Sie sind hier: Home > Unterhaltung > TV & Kino >

"Tatort" mit Klaus Borowski schafft nur maue Quote

War Fortsetzung ein Fehler?  

Düsterer Borowski-"Tatort" schafft nur maue Quote

30.11.2015, 19:05 Uhr | t-online.de

"Tatort" mit Klaus Borowski schafft nur maue Quote. Trotz fesselnder Story interessierte der "Tatort: Die Rückkehr des stillen Gastes" nur wenige Zuschauer. (Quelle: NDR/Philip Peschlow)

Trotz fesselnder Story interessierte der "Tatort: Die Rückkehr des stillen Gastes" nur wenige Zuschauer. (Quelle: NDR/Philip Peschlow)

Noch nie hat es in der langen "Tatort"-Geschichte eine Fortsetzung gegeben. Bereits zum zweiten Mal verbreitete der Serienkiller Kai Korthals (Lars Eidinger) in der Kieler Episode "Die Rückkehr des stillen Gastes" Angst und Schrecken. Überraschenderweise haben die Zuschauer die Idee des NDR nur sehr bescheiden aufgenommen.

Gerade einmal 8,57 Millionen schalteten ein, als Korthals sich als Zahnbürsten abschleckender Täter erneut fremde Wohnungen zu eigen machte und die Freundin von Kommissar Klaus Borowski (Axel Milberg) in seine Gewalt nahm. Das machte einen Marktanteil von 24 Prozent. Beim jüngeren Publikum schauten sogar nur 2,99 Millionen zu (22,7 Prozent).

Das sind zwar deutlich mehr als beim ersten Teil "Der stille Gast" vom September 2012, als nur 7,53 Millionen Fans dabei waren, aber im Vergleich zu den übrigen "Tatorten" dieses Jahres eher schwach. Beispiel: Die dünn geratene Geschichte "Spielverderber" mit Kommissarin Charlotte Lindholm (Maria Furtwängler) interessierte in der Vorwoche immerhin 10,55 Millionen.

Fortsetzung verwirrte Zuschauer

Begründungen für diese maue Quote finden sich zuhauf in den sozialen Netzwerken. Viele waren verwirrt, da es sich ja um eine Fortsetzung handelte und Teil eins bereits vor drei Jahren gezeigt wurde. Obwohl die ARD Teil eins im Vorfeld online noch einmal ausgestrahlt hat, fehlte den meisten Zuschauern der Zusammenhang.

"Wo kann ich den ersten Teil sehen?"

So schrieb Beate Lettmann auf Facebook: "Ich stehe im Moment auf dem Schlauch. Habe letzte Woche keinen 'Tatort' gucken können, ist das heute der 2. Teil?" Und auch Martha Sturm war verunsichert: "Versteht man den trotzdem, wenn man den ersten nicht gesehen hat?" Andere fragten nach schriftlichen Zusammenfassungen des ersten Teils.

Viele erwarteten Schweiger-"Tatort"

Sonja Huser hatte wie viele andere einen ganz anderen Krimi erwartet: "Schei.... in meinem Programmheft steht der 'Tatort' mit Schweiger, nun hab ich Borowski verpasst!" Stephanie Staiger fragte: "Warum kommt kein Tatort mit Til Schweiger dachte der kommt heute?" Die Schweiger-Doppelfolge war von der ARD nach den Attentaten von Paris auf Januar 2016 verlegt worden.

Erfolgreiches ZDF

Nutznießer der schwachen "Tatort"-Quote war übrigens das ZDF. Dort schalteten 6,07 Millionen (17 Prozent) Zuschauer die TV-Romanze "Inga Lindström: Liebe deinen nächsten" ein. Das ist laut "quotenmeter.de" eines der besten Ergebnisse für einen Sonntag, das der Sender im laufenden Jahr erzielt hat.

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
49,95 €* im Tarif MagentaMobil L mit Top-Smartphone
zum Angebot von der Telekom
Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
  • giga.de
  • desired.de
  • kino.de
  • Statista
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2018