Sie sind hier: Home > Unterhaltung > TV >

"Let's Dance": Cathy Fischer fand nach Tanztraining nicht mehr nach Hause

Orientierungslos wegen "Let's Dance"  

Cathy Fischer fand nach Tanztraining nicht mehr nach Hause

26.02.2015, 15:52 Uhr | jho

"Let's Dance": Cathy Fischer fand nach Tanztraining nicht mehr nach Hause. Cathy Fischer war schon für RTL im Einsatz - ab dem 13. März steht sie dann für "Let's Dance" vor der Kamera. (Quelle: imago images/Future Press)

Cathy Fischer war schon für RTL im Einsatz - ab dem 13. März steht sie dann für "Let's Dance" vor der Kamera. (Quelle: Future Press/imago images)

Müssen wir uns etwa Sorgen machen, dass Cathy Fischer schon auf dem Weg zur Tanzfläche die Orientierung verliert? Die Freundin von Borussia-Dortmund-Star Mats Hummels trainiert gerade für die RTL-Tanzshow "Let's Dance" - und zwar so fleißig, dass sie sich nach einem Training verirrte und fast nicht mehr nach Hause fand, wie sie bei "Guten Morgen Deutschland" verriet.

Foto-Serie mit 2 Bildern

Sie habe noch nie zuvor getanzt, weshalb das Training und vor allem die stundenlange Konzentration sehr anstrengend sei, erklärte die Spielerfrau. Direkt nach ihrem ersten oder zweiten Tanztraining, das fünf bis sechs Stunden dauerte, sei es dann passiert. Wegen Karneval sei in Köln eine Straße gesperrt gewesen, so Cathy Fischer. Das war offenbar schon zu viel für sie.

"Ich habe einfach nicht nach Hause gefunden", erzählte die 27-Jährige. "Ich habe mich eine Stunde lang verfahren. Dann habe ich irgendwann das Navi angemacht, das konnte mir dann ein bisschen helfen und nach etwa einer Stunde war ich zu Hause."

Sie trainiere im Moment fast jeden Tag. Was wohl auch nötig ist, denn mit dem Tanzen habe sie so gar keine Erfahrung, gab Fischer zu. Während der WM in Brasilien habe sie für ihre Kolumne Samba gelernt, das dabei entstandene Video sei quasi ihre Bewerbung für "Let's Dance" geworden. Die Anfrage von RTL ließ jedenfalls nicht lange auf sich warten. "Jetzt muss ich mehr zeigen als eine Stunde Samba-Training." Sie sei zwar fit, aber das Tanzen sei noch einmal eine ganz andere Belastung.

Eifersucht kommt nicht auf

Am 13. März geht die neue Staffel los, bis dahin sollte Cathy Fischer zumindest die Grundschritte gelernt haben. Bei "Let's Dance" wird sie mit dem Profi Marius Iepure tanzen. Für ihren Freund Mats Hummels sei das kein Problem, Eifersucht komme nicht auf. "Für mich ist das ein Job und den mache ich", erklärte Fischer. "Ich freue mich, dabei zu sein und werde alles geben. Und wenn ich dann eine gute Leistung abliefere, hoffe ich, dass er dementsprechend stolz ist."

Auch den Konkurrenzkampf mit den anderen 13 Promis sieht sie gelassen: "Meine Devise lautet: Ich konzentriere mich auf meine Stärken und dann hoffe ich, dass das einigermaßen klappt. Man braucht auch immer etwas Glück. Es kann immer sein, dass ich stolpere." Und selbst wenn - für Aufmerksamkeit würde auch das sorgen.


Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Ulla Popkentchibo.deOTTOmyToysbonprix.deLIDLBabistadouglas.deXXXLutz

shopping-portal