Sie sind hier: Home > Unterhaltung > TV & Kino >

Frank Elstner macht Schluss mit "Menschen der Woche"

...

Platz für Jüngere  

Aus für Frank Elstners Show

31.10.2015, 11:25 Uhr | dpa

Frank Elstner macht Schluss mit "Menschen der Woche" . Frank Elstner gibt nach 600 Folgen seine Talkshow "Menschen der Woche" auf. (Quelle: dpa)

Frank Elstner gibt nach 600 Folgen seine Talkshow "Menschen der Woche" auf. (Quelle: dpa)

Sein Gesicht gehört zum deutschen Fernsehen - gefühlt schon seit Ewigkeiten. Doch jetzt tritt Frank Elstner kürzer. Der 73-Jährige gibt seine Talkshow "Menschen der Woche" im SWR auf. 

Er moderiert unverdrossen, hat neue Pläne, testet gerne Autos und erklärt: "Mein Spieltrieb ist ungebrochen." Frank Elstner moderiert am 31.10. nach ziemlich genau 15 Jahren und geschätzten 600 Folgen seine letzte Ausgabe der SWR-Samstagstalkshow "Menschen der Woche".

Schluss nach 600 Folgen

Darum will er weder viel Aufhebens machen noch sich Melancholie einreden lassen, basta. "Solange Sie noch zwei große TV-Shows im Jahr machen, kann von Abschied keine Rede sein", sagt der 73-Jährige. Bald wird er aber deutlich seltener im TV zu sehen sein und nur noch "Die große Show der Naturwunder" im Ersten moderieren.

Platz für die Zukunft

Schon vor zwei Jahren habe er sich mit dem SWR-Intendanten hingesetzt und über seine Zukunft gesprochen. "Ich hätte gerne weitergemacht, aber man muss einem Sender auch erlauben, dass er sich Gedanken über seine Zukunft macht und nicht über die Zukunft eines 73-Jährigen", sagt Elstner klipp und klar. 

Nicht der erste Abschied für Elstner

Überhaupt ist es für den "Wetten, dass..?"-Erfinder längst nicht das erste Mal, dass von ihm moderierte langjährige TV-Formate auslaufen. "'Jeopardy' habe ich bestimmt 800 mal moderiert", sagt er. "Man hört immer mal wieder mit was auf und fängt immer mal wieder was Neues an." Jetzt will er ein bisschen Zeit für sich. Freut sich auf ein paar Monate Nichtstun, auf viele freie Wochenenden, auf Reisen und darauf, endlich mal Bücher nicht nur quer, sondern richtig zu lesen.

Auch ein paar Flops

"Natürlich war 'Wetten, dass..?' mein großer Wurf", sagt er, wenn er auf die Höhepunkte seiner Karriere angesprochen wird. Seit mehr als einem halben Jahrhundert ist er im Geschäft, war Radiosprecher und Schauspieler, ist Fernsehmacher, Talkmaster, Formate-Entwickler, Journalist, Produzent. Er hat "Wetten, dass..?", die erfolgreichste Show des deutschen Fernsehens, nicht nur erfunden, sondern zwischen 1981 und 1987 auch moderiert, ebenso wie manch andere große Show wie "Montagsmaler", "Spiel ohne Grenzen", "Verstehen Sie Spaß?". Nebenbei schuf er quasi pausenlos für verschiedene Sender Formate wie "Nase vorn" - einer der wenigen Flops in Elstners Karriere -, "Koffer-Hoffer", "Elstners Reisen" oder "Die stillen Stars" über 132 Nobelpreisträger.

"Ich trete nicht zurück, sondern ich mache weniger"

Andere große TV-Stars wie Hape Kerkeling, Harald Schmidt oder Stefan Raab ziehen sich vom Bildschirm zurück. Aber nicht Elstner. Vielleicht teile man sich seine Zeit besser ein. "Man wird nicht müder, sondern vernünftiger." Und überhaupt nervt ihn das ganze Abschiedsgerede. "Ich trete nicht zurück, sondern ich mache weniger", sagt er. "Und ich schließe nicht aus, dass ich im nächsten Jahr eine tolle Idee habe und mit was ganz Anderem weitermache."

Er kann sich zum Beispiel vorstellen, für einen Sender hin und wieder ein gutes Gespräch mit einem guten Gast zu führen. "Und wenn diese Angebote nicht kommen, lese ich eben wieder ein Buch."

"Ich bin ein sehr guter Verdränger"

Urgestein oder Dino des Fernsehens - solche Beschreibungen schüttelt er weg und sie sind ihm nach eigenen Worten völlig wurscht. "Wenn Sie mal über 70 sind, müssen Sie sich mit solchen Bezeichnungen anfreunden", sagt er und nimmt das eher als Kompliment. Sich selbst zu belügen, liegt ihm übrigens gar nicht. "Selbstbetrug ist der größte Betrug, den es gibt." Er punkte eben nicht mit Jugend, sondern mit einem anderen, unschätzbaren Vorteil. "Ich habe sehr viel Erfahrung."

Ende ist für Frank Elstner kein Thema. "Ich bin ein Mensch, der sehr viele Ideen hat, dem jeden Tag was einfällt", sagt er. "Und ich bin ein sehr guter Verdränger."

Liebe Leserinnen und Leser,

wir haben unsere Community grundlegend erneuert und viele Veränderungen vorgenommen. Es gibt neue Funktionen und auch die Redaktion wird verstärkt in den Kommentarbereichen mit Ihnen in Kontakt treten. Mehr zu unserer neuen Community erfahren Sie in unseren FAQ.

Leider können wir Ihnen nicht unter allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen.
Wir wollen alle Debatten auf t-online.de schnell und sorgfältig moderieren und können deswegen aus der Vielzahl unserer Artikel nur einzelne Themen für Leserdebatten gezielt auswählen. Dabei ist uns wichtig, dass sich das Thema für eine konstruktive Debatte eignet. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Wir freuen uns auf angeregte und kontroverse Diskussionen. Eine Liste der aktuellen Leserdebatten finden Sie auf unserer Übersichtsseite.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Prepaid: 12 Wochen zum Preis von 4 Wochen
jetzt bestellen bei der Telekom
Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
  • giga.de
  • desired.de
  • kino.de
  • Statista
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2018