Sie sind hier: Home > Unterhaltung > TV >

"Polizeiruf 110": Matthias Brandt kritisiert die ARD

Matthias Brandt  

"Polizeiruf"-Star kritisiert: ARD fixiert sich zu sehr auf die Quoten

28.06.2015, 15:51 Uhr | t-online.de, jho

"Polizeiruf 110": Matthias Brandt kritisiert die ARD. Matthias Brandt als Fernsehkommissar. (Quelle: © WDR/BR/Walter Wehner)

Matthias Brandt als Fernsehkommissar. (Quelle: © WDR/BR/Walter Wehner)

In der ARD-Krimireihe "Polizeiruf 110" spielt Matthias Brandt seit rund vier Jahren den Kommissar Hanns von Meuffels. Am Sonntagabend ist er in seinem neuen Fall "Kreise" zu sehen. Wie lange er jedoch noch mit der Rolle weitermacht, lässt der Schauspieler im Interview mit der "Bild am Sonntag" offen: "Ich weiß, wann ich mit dem 'Polizeiruf' aufhöre", sagt er. Den genauen Termin wolle er aber nicht verraten.

140 Redakteure im Einsatz für unsere Fans:
Jetzt "Gefällt mir" klicken!

t-online.de auf Facebook.

Sehr deutlich wird der 53-jährige Sohn des früheren Bundeskanzlers Willy Brandt allerdings, wenn es um seine Kritik an der ARD geht. Die sei seiner Meinung nach zu sehr auf die Quoten fixiert. Es sei ihm von den Verantwortlichen noch nie zu einem schönen "Polizeiruf" gratuliert worden, sagt er. "Es gibt nur zwei Varianten: Man bekommt einen Anruf mit einem Glückwunsch zur Quote. Oder das Telefon bleibt still." Ihm sei das zu eindimensional, so Brandt.

Kleinster gemeinsamer Nenner

Zu oft werde nur nach dem kleinsten gemeinsamen Nenner gesucht, anstatt auch mal etwas zu machen, was nicht mehrheitsfähig sei. Doch gerade das sei eine Aufgabe des gebührenfinanzierten TV. Passiere das aber nicht, schließe man Menschen aus - die dann im Endeffekt gar nicht mehr einschalten würden. Deshalb sei er dafür, "die Zuschauer nicht zu unterfordern", so Brandt. 

Wie mehrheitsfähig Brandts neuer "Polizeiruf"-Fall "Kreise" ist, erleben die Zuschauer am Sonntag ab 20.15 Uhr in der ARD. Hier können Sie schon einmal unsere Vorab-Kritik zu dem Krimi lesen.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Weltbild.detchibo.deOTTODeichmannbonprix.deLIDLBabistadouglas.deamazon.de

shopping-portal