Ortssuche
Suchen

Gibt es weiße Weihnacht?

Meteorologin wagt erste Prognose für Heiligabend

12.12.2016, 19:19 Uhr | rev, wetter.info

Aktuelle Wettermeldungen im Wetter-Studio (Foto: Meteomedia) (Quelle: autor)
Wetter-Studio

Ob Sonne oder Regen - täglich wissen, wie das Wetter wird.

Ob Sonne oder Regen - täglich wissen, wie das Wetter wird. (Quelle: wetter.info)


Deutschland steht in dieser Woche unter Hochdruckeinfluss. Claudia Salbert von MeteoGroup erwartet deshalb ein "freundliches und ruhiges viertes Adventswochenende". Im Gespräch mit wetter.info wagt die Meteorologin zudem eine erste Prognose für Weihnachten.

Am Dienstag zieht laut Salbert noch eine "kleine Störung" von Nordwesten ins Land. Dort sorgt die Front für dichte Wolken und Regen. Auch im restlichen Deutschland ist es bewölkt und neblig, es bleibt jedoch weitgehend trocken. Die Sonne zeigt sich am ehesten in Schwaben und im Alpenvorland, wo es die Temperaturen genauso wie im Rheinland noch auf 8 Grad schaffen. Am kältesten ist es mit 2 bis 3 Grad in Franken und in Ostbrandenburg.

Schneefall in den Gebirgen

Mittwochs wandert die Regenfront weiter in den Osten und Südosten. Dort müssen die Menschen mit Regen und Nieselregen rechnen. Im Erzgebirge und Bayerischen Wald wird es sogar schneien. Ansonsten bleibt es trocken. Besonders im Westen wird es nun zunehmend freundlich. Die Temperaturspanne reicht von 3 Grad in Passau bis zu 11 Grad in Aachen.

Ab Donnerstag sei Deutschland dann "störungsfrei", berichtet Salbert. Nun herrscht trockenes und freundliches Wetter mit gelegentlichen Sonnenphasen, das auch am Freitag und am Adventswochenende anhält. Die Temperaturen liegen am Donnerstag bei 2 bis 10 Grad, am Freitag und am Wochenende bei -1 bis 8 Grad, wobei es im Osten deutlich kühler ist als im Westen.

Weihnachtsprognose: "wenig Niederschlag in Sicht"

Ähnlich könnte das Wetter auch an Weihnachten aussehen, sagt Salbert. Demnach zeichnet sich immer mehr ab, dass Deutschland auch über die Feiertage in einem Hochdruckgebiet liegt. Deshalb sei "wenig Niederschlag in Sicht und weiße Weihnacht sehr unwahrscheinlich", so Salbert.

Quelle: rev, wetter.info

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Spitzenwerte im Überblick
Die Wetter-Hitlisten

Ob Kälte- oder Hitzerekorde - hier finden Sie aktuelle Ranglisten. mehr

Den Ausflug perfekt planen
Das Freizeitwetter

Ab nach draußen oder lieber auf dem Sofa bleiben? mehr


shopping-portal