Sie sind hier: Home > Unterhaltung > TV > Wer wird Millionär? >

"Wer wird MIllionär?": Neues "Undercover"-Special

"Wer wird MIllionär?"  

"Undercover"-Special mit ungewöhnlichem Kandidaten-Casting

01.12.2016, 17:29 Uhr | t-online.de

"Wer wird MIllionär?": Neues "Undercover"-Special. Kandidaten-Casting für "Wer wird Millionär?" in der Tiefgarage.  (Quelle: RTL / Stefan Gregorowius)

Kandidaten-Casting für "Wer wird Millionär?" in der Tiefgarage. (Quelle: RTL / Stefan Gregorowius)

Gehen "WWM" die Kandidaten aus? Man könnte es fast meinen, denn für das neue  "Undercover"-Special mit Günther Jauch sind die Macher von "Wer wird Millionär?" auf Kandidatenjagd gegangen. Nur die witzigsten konnten bestehen.

Das "WWM"-Team dachte sich, Deutschland sei voll von möglichen, unterhaltsamen und schlauen "Wer wird Millionär?"-Kandidaten. Doch viele würden nie auf die Idee kommen, sich für die Show zu bewerben. Aus diesem Grund wurde nicht darauf gewartet, dass die Spieler in die Sendung kommen, sondern man ging direkt auf sie zu.

Casting mit versteckter Kamera

Die fünf Kandidaten der heutigen Sendung wurden mit Hilfe eines verdeckten Castings an einem ganz gewöhnlichen Ort gefunden: in einem Parkhaus in Bielefeld. Die fünf Kandidaten von "Wer wird Millionär? - Undercover" bewiesen während des Castings mit versteckter Kamera Humor, Gelassenheit und Allgemeinwissen. Sie haben sich dadurch ihren Platz in der Show erspielt.

Das Casting fand im Vorfeld zu dem neuen Special mit versteckten Kameras in einem Bielefelder Parkhaus statt. An der vermeintlich kaputten Ausfahrtschranke wurde die Autofahrer in einen Dialog mit Günther Jauch verwickelt. Seine Stimme kam dabei vom Band. Während des Castings wurden den potenziellen Kandidaten durch kostümierte Komparsen - Cheerleader, Glückshasen, Alleinunterhalter - witzig Fragen präsentiert, die sie beantworten durften. Noch vor Ort erfuhren sie, um was es geht. Die  schlagfertigsten Menschen qualifizierten sich für "Wer wird Millionär? - Undercover".

Ansonsten bleibt es klassisch

Fünf Kandidaten spielen in einer klassischen Auswahlrunde um den Platz in der Mitte. Der Spielmodus ist mit dem der klassischen Sendung identisch. Komplettiert wird die Sendung mit Filmen aus den Geschehnissen im Parkhaus. Und jeder Kandidat, der es in die Mitte schafft, wird im eigenen Einspielfilm vorgestellt.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Weltbild.detchibo.deOTTODeichmannbonprix.deLIDLBabistadouglas.deamazon.de

shopping-portal