Sie sind hier: Home > Unterhaltung > TV >

Zoff beim "Perfekten Promi Dinner": Lebende Deko sorgt für Streit

Lebende Deko sorgt für Streit  

Zoff beim "Perfekten Promi Dinner"

25.11.2013, 09:47 Uhr | jho

Wenn Lady Bitch Ray beim "Perfekten Promi Dinner im Schlafrock" mitmacht, müssen sich ihre Gäste auf einige Überraschungen gefasst machen. Zum Beispiel, dass der Nachtisch, von der Lady "Mös' au Chocolat" getauft, von den Beinen einer lebenden Deko-Dame geleckt werden soll. Doch das war offenbar zu viel für Schauspieler Pete Dwojak: Er weigerte sich und geriet daraufhin mit der Gastgeberin in Streit. Als er dann auch noch bei ihr übernachten sollte, war es komplett vorbei - er zog lieber ins Hotel.

"Die Beine sind nicht frisch rasiert"

Der mit Mousse au Chocolat dekorierten Dame wollte Pete Dwojak definitiv nicht zu nahe kommen, seine erste Ausrede war allerdings etwas dürftig: "Die Beine sind nicht frisch rasiert", so der Schauspieler. Er finde es nicht ästhetisch und unhygienisch. "Das ist total oberflächlich", giftete Lady Bitch Ray zurück. Was die "Message" der lebenden Dekoration sein sollte, konnte die Gastgeberin dann aber auch nicht so richtig erklären.

"Sie redet immer von Emanzipation der Frau, sie redet von Gleichberechtigung", erklärte Dwojak dann im Einzelinterview. "Aber stellt uns da im Schlafzimmer eine breitbeinige Frau hin, von der ich irgendwas von den Schenkeln lecken soll. Wo ist denn das die Gleichberechtigung der Frau? Was ist denn daran toll?"

Foto-Serie mit 0 Bildern

"Lass mich einfach ins Hotel gehen"

Zu allem Überfluss zog Pete Dwojak dann auch noch die vibrierende Zahnbürste - das Zeichen, dass er bei Lady Bitch Ray übernachten musste. Doch darauf hatte er keine Lust und eröffnete, dass er lieber ins Hotel ziehen wolle. "Ich find's scheiße, dass du dieses Spiel nicht mitspielst", empörte sich die Gastgeberin. Er müsse ja nicht mit ihr in einem Bett schlafen. "Mir geht's einfach darum: Ich fühle mich hier nicht wohl", erklärte er, deshalb wolle er gehen.

Doch Lady Bitch Ray wollte lieber weiter diskutieren, was Dwojak aber abwürgte. "Lass uns doch das Spiel Spiel sein, ich fühl mich nicht wohl, du fühlst dich nicht wohl, lass mich einfach ins Hotel gehen", bestand er auf seiner Meinung und stellte fest: "Mit ihr kann man nicht diskutieren."

Neben Skandal-Rapperin Lady Bitch Ray, die eigentlich Reyhan Sahin heißt und promovierte Sprachwissenschaftlerin ist, nahmen auch Schauspielerin Miranda Fiedler und Sänger Silva Gonzalez am "Perfekten Promi Dinner" teil. Mit seinem karibischen Menü konnte Ex-"Hot Banditoz"-Sänger Silva seine Gäste überzeugen. Er gewann das "Promi Dinner".

Erhalten Sie immer die wichtigsten Promi-News: Jetzt Fan von VIP-Spotlight werden und mitdiskutieren!

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Highspeed mit Hightech: mit MagentaZuhause surfen!
zur Telekom
Gerry Weberbonprix.deOTTOCECILHappy SizeLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • giga.de
  • desired.de
  • kino.de
  • Statista
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Magenta TV
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Magenta Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe