Sie sind hier: Home > Unterhaltung > Dschungelcamp >

Melanie Müller gibt 48-Sekunden-Interview in Schweizer TV-Show

 (Quelle: t-online.de)Alle Infos zum DschungelcampSibylle RauchDomenico de CiccoEvelyn BurdeckiChris TöpperwienGisele OppermannBastian YottaTommi PiperSandra KiriasisLeila LowfireDoreen DietelFelix van DeventerPeter Orloff

Quickie mit der Dschungelkönigin  

Melanie Müller: 48 Sekunden in Schweizer TV-Show

14.02.2014, 07:34 Uhr | bas

Da hatte der Manager von "Dschungelcamp"-Queen Melanie Müller aber ganz schön gepennt. Die Blondine stattete der Züricher TV-Show "TalkTäglich" einen Besuch ab, der aber nur 48 Sekunden dauerte. Diesen "Quickie" mit der Dschungelkönigin durfte Moderator Markus Gilli genießen und rang ihr am Ende noch ein Versprechen ab.

Was war passiert? Melanie Müller war noch zur Aufzeichnung des Interviews erschienen, erklärte dann aber dem Moderator, dass sie aus rechtlichen Gründen gar nicht vor die Kamera treten dürfe. Das hatte ihr Manager wohl beim Planen der Termine nicht bedacht, denn die Dschungelcamper haben einen Vertrag mit RTL unterschrieben, dessen Inhalt allerdings nicht bekannt ist.

"Kurzversion" von Melanie Müller

Der sympathischen Müller war es sichtlich peinlich, als sie Moderator Gilli die Abfuhr vor laufenden Kameras beibringen musste. "Leider gibt es nur die Kurzversion heute von mir. Das tut mir natürlich leid. Aber aus rechtlichen Gründen darf ich bis zu einem gewissen Zeitpunkt nicht vor eine Kamera treten", erklärte Melanie ihren kurzen Auftritt.

Doch die süße Sächsin will ihre Fans und den Moderator natürlich nicht vergraulen und verspricht: "Ich komme zurück, Ehrenwort." Bleibt abzuwarten, wann RTL die hübsche "Dschungelcamp"-Siegerin wieder aus den Fängen lässt - und wie wir Melanie einschätzen, wird sie ihr Versprechen halten und ihren Fans in der Schweiz schnellstmöglich Rede und Antwort stehen.

Erhalten Sie immer die wichtigsten Promi-News: Jetzt Fan von VIP-Spotlight werden und mitdiskutieren!

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
15,- € Gutschein für Sie - nur bis zum 22.09.2019
bei MADELEINE

shopping-portal