Sie sind hier: Home > Unterhaltung > TV >

"Höhle der Löwen": Warum haben Dümmel und Maschmeyer eigentlich einen festen Platz?

Rotation in der "Höhle der Löwen"  

Warum es für Maschmeyer und Dümmel eine Ausnahme gibt

06.11.2019, 09:29 Uhr | rix, t-online.de

"Höhle der Löwen": Warum haben Dümmel und Maschmeyer eigentlich einen festen Platz?. Carsten Maschmeyer und Ralf Dümmel: Sie dürfen auf ihren Stühlen sitzen bleiben. (Quelle: TVNOW / Bernd-Michael Maurer)

Carsten Maschmeyer und Ralf Dümmel: Sie dürfen auf ihren Stühlen sitzen bleiben. (Quelle: TVNOW / Bernd-Michael Maurer)

Seit die Gründershow zwei neue Investoren an Bord geholt hat, gibt es für die Löwen in der Höhle keine feste Sitzordnung mehr – außer für Ralf Dümmel und Carsten Maschmeyer. Aber warum?

Zum ersten Mal buhlen in der "Höhle der Löwen" sieben Investoren um die besten Deals. Zu den fünf Unternehmern, die auch im vergangenen Jahr dabei waren, zählt seit der sechsten Staffel nun Medienunternehmer Georg Kofler fest dazu. Zudem hat sich auch Nahrungsergänzungsexperte Nils Glagau zu den Löwen gesellt.

Die Löwen: Georg Kofler, Carsten Maschmeyer, Judith Williams, Nils Glagau, Dagmar Wöhrl, Frank Thelen und Ralf Dümmel. (Quelle: TVNOW / Bernd-Michael Maurer)Die Löwen: Georg Kofler, Carsten Maschmeyer, Judith Williams, Nils Glagau, Dagmar Wöhrl, Frank Thelen und Ralf Dümmel. (Quelle: TVNOW / Bernd-Michael Maurer)

In der Show nehmen pro Folge jedoch nur fünf von sieben Investoren Platz. Die Löwen wechseln sich ab und müssen somit auch ihre Stühle teilen. So saß Frank Thelen in manchen Episoden nicht mehr in der Mitte, sondern auf dem Stuhl von Dagmar Wöhrl. Auf seinem gewohnten Platz hingegen wurde der Neue, Nils Glagau, platziert.

Ausnahme für Dümmel Maschmeyer

Nur Ralf Dümmel und Carsten Maschmeyer wurden in keiner einzigen Folge umgesetzt. Der Selfmade-Millionär und der Regal-König durften auf ihren Plätzen am Rand sitzen bleiben, während in der Mitte fleißig rotiert wurde. Das hat einen Grund.

Fünf Löwen in der Höhle: Carsten Maschmeyer und Ralf Dümmel sitzen außen. (Quelle: TVNOW / Bernd-Michael Maurer)Fünf Löwen in der Höhle: Carsten Maschmeyer und Ralf Dümmel sitzen außen. (Quelle: TVNOW / Bernd-Michael Maurer)

"Da Ralf Dümmel und ich bei fast allen Drehtagen dabei waren, bat Sony uns an, dass wir unsere beiden angestammten Außenpositionen für die ganze Staffel beibehalten", erklärt Carsten Maschmeyer im Gespräch mit t-online.de.

Teleshopping-Queen Judith Williams, Tech-Nerd Frank Thelen und auch Familienunternehmerin Dagmar Wöhrl waren weitaus seltener in der Show zu sehen. Dümmel und Maschmeyer gefiel der Gedanke von einem Stammplatz. "Wir sagten ja. So kam es zum Vielfachwechsel auf den drei Innenplätzen."

"Hier fühle ich mich wohl"

Sein Stuhl wurde Carsten Maschmeyer vor vier Jahren zugeteilt. Warum die Produktionsfirma ihm genau diesen Platz gegeben hat, weiß er nicht. Aber: "Hier fühle ich mich wohl und bleibe da auch gerne."
 


Am 12. November läuft vorerst die letzte Folge von "Die Höhle der Löwe". Im Frühjahr können sich die Fans jedoch zum ersten Mal auf eine Fortsetzung freuen. Dann werden weitere sechs Episoden der Vox-Show gezeigt.

Verwendete Quellen:

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Mäntel-Highlights und schöne Jacken shoppen
bei MADELEINE
myToysbonprix.deOTTOUniceftchibo.deLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal