Sie sind hier: Home > Unterhaltung > TV >

"Die Höhle der Löwen": Dieser Deal platzte kurz nach der Show

"Die Höhle der Löwen"  

Dieser Deal platzte kurz nach der Show

22.11.2017, 20:18 Uhr | Ricarda Heil, t-online.de

"Die Höhle der Löwen": Dieser Deal platzte kurz nach der Show. Die Investoren: In der "Höhle der Löwen" sind sie auf der Suche nach lukrativen Deals. (Quelle: MG RTL D / Bernd-Michael Maurer)

Die Investoren: In der "Höhle der Löwen" sind sie auf der Suche nach lukrativen Deals. (Quelle: MG RTL D / Bernd-Michael Maurer)

Im Finale von "Die Höhle der Löwen" waren die Erfinder von Chef One auf der Suche nach einem Investor. Sie bekamen zwei, heute haben sie keinen. Der Deal ist geplatzt.

Mit Chef One wollen Erdal und Philipp die Gastronomie-Szene revolutionieren. Ihr Social-Dining-Projekt soll Menschen zusammenbringen, die auf gutes, hausgemachtes Essen stehen und neue Bekanntschaften suchen. Über eine App kann sich der Hobbykoch oder auch der Profi als Gastgeber registrieren und wildfremde Menschen zu Tisch bitten.

Über 5000 Nutzer haben sich bereits angemeldet. Doch um noch weiter zu wachsen, sind Erdal und Philipp auf der Suche nach einer Finanzspritze. 100.000 Euro benötigen sie. Im Gegenzug sind die Hamburger bereit, 15 Prozent ihrer Firmenanteile abzugeben.

Philipp und Erdal suchen nach einer Finanzspritze für ihre Plattform. (Quelle: MG RTL D / Bernd-Michael Maurer)Philipp und Erdal suchen nach einer Finanzspritze für ihre Plattform. (Quelle: MG RTL D / Bernd-Michael Maurer)

"Ihr habt eine unglaublich geile Idee"

Die Löwen sind von Chef One begeistert. "Ihr habt eine unglaublich geile Idee", schwärmt Ralf Dümmel. "Das ist ganz toll", findet auch Dagmar Wöhrl. Wirklich interessiert sind jedoch nur Technik-Guru Frank Thelen und Beauty-Queen Judith Williams. Das Power-Duo will gemeinsam investieren, fordert allerdings 25 Prozent des Unternehmens. Dafür sind die Königin des Teleshoppings und der Bonner Millionär bereit 50.000 Euro draufzulegen. Erdal und Philipp gehen den Deal ein. Das denken zumindest die Zuschauer.

Denn was das Publikum am Dienstagabend nicht zu sehen bekam: Hinter der Kamera ist der Deal schon wieder geplatzt. Kurz nach den Dreharbeiten machten Judith und Frank einen Rückzieher.

Judith Williams und Frank Thelen wollen investieren. (Quelle: MG RTL D / Bernd-Michael Maurer)Judith Williams und Frank Thelen wollen investieren. (Quelle: MG RTL D / Bernd-Michael Maurer)

"Wir haben super Gespräche mit den Löwen geführt. Dann kam jedoch raus, dass alle drei Parteien unterschiedliche Ansichten, was die strategische Weiterentwicklung angeht, haben. Gemeinsam haben wir entschieden, dass wir den Deal doch nicht machen", verriet Philipp im Gespräch mit t-online.de. Wachsen konnte Chef One auch ohne die Löwen. Mittlerweile ist die Plattform von 5000 auf 35.000 registrierte Nutzer gestiegen. 

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
HUAWEI Mate20 Pro für 9,95 € im Tarif MagentaMobil M
zur Telekom
Anzeige
Erstellen Sie jetzt 250 Visiten- karten schon ab 11,99 €
von vistaprint.de
myToysbonprix.deOTTOUlla Popkenamazon.deLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal