Sie sind hier: Home > Unterhaltung > TV >

"Verbotene Liebe": Beliebte ARD-Soap wird abgesetzt

ARD bestätigt  

Endgültiges Aus für "Verbotene Liebe"

18.07.2014, 12:18 Uhr | CK, t-online.de

Schock für alle Fans der ARD-Soap "Verbotene Liebe": Die ARD beendet nach fast 20 Jahren und mehr als 4500 Folgen seinen Vorabend-Serienklassiker "Verbotene Liebe".

Die Programmdirektion bestätigte einen Bericht der "Bild"-Zeitung, wonach die letzte Folge voraussichtlich Anfang 2015 ausgestrahlt werde. Die Nachfolge auf dem werktäglichen Sendeplatz um 18.00 Uhr werde Jörg Pilawas "Quizduell" antreten.

Schwächelnde Quoten

Die Serie läuft seit 2. Januar 1995. Seitdem wurden mehr als 4.500 Folgen gesendet. Erst kürzlich wurde Sila Sahin als neuer Star der Soap verpflichtet. Dennoch kommt das Aus für "Verbotene Liebe" nicht überraschend. Schon seit Längerem kämpft die Serie mit schwächelnden Quoten. Bereits 2011 wurde die zweite große ARD-Vorabendsoap "Marienhof" aus demselben Grund nach 19 Jahren eingestellt.

Schon im Mai musste "Verbotene Liebe" drei Wochen lang pausieren. Damals testete die ARD das Format "Quizduell" mit Jörg Pilawa auf dem Sendeplatz um 18 Uhr. Damals gab es als Trost für die Fans zwar täglich eine kurze Web-Episode als Ersatz, trotzdem fürchteten damals viele, dass das endgültige Aus für die Serie nahe sein könnte.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Madeleinetchibo.deOTTOWeltbildbonprix.deLIDLBabistadouglas.deMadeleine

shopping-portal

Hinweis:

Der Internet Explorer wird nicht länger von t-online unterstützt!

Um sicherer und schneller zu surfen, wechseln Sie jetzt auf einen aktuellen Browser.

Wir empfehlen unseren kostenlosen t-online-Browser: