Sie sind hier: Home > Unterhaltung > TV & Kino >

"Tatort: Grenzfall" ist kein Knaller, aber sehenswert

...

Geschichtsstunde über ein unschönes Kapitel des Kalten Krieges  

"Tatort: Grenzfall": kein Knaller, aber sehenswert

08.03.2015, 07:37 Uhr | sgü

Leider ist der Krimi mit den Ermittlern aus Wien ziemlich langweilig. (Screenshot: Bit Projects)
Heikles Gelände im "Tatort" aus Österreich

Leider ist der Krimi mit den Ermittlern aus Wien ziemlich langweilig.

Heikles Gelände im "Tatort" aus Österreich


Der neue "Tatort" mit Moritz Eisner (Harald Krassnitzer) und Bibi Fellner (Adele Neuhauser) schlägt leise Töne an: Die Ermittler müssen den Mord an einem tschechischen Touristen aufklären - und unternehmen dabei einen düsteren Geschichtstrip in die Vergangenheit.

Die Handlung basiert auf einer wahren Begebenheit: Regisseur und Drehbuchautor Rupert Henning recherchierte für die österreichische Radiosendung "Tod an der Grenze. Eine Spurensuche" die Hintergründe eines Mordes an der österreichisch-tschechischen Grenze im Jahr 1968. Ein junger Mann verschwand spurlos beim nächtlichen Angeln an der Thaya - dem Grenzfluss zwischen Niederösterreich und der damaligen Tschechoslowakei. Zu dieser Zeit hatten die Wachsoldaten einen Schießbefehl für alle Flüchtenden. Tatsächlich wurde der Fall um das Verschwinden des Mannes erst im Jahr 2009 aufgeklärt - mit einem verblüffenden Ergebnis.

Für Geschichts-Fans sehenswert, aber kein Spannungs-Highlight

Der neue Wiener "Tatort: Grenzfall" schlägt ein unschönes Kapitel des Kalten Krieges auf. Wer ein Fan von idyllischen Naturbildern, melancholischen Familien-Dramen und spannenden Geschichts-Fakten ist, sollte einschalten. Wer Krimis mit wilden Schießereien, rasanten Verfolgungsjagden und Dutzenden Toten bevorzugt, dürfte sich bei diesem Film eher langweilen.

UMFRAGE
Werden Sie sich den "Tatort: Grenzfall" ansehen?

Liebe Leserinnen und Leser, leider können wir bei bestimmten Themen und bei erhöhtem Aufkommen die Kommentarfunktion nicht zur Verfügung stellen. Warum das so ist, erfahren Sie in einer Stellungnahme der Chefredaktion.

Aktuelle Leserdiskussionen und Kommentare finden Sie auf unserer Übersichtsseite.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Sinnliches für drunter: BHs, Nachtwäsche u.v.m.
gefunden auf otto.de
Klingelbonprix.deOTTOCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
  • giga.de
  • erdbeerlounge.de
  • kino.de
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2018