Sie sind hier: Home > Unterhaltung > TV >

"Lindenstraße" bleibt bis mindestens 2019 auf Sendung

Die "Lindenstraße" bleibt bis 2019  

Sie läuft und läuft und läuft

01.07.2016, 08:56 Uhr | dpa

"Lindenstraße" bleibt bis mindestens 2019 auf Sendung. "Drei Jahre Lindenstraße sind gesichert", erklärte WDR-Intendant Tom Buhrow. (Quelle: dpa)

"Drei Jahre Lindenstraße sind gesichert", erklärte WDR-Intendant Tom Buhrow. (Quelle: dpa)

Die Fans des TV-Dauerbrenners "Lindenstraße" können aufatmen: Am Donnerstag wurde entschieden, dass die ARD-Serie um weitere drei Staffeln verlängert wird. Die dienstälteste deutsche Serie darf bis mindestens 2019 auf Sendung bleiben.

Das sei "eine gute Nachricht für die zahlreichen Fans der "Lindenstraße"", sagte WDR-Intendant Tom Buhrow. Sie könnten sich auf einen "spannenden Erzählfluss mit vielen neuen Geschichten und Ereignissen freuen".

Am 8. Dezember 1985 strahlte die ARD die Serie zum ersten Mal aus, die immer wieder aktuelle Themen aufgreift. Im Schnitt schalten zur Zeit sonntags 2,5 Millionen Zuschauer (um die zehn Prozent) ein. Damit liegt das Format laut "DWDL.de" streng genommen unter dem Senderschnitt.

Mehr zu den Themen

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Ulla Popkentchibo.deOTTOmyToysbonprix.deLIDLBabistadouglas.deXXXLutz

shopping-portal