Sie sind hier: Home > Unterhaltung > TV > Wer wird Millionär? >

"Wer wird Millionär?": "Wortakrobat" denkt einfach zu kompliziert

"Wer wird Millionär?"  

"Wortakrobat" denkt einfach zu kompliziert

11.11.2013, 23:05 Uhr | SKO, t-online.de

Bei "Wer wird Millionär?" hat Kandidat Klaus-Dieter Gleitze einfach zu sehr um die Ecke gedacht und kam deshalb schon bei den anfänglichen Wortspiel-Fragen ziemlich ins Schlingern. Und das, obwohl der Hannoveraner Kabarettist ist und sich als "Wortakrobat", wie Günther Jauch ihn nannte, nicht so leicht hinters Licht führen lassen sollte. Doch selbst ein früherer Millionengewinner der Show, der Gleitze als Telefonjoker diente, konnte diesem nicht helfen.

Schon bei der 500-Euro-Frage "Was absolvierten viele Millionen Deutsche bereits 40 Tage vor Allerheiligen?" (A: Friedhofsbesuch, B: Trauermarsch, C: Urnengang, D: Mausoleumsbesichtigung) kam Gleitze ins Straucheln. Er rätselte, ob Allerseelen gemeint sein könnte. Das aber wird am Tag nach Allerheiligen, also am 2. November, begangen.

"Wurden länger in keiner Pfarrkirche gesehen"

"40 Tage vor Allerheiligen war Allerseelen", witzelte Jauch. "Da wurden sie wohl länger in keiner Pfarrkirche mehr gesehen." Doch mit dem Publikumsjoker schaffte Gleitze die Hürde. 87 Prozent der abgegeben Stimmen im Saal entfielen auf Antwort C, den Urnengang. Damit, sowie mit etwas Hilfe von Jauch, dämmerte dem Kandidaten schließlich, dass mit dem Urnengang kein kirchlicher Brauch, sondern die Bundestagswahl am 22. September gemeint war.

Foto-Serie mit 0 Bildern

Auf die Fragen "Womit kann man olympische Medaillen gewinnen?" (A: Radstraße, B: Straßenauto, C: Autobahn, D: Bahnrad) und "Welches anerkannte Heilmittel wirkt bei Menschen verdauungsfördernd?" (A: Flohsamen, B: Bienensaat, C: Ameisenfrucht, D: Mückenkorn) wusste Gleitze ohne langes Überlegen richtig zu antworten (D und A waren richtig).

"Wir stellen uns vor..."

Anders bei der Frage "Für ein kurzes Hälschen reicht im Winter zumeist ein..?" (A: kleines Näpfchen, B: flaches Tellerchen, C: schmales Schälchen, D: schlichtes Schüsselchen), bei der er ziemlich auf dem Schlauch stand. Nach dem 50/50-Joker blieben B und C übrig. Doch Gleitze wusste dennoch nicht weiter.

"Was ist es denn im Winter?", fragte Jauch. "Kalt", antworte Gleitze. Dann Jauch: "Richtig." Doch der Kandidat rätselte trotzdem noch. Dann wieder Jauch: "Jetzt machen wir es mal so: Wir stellen uns vor, es wird schon Winter, und sie sind der kleine Klaus-Dieter, haben ein ganz kurzes Hälschen. Ich bin die Mama und sie sagen: 'Ich möchte nochmal rausgehen'." Schließlich machte es bei dem sichtlich verunsicherten Gleitze klick: "Es ist das schmale Schälchen." 4000 Euro hatte er somit schon mal so gut wie in der Tasche.

Gewerbe als Telefon-Joker

Doch schließlich, bei der nächsten Frage, konnte ihm sogar sein Telefonjoker Ralf Schnoor nicht weiterhelfen, obwohl dieser 2010 bei Jauch die Million abgeräumt hat. "Der sogenannte Tippklemmer ist ein Bestandteil von..?" (A: Steckdosen, B: Aktenordnern, C: Zahnspangen, D: Zapfpistolen) galt es richtig zu beantworten. Als Jauch Schnoor an der Strippe hatte, sagte der Moderator, dass er alle sechs Monate erneut Kontakt zu ihm habe. Daraufhin Schnoor: "Ja, ich kann langsam ein Gewerbe aufmachen - als Telefonjoker."

Doch leider wusste auch Schnoor die Antwort nicht, gab das aber sofort zu: "Ich kann dir gar nicht helfen", sagte er zu dem Kandidaten auf Jauchs Ratestuhl. Doch Gleitze war sich fast sicher, dass nur D, also Zapfsäule, die richtige Antwort sein könne. Er entschied sich - und verlor. Denn bei einem Tippklemmer, der meistens aus Metall besteht, handelt es sich um die herausnehmbare Öffnungs- und Schließmechanik, die zum Fixieren der Blätter innerhalb eines Aktenordners dient. Von daher wäre B die richtige Antwort gewesen. So ging Gleitze mit 500 Euro nach Hause. Und weil schon die Kandidatin vor ihm auf 500 Euro abgerutscht war, freute sich Jauch: "Das ist mal eine billige Sendung heute."

Erhalten Sie immer die wichtigsten Promi-News: Jetzt Fan von VIP-Spotlight werden und mitdiskutieren!

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
UMFRAGE
Schauen Sie noch "Wer wird Millionär?"?

Anzeige
Magenta Sport mit Sky Sport Kompakt: 3 Monate inkl.*
Magenta Sport bei der Telekom
Klingelbonprix.deOTTOCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
  • giga.de
  • desired.de
  • kino.de
  • Statista
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Magenta TV
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2019