Sie sind hier: Home > Unterhaltung > TV >

"Terror - Ihr Urteil": ARD-Gerichtsdrama lockt die meisten Zuschauer vor den TV

"Terror - Ihr Urteil"  

ARD-Gerichtsdrama lockt die meisten Zuschauer vor den Fernseher

18.10.2016, 10:09 Uhr | t-online.de

"Terror - Ihr Urteil": ARD-Gerichtsdrama lockt die meisten Zuschauer vor den TV. Florian David Fitz im ARD-Film "Terror - Ihr Urteil". (Quelle: ARD)

Florian David Fitz im ARD-Film "Terror - Ihr Urteil". (Quelle: ARD)

Ein großer Erfolg für die ARD: Das Gerichtsdrama "Terror - Ihr Urteil" setzte sich am Montagabend mit Abstand an die Spitze der Fernseh-Charts und lag mit 6,88 Millionen Zuschauern noch vor "Wer wird Millionär?" (RTL) und dem Krimi "Hattinger und der Nebel" (ZDF).

Der Marktanteil betrug 20,2 Prozent. Der Film, bei dem es um den Prozess gegen einen Kampfpiloten ging, verschaffte auch der "Hart aber fair"-Sendung im Anschluss, die das Thema aufgriff und das Abstimmungsergebnis verkündete, einen sehr guten Wert.

Großer Erfolg auch für "Hart aber fair"

Die Diskussionsrunde lief laut "quotenmeter.de" so gut wie seit März 2010 nicht mehr. 6,31 Millionen Zuschauer sahen den Talk, das entspricht einem Marktanteil von 22,5 Prozent.

86,9 Prozent stimmten für "nicht schuldig"

Ein klares Ergebnis: 86,9 Prozent der TV-Zuschauer entschieden sich dafür, den angeklagten Kampfpiloten Lars Koch (Florian David Fitz), der eine entführte Passagiermaschine mit 164 Insassen abgeschossen hatte, um 70.000 Menschen in einem Fußballstadion zu retten, freizusprechen. 

Leitungen überlastet

Wie groß die Mehrheit der abstimmenden Personen aber tatsächlich war, ist nicht bekannt, da der Sender die absoluten Zahlen noch nicht offen gelegt hat. Laut "berliner-zeitung.de" habe es bei der Abstimmung technische Probleme gegeben, sodass die Telefonleitungen überlastet gewesen seien und auch die Webseite, auf der man abstimmen konnte, nicht erreichbar war.

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
15,- € Gutschein für Sie - nur bis zum 22.09.2019
bei MADELEINE

shopping-portal