktive Debatte eignet und es keine thematischen Dopplungen in den Diskussionen gibt. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Aufstellung der aktuellen Leserdebatten finden Sie auf unserer Übersichtsseite. Mehr zu unserer Community erfahren Sie in unseren FAQ. Wir freuen uns auf angeregte und kontroverse Diskussionen.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Sinnliche Nachtwäsche: ver- spielt, verführerisch & sexy
gefunden auf otto.de
Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
  • giga.de
  • desired.de
  • kino.de
  • Statista
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2018