Sie sind hier: Home > Unterhaltung > TV >

"Wetten dass..?"-Aus: Bedauern bei Markus Lanz

Bedauern bei Markus Lanz  

"'Wetten dass..?' passt nicht mehr in die Zeit"

06.04.2014, 13:08 Uhr | dpa

"Wetten dass..?"-Aus: Bedauern bei Markus Lanz. Markus Lanz biss sich an "Wetten dass..." die Zähne aus.  (Quelle: dpa)

Markus Lanz biss sich an "Wetten dass..." die Zähne aus. (Quelle: dpa)

Moderator Markus Lanz bedauert, dass "Wetten, dass..?" mit der Entwicklung der TV-Landschaft nicht mehr habe Schritt halten können. Die Show sei etwas, "was das deutsche Fernsehen eigentlich dringend braucht", so Lanz zu dem Sendungs-Aus im Interview mit der vom ZDF beauftragten Agentur all4radio.

"Aber offenbar passt es im Moment wahrscheinlich nicht mehr so richtig in die Zeit. Die Zeit ist doch ein bisschen kalt geworden, vielleicht kann man's so sagen", teilte der Moderator weiter mit. Lanz bezeichnete die Show als "feine Familienunterhaltung" ohne "Zynismus" und "Sarkasmus". 

Der 45-Jährige moderierte am 6. Oktober 2012 erstmals "Wetten, dass..?". Seitdem stand er wegen peinlich wirkender Einlagen und einbrechender Quoten unter Dauerbeschuss. Sein neuer Stil wollte beim Publikum einfach nicht so recht ankommen. Das mag auch daran gelegen haben, dass Thomas Gottschalk als Moderator mit der ihm eigenen Art über Jahrzehnte den Zuschauern präsent war. In diesen Schatten zu treten, war eine große Herausforderung.


"Öffentlichkeit kommt mit einer ungeheuren Wucht daher" 

Doch Lanz biss sich an "Wetten, dass..?" die Zähne aus. Zweifelnde Töne kamen in einzelnen Interviews durch. "Ich werde mich nie an dieses Gefühl gewöhnen, ausgestellt zu sein wie im Schaufenster", sagte er im Winter der Illustrierten "Emotion". "Wenn ich im Sommer auf einer Wiese sitze, denke ich, ich kann das alles beherrschen. Doch das ist eine Illusion. Öffentlichkeit kommt mit einer ungeheuren Wucht daher." 

Dieselbe Wucht hat Markus Lanz bei der Eroberung von "Wetten, dass..?" gebremst. Für den Moderator selbst dürfte die Rückzugsentscheidung, die er und das ZDF einer Mitteilung vom Samstag nach gemeinsam trafen, ein Befreiungsschlag sein. 

Letzte Sendung im Dezember

Am Ende der gestrigen Show verkündete Lanz, dass es nur noch drei Ausgaben des TV-Urgesteins geben werde. "Das war 'Wetten, dass...?' aus Offenburg", sagte der 45-Jährige mitten in den Abschiedsapplaus hinein. "Wir gehen jetzt in die Sommerpause und sehen uns am 4. Oktober wieder mit den letzten drei Ausgaben von "Wetten, dass..?"". Endgültig Schluss ist am 13. Dezember.

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Mäntel-Highlights und schöne Jacken shoppen
bei MADELEINE
myToysbonprix.deOTTOhappy-size.detchibo.deLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal