Sie sind hier: Home > Unterhaltung > TV & Kino >

Neues Studio für die ARD-Reihe "Rote Rosen"

...

Neues Studio für "Rote Rosen" gesucht

07.05.2013, 14:53 Uhr | dl, dpa

Neues Studio für die ARD-Reihe "Rote Rosen". Neues Studio für ARD-Reihe "Rote Rosen". (Quelle: ARD)

Neues Studio für ARD-Reihe "Rote Rosen". (Quelle: ARD)

Neue Umgebung für die ARD-Reihe "Rote Rosen": Die erfolgreiche Nachmittagsserie muss sich ein neues Studio suchen. Der Mietvertrag für die Hallen in Lüneburg läuft Mitte 2014 aus, ein Versandhaus wird die Anlage nutzen.

"Die Rosen gehören zu Lüneburg, wir unternehmen alles, um sie hier zu halten", versprach Oberbürgermeister Ulrich Mädge (SPD) in der "Landeszeitung". Die Stadt werde helfen, eine geeignete Halle zu finden, um so die Produktion zu sichern. Die Serie ist für Lüneburg Werbung und Wirtschaftsfaktor zugleich.

Ende Mai läuft 1.500. Folge

Ein Ende der Serie sei nicht geplant, betonte Produzent Emmo Lempert. "Wir hoffen, dass wir passende neue Studiokapazitäten finden", sagte er. "Ende Mai feiern wir die 1500. Folge Rote Rosen. Natürlich wollen wir auch noch viele weitere Folgen in Lüneburg drehen, denn Rote Rosen gehört zu Lüneburg, wie Lüneburg zu Rote Rosen."

In den Studios der "Serienwerft Lüneburg" arbeiten rund 150 Menschen. Jede Folge kostet etwa 80.000 Euro, ein rundes Drittel davon bleibt in der Region. Um die 1,6 Millionen Zuschauer schalten ein, wenn werktags die Sendung läuft. Die seit November 2006 laufende Serie spielt in der romantischen Altstadt und lockt viele Fans an den Drehort. Mit jeder Staffel wechselt die Hauptdarstellerin, derzeit steht Sandra Speichert vor der Kamera.

Foto-Serie mit 0 Bildern

Erhalten Sie immer die wichtigsten Promi-News: Jetzt Fan von VIP-Spotlight werden und mitdiskutieren!

Liebe Leserinnen und Leser,

wir haben unsere Community grundlegend erneuert und viele Veränderungen vorgenommen. Es gibt neue Funktionen und auch die Redaktion wird verstärkt in den Kommentarbereichen mit Ihnen in Kontakt treten. Mehr zu unserer neuen Community erfahren Sie in unseren FAQ.

Leider können wir Ihnen nicht unter allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen.
Wir wollen alle Debatten auf t-online.de schnell und sorgfältig moderieren und können deswegen aus der Vielzahl unserer Artikel nur einzelne Themen für Leserdebatten gezielt auswählen. Dabei ist uns wichtig, dass sich das Thema für eine konstruktive Debatte eignet. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Wir freuen uns auf angeregte und kontroverse Diskussionen. Eine Liste der aktuellen Leserdebatten finden Sie auf unserer Übersichtsseite.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Duftkerze mit der bekannten NIVEA Creme-Note
jetzt bestellen auf NIVEA.de
Anzeige
Sexy Bademode: die Hingucker an Strand und Badesee
gefunden auf otto.de
Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
  • giga.de
  • desired.de
  • kino.de
  • Statista
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2018