Sie sind hier: Home > Unterhaltung > TV >

The Voice 2015: Jamie-Lee ist im Halbfinale, Matthias fliegt

"The Voice of Germany"  

Jamie-Lee Kriewitz singt alle an die Wand

04.12.2015, 18:00 Uhr | sgü, t-online.de

Auf ihrer Kappe kleben Plastik-Dinosaurier und sie ist über und über mit bunten Bommeln behangen: Manga-Mädchen Jamie Lee Kriewitz (17) ist der schillernde Paradiesvogel von "The Voice of Germany 2015". Aber nicht nur ihr Outfit fällt auf - mit ihrer Stimme singt sie ihre Mitstreiter mühelos an die Wand.

In der ersten Live-Show sang die schrille Schülerin aus Hannover die gefühlvolle Ballade "Lights Will Guide Me" von Fahrenhaidt und wurde von ihren Mentoren Smudo (47) und Michi Beck (47) vom Team Fanta direkt ins Halbfinale gewählt.

"Du bist ein Gesamtkunstwerk"

Smudo machte schon vor ihrem Auftritt deutlich, dass sie für ihn ganz klar zu den Favoriten gehört: "Jamie liefert immer ab, und es müsste mit dem Teufel zugehen, wenn sie das Ding nicht voll an die Wand nagelt." Nach ihrem Einsatz auf der Bühne war er noch begeisterter: "Was soll man zu dir sagen, du bist ein Gesamtkunstwerk. Und so verkleidet du auch von außen scheinen magst, so echt ist das, was aus dir herauskommt."

Die Überraschung: Matthias ist draußen

Team Fanta hatte am Donnerstag noch ein weiteres Favoriten-Ass im Ärmel, den süßen Soul-Sänger Matthias Nzola Zanquila. Doch er kam - sicher zur großen Überraschung vieler - nicht weiter. Der 19-jährige Kölner sang einen Justin-Bieber-Song und kam damit bei den Zuschauern nicht an.

Die Zuschauer haben die Macht

In den Live-Shows wird der Großteil der Kandidaten von den Zuschauern weiter gewählt. Diese stimmten am Donnerstag per Telefon und SMS ab, welche vier Kandidaten ins Halbfinale sollen. Vier Kandidaten wurden zuvor direkt von ihren Mentoren gewählt.

Neben Jamie-Lee Kriewitz haben es Dimi Rompos, Ayke Witt, Isabel Ment, Tiffany Kemp, Denise Beiler, Mary Summer und Tobias Vorwerk geschafft.

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Ulla Popkenbonprix.deOTTOhappy-sizetchibo.deLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal