Sie sind hier: Home > Unterhaltung > TV >

"Tatort" in Weimar: "Weihnachts-Tatort" bricht laut Ulmen mit vielen Regeln

Christian Ulmen verrät  

Weihnachts-"Tatort" bricht mit vielen Regeln

08.10.2013, 15:32 Uhr | dpa

"Tatort" in Weimar: "Weihnachts-Tatort" bricht laut Ulmen mit vielen Regeln. Christian Ulmen und Nora Tschirner im Weihnachts-"Tatort: Die fette Hoppe". (Quelle: mdr)

Christian Ulmen und Nora Tschirner im Weihnachts-"Tatort: Die fette Hoppe". (Quelle: mdr)

Der mit Spannung erwartete Weihnachts-"Tatort" aus Weimar wird nach den Worten von Hauptdarsteller Christian Ulmen mit "ganz vielen 'Tatort'-Regeln" brechen. Deshalb rechnet der neue ARD-Kommissar schon jetzt mit erbosten Zuschauern.

In der Regel beginnt jeder "Tatort" mit einem Mord. Nicht so in der Weihnachtsausgabe. "Die Leiche kommt erst in der 17. Minute", sagte der Schauspieler in einem Interview mit dem Branchenmagazin "journalist". Deshalb sei er bereits auf Kritik vorbereitet. "Ich kann mir vorstellen, dass manche Menschen finden werden, dass wir da Blasphemie betreiben", sagte Ulmen.

"Es bleibt bei solch einem großen Publikum und bei so viel Sehgewohnheit, was den 'Tatort' betrifft, nicht aus, dass Leute sauer werden, wenn sie von ihrer Gewohnheit abgebracht werden. Das ist nichts, worüber ich mich freue. Das ist nichts, worüber ich mich ärgere. Das wird eine absehbare Reaktion sein."

Foto-Serie mit 0 Bildern

"Drei Filme im Jahr reichen völlig"

Die vom MDR produzierte Weimarer Ausgabe der ARD-Krimireihe ist erstmals am 26. Dezember dieses Jahres zu sehen. Der weibliche Star neben Christian Ulmen ist Nora Tschirner als Ermittlerin Kira Dorn. Ulmen heißt in seiner TV-Rolle nur Lessing, ohne Vornamen. Die Premiere "Die fette Hoppe" dreht sich um eine Entführung der fiktiven Wurstkönigin Brigitte Hoppe.

Häufige Auftritte als Schauspieler plant Ulmen, der auch als TV-Produzent arbeitet, nach eigenen Worten nicht. "Ich finde, drei Filme im Jahr reichen völlig. In der restlichen Zeit widme ich mich meiner Firma und Ulmen.TV. Ein teures Hobby, das ich mir leiste", sagte er in dem "journalist"-Interview.

Erhalten Sie immer die wichtigsten Promi-News: Jetzt Fan von VIP-Spotlight werden und mitdiskutieren!

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Ulla Popkenbonprix.deOTTOhappy-sizetchibo.deLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal