Sie sind hier: Home > Unterhaltung > TV >

"Wer wird Millionär": die schlimmsten Blackouts und peinlichsten Patzer

Fußbekleidung? Enchiladas!  

Die schlimmsten Blackouts und Patzer bei "Wer wird Millionär?"

03.09.2014, 16:50 Uhr | CK/bas/jho

"Wer wird Millionär": die schlimmsten Blackouts und peinlichsten Patzer. Günther Jauch muss sich bei "Wer wird Millionär?" über so manche Antwort seiner Kandidaten wundern. (Quelle: dpa)

Günther Jauch muss sich bei "Wer wird Millionär?" über so manche Antwort seiner Kandidaten wundern. (Quelle: dpa)

Die Atmosphäre im Studio! Die Kameras! Der Stuhl! Günther Jauch! Es ist einfach kein Vergleich zum heimischen Wohnzimmer - das stellen die Kandidaten bei "Wer wird Millionär?" immer wieder fest. Und manche hoffnungsfrohen Millionärs-Anwärter scheitern deshalb auch schon an den einfachsten Fragen, oder erleiden bei höheren Gewinnstufen plötzlich einen Blackout, der sie abstürzen lässt. Wir haben einige der schlimmsten Antwort-Pannen und peinlichsten Patzer bei WWM zusammengestellt.

Nach einem "Highspeed"-Special am vergangenen Freitag, startet WWM nun am 5. September (20.15 Uhr, RTL) mit einer regulären Folge in die neue Saison. 15 Jahre ist die Rate-Show mit Günther Jauch nun schon alt, und aus dem TV-Programm kaum noch wegzudenken. Eine große Jubiläumsshow wird es bei RTL auch noch geben, allerdings erst am 17. Oktober.

22 Total-Abstürze, elf Millionäre

22 Kandidaten waren es bisher, die schon vor der 500-Euro-Frage scheiterten und mit null Euro nach Hause gehen mussten. Ihnen gegenüber stehen - inklusive Promi-Specials - bislang elf Millionäre, die tatsächlich die gesamte Frageleiter richtig beantworten konnten. Und dazwischen jede Menge Glückspilze und Pechvögel, die entweder weiter kamen, als sie es sich je erhofft hätten, oder an Fragen scheiterten, deren Antworten ihnen doch eigentlich völlig klar waren.

Berühmter Seefahrer? Captain Kirk!

Doch "Wer wird Millionär?" ist bei weitem nicht die einzige Show, in der sich die Kandidaten gelegentlich zum Affen machen. Auch in legendären Quiz-Sendungen wie "Familienduell", "Jeder gegen Jeden" oder "Der Schwächste fliegt" stellten sich die Teilnehmer oft ganz schön blöd an. Da wurde Captain Kirk schon mal für einen berühmten Seefahrer gehalten, der Penis als männliches Geschlechtshormon genannt und ein Moped zum Vorfahren des Elefanten erklärt. In unserer Klick-Show lassen wir die dämlichsten Quizshow-Antworten aller Zeiten Revue passieren. Klicken Sie sich durch und lachen Sie sich schlapp!

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal

Hinweis:

Der Internet Explorer wird nicht länger von t-online unterstützt!

Um sicherer und schneller zu surfen, wechseln Sie jetzt auf einen aktuellen Browser.

Wir empfehlen unseren kostenlosen t-online-Browser: