Ortssuche
Suchen

Unwetter und Blitzeinschläge

Meteorologen befürchten Tornados im Nordosten

01.08.2017, 09:06 Uhr | t-online.de, dpa , AFP

Hitze und Unwetter: Dienstag könnte Tag der Wetter-Extreme werden. Unwetter in Wiesbaden (Quelle: dpa/Frank Rumpenhorst)

Feuerwehrleute räumen einen umgestürzten Baum in Wiesbaden von der Fahrbahn – in der Nacht zu Dienstag sind Unwetter über die Stadt gezogen. (Quelle: Frank Rumpenhorst/dpa)

Unwetter haben in der Nacht auf Dienstag in Rheinland-Pfalz, Hessen und Thüringen zahlreiche Feuerwehr-Einsätze verursacht. Betroffen war vor allem die Gegend um die Landeshauptstädte Mainz und Wiesbaden. Blitze schlugen in mehrere Wohnhäuser ein. Bäume und Äste stürzten auf parkende Autos, in Stadtteilen Wiesbadens fiel der Strom aus.

Dienstag könnte weiterhin ein Tag der Wetter-Extreme werden. Die Höchsttemperaturen sollen im Norden zwischen 22 und 27 Grad, im Süden und Osten zwischen 29 und 35 Grad liegen. Vor allem die Menschen im Süden dürften schwitzen. Über dem Westen und Norden ist der Himmel meist wolkenverhangen. Nur an der Nordsee kommt wohl ab und zu die Sonne durch. Zeitweise rechnen die Meteorologen mit Regenschauern und Gewittern. 

Unwetter ab der Mittagszeit wahrscheinlich

Nach der Vorhersage des Deutschen Wetterdienstes (DWD) drohen in weiten Teilen Deutschlands sogar schwere Gewitter. Ab der Mittagszeit bestehe hohe Unwettergefahr durch orkanartige Böen, heftigen Starkregen und großen Hagel. "Im Nordosten kann vereinzelt die Bildung eines Tornados nicht ausgeschlossen werden", hieß es. 

Quelle: t-online.de, dpa, AFP

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Spitzenwerte im Überblick
Die Wetter-Hitlisten

Ob Kälte- oder Hitzerekorde - hier finden Sie aktuelle Ranglisten. mehr

Den Ausflug perfekt planen
Das Freizeitwetter

Ab nach draußen oder lieber auf dem Sofa bleiben? mehr


shopping-portal