Ortssuche
Suchen

Hoch "Quinn"

Das Wochenende wird mild und teils sonnig

27.10.2016, 14:13 Uhr | wetter.info, ebs

Aktuelle Wettermeldungen im Wetter-Studio (Foto: Meteomedia) (Quelle: autor)
Wetter-Studio

Ob Sonne oder Regen - täglich wissen, wie das Wetter wird.

Ob Sonne oder Regen - täglich wissen, wie das Wetter wird. (Quelle: wetter.info)


Hoch "Quinn" bestimmt auch noch in den nächsten Tagen das Wetter in Deutschland. "Es bleibt bis zum Wochenende ziemlich mild", sagt Claudia Salbert von MeteoGroup im Gespräch mit wetter.info. Wobei der Samstag eindeutig der schönere Tag wird.

Am Freitag ist es in der Mitte sowie in der Nordhälfte meist wolkenreich oder trüb. Der leichte Regen zieht dann nach Osten ab. Im Tagesverlauf gibt es vor allem Richtung Ostsee freundliche Phasen, auch wenn noch einzelne Schauer möglich sind. Ganz im Süden dagegen wird es gebietsweise sonnig. Vorausgesetzt, dass sich der Nebel auch auflöst. Die Höchstwerte liegen bei 9 bis 15 Grad.

"Ein paar Stunden Sonnenschein"

Der Samstag wird insgesamt "ein freundlicher Tag", so Salbert. Da der Wind auffrische, werde die Luft gut durchgewirbelt und Nebel hat so weniger Chancen. "Für viele gibt es ein paar Stunden Sonnenschein", verspricht die Meteorologin. Am schönsten wird es in Südbaden, am Bodensee, im Allgäu und an den Alpen. Aber auch an den Küsten von Nord- und Ostsee ist es heiter. In der Mitte und im Südosten hingegen halten sich viele dichte Wolken. "Meist reicht es da nicht für die Sonne, aber immerhin bleibt es trocken." Unter Wolken werden maximal 10 Grad, mit Sonnenunterstützung bis 15 Grad erreicht.

Am Sonntag ist es vor allem im Norden und in der Mitte grau bewölkt und regnerisch. Nach Süden und Westen hin wird das Wetter immer trockener und freundlicher. Jedoch muss sich die Sonne erst durch den Nebel kämpfen. Auch an der Ostseeküste wird es recht schön. Die Höchstwerte liegen je nach Sonnenscheindauer bei 9 bis 16 Grad.

Auch zu Beginn der nächsten Woche sorgt der Hochdruckeinfluss für einen Wechsel von Sonne und Wolken und angenehm milde 8 bis 15 Grad. Die bevorzugten Gebiete sind die Küsten, der Süden und Südwesten.

Ab der Wochenmitte sieht es nach den aktuellen Modellen dann nach einem neuen Tiefdruckgebiet aus, das auch kühlere Luft und in den Bergen Schnee bringen könnte. Aber diese Entwicklung ist noch ungewiss, so Salbert.

Quelle: wetter.info, ebs

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Spitzenwerte im Überblick
Die Wetter-Hitlisten

Ob Kälte- oder Hitzerekorde - hier finden Sie aktuelle Ranglisten. mehr

Den Ausflug perfekt planen
Das Freizeitwetter

Ab nach draußen oder lieber auf dem Sofa bleiben? mehr


shopping-portal