Ortssuche
Suchen

Dauerfrost adé

Am Wochenende kommt der Frühling

Von David Ruch

05.03.2018, 22:55 Uhr
Wetter in Deutschland: Am Wochenende wird es frühlingshaft mild. Passanten in Karlsruhe: Vor allem im Südwesten war der Wochenbeginn recht mild. (Quelle: dpa/Sebastian Gollnow)

Passanten in Karlsruhe: Vor allem im Südwesten war der Wochenbeginn recht mild. (Quelle: Sebastian Gollnow/dpa)

Milde Temperaturen im Westen und Südwesten, Straßenglätte im Norden und Osten: So unterschiedlich zeigt sich das Wetter in Deutschland zum Wochenstart. Doch allmählich kündigt sich der Frühling an.

Nach dem Dauerfrost erhält Deutschland einen Vorgeschmack auf den Frühling: Zu Wochenbeginn durften sich vor allem die Menschen im Westen und Südwesten über mildere Temperaturen freuen, während im Norden und Osten gefährliche Glätte zu vielen Unfällen führte. Die kommenden Tage werden wechselhaft: Gelegentlicher Sonnenschein wechselt sich mit dichteren Wolken und Schauern ab.

"Am Dienstag wird es im Osten und Norden wieder etwas kälter", erläutert Meteorologe Stefan Laps von MeteoGroup. "Von Sachsen aus bringt ein Tief ab dem Nachmittag neue Schneeschauer und Schneeregen, die sich bis zum Abend bis nach Brandenburg, Sachsen-Anhalt, sowie über Teilen Bayerns und Ost-Thüringens ausbreiten." Vorsicht: Es besteht Glättegefahr.

Über dem Westen Deutschlands bestimmt am Dienstag ein Tiefausläufer, der von dichteren Wolken, einzelnen Schauern und gelegentlichem Regen begleitet wird, das Wetter von Nordrhein-Westfalen bis zum Schwarzwald. "Im Rest des Landes bleibt es überwiegend freundlich mit einem Mix aus Sonnenschein und lockeren bis dichten Wolken. Die Temperaturen erreichen ein bis fünf Grad in Thüringen und Sachsen. Im Westen werden acht bis 13 Grad erwartet", so Laps.

Der Mittwoch bringt vor allem nördlich der Elbe neue Niederschläge mit Schnee und Schneeregen. Hier ist mit glatten Straßen zu rechnen. Im übrigen Bundesgebiet wird es freundlicher. Gelegentlicher Sonnenschein wechselt sich mit mal lockeren, mal dichteren Wolken ab. Die Temperaturen klettern in Vorpommern auf ein bis zwei Grad, am Rhein auf elf Grad.

Der Donnerstag wird wechselhaft. "Vor allem nach Norden hin muss immer mal wieder mit Schauern gerechnet werden", erläutert Meteorologe Laps. "In der Osthälfte stehen die Chancen gut, dass sich hin und wieder die Sonne blicken lässt. Auf Rügen bleibt es mit drei Grad kühl, am Oberrhein wird es mit zwölf Grad deutlich milder."

Am Freitag ziehen dichtere Wolken begleitet von Schauern über Deutschland. Nur im Norden ist ab und an mit Sonnenschein zu rechnen. Die Temperaturen bewegen sich zwischen vier Grad auf Sylt und 14 Grad am Oberrhein. Am Wochenende darf sich die Südhälfte dann auf frühlingshafte zwölf bis 17 Grad freuen, allerdings gibt es dort viele Wolken und immer wieder Regen. Im äußersten Norden bleibt es mit drei Grad kalt.

Verwendete Quellen:
  • MeteoGroup

Quelle: dru

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Spitzenwerte im Überblick
Die Wetter-Hitlisten

Ob Kälte- oder Hitzerekorde - hier finden Sie aktuelle Ranglisten. mehr

Den Ausflug perfekt planen
Das Freizeitwetter

Ab nach draußen oder lieber auf dem Sofa bleiben? mehr


shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
  • giga.de
  • desired.de
  • kino.de
  • Statista
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Magenta TV
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Magenta Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe