Sie sind hier: Home > Unterhaltung > TV > Germany’s Next Topmodel >

Germany's Next Topmodel: Ein bisschen Spannung dank Regeländerungen

"Germany's Next Topmodel"  

Hayo vs Michalsky: Ring frei für die ersten Hahnenkämpfe

05.02.2016, 13:21 Uhr | mth, t-online.de

Die Regeländerungen sorgen in der neuen Staffel von "Germany's Next Topmodel" für Spannungen und zumindest für ein bisschen Spannung. Denn Michael Michalsky und Thomas Hayo kämpften mit offenem Visier um die Mädels.

Kurz zur Info: Jeder der Herren sucht sich aus den besten 30 zwölf Model-Azubis für sein Team aus. Hayo ist Team Schwarz, Michalsky Team Weiß. Wollen beide dieselbe Kandidatin, entscheidet Heidi Klum, wer von ihren Kollegen den Zuschlag erhält.

So geschehen unter anderem bei der 20-jährigen Julia aus Hamburg, die definitiv das gewisse Etwas hatte. Das fiel allen drei Juroren schon auf den ersten Blick auf. Ohne sich groß in Schale zu werfen und mit Nasenring trat Julia zum ersten Mal vor die sechsäugige Jury.

"Die hatte was, was niemand sonst hatte"

"Sehr natürlich", gab es dann auch gleich Lob von Heidi Klum, die außerdem befand: "Dein Gang ist ja schon fast professionell". Michalsky meinte nach Julias Auftritt: "Die hatte was, was niemand sonst hatte" und bescheinigte Julia etwas "Katemossiges". Da kristallisierte sich also schon eine erste Favoritin heraus, die dann auch locker in die Runde der letzten 30 einzog.

Kein Wunder, dass nach der folgenden Fashionshow, in der die Mädchen in Michalskys Klamotten gesteckt wurden, sowohl er als auch Hayo die zierliche Blondine gerne in seinem Team gehabt hätte.

Schwarz gegen Weiß

Als Julia im schwarzen Kleid sich als Erste der Jury stellte, drückten beide Herren den Buzzer fast gleichzeitig. "Du bist sehr individuell. Das passt genau zu meiner Philosophie", begründete Michalsky sein Interesse. "Du hast ja schon die richtige Farbe an. Du gehörst in mein Team, du gehörst nach New York", konterte Wahl-New-Yorker Hayo. "Mit dir kann ich sofort zu allen Castings gehen."

Das wollte Michalsky aber so nicht stehen lassen. "New York ist ja ein bisschen yesterday ... so wie sie aussieht, gehört sie auf jeden Fall nach Berlin. Berlin ist die Zukunft", legte der Wahl-Berliner nach. Frau Klum musste entscheiden.

Frau Klum entscheidet

Und die bevorzugte Hayo, bereits zum sechsten Mal GNTM-Juror. "Vom Gefühl her sage ich Team Schwarz", so ihre einfache Begründung. 1:0 für Hayo. "Da bin ich jetzt doch ein wenig neidisch", musste Jury-Neuling Michalsky dann auch mit säuerlichem Gesicht zugeben.

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Die neuen Teufel Sound-Superhelden zu Top-Preisen
Heimkino, Portable, Kopfhörer und mehr
Anzeige
Luftiges für den Sommer: Kurzarmhemden mit Mustern
jetzt entdecken bei Walbusch
Gerry Weberbonprix.deOTTOUlla PopkenHappy SizeLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • giga.de
  • desired.de
  • kino.de
  • Statista
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Magenta TV
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Magenta Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe