• Home
  • Regional
  • Schulstart am Montag: Noch eine Woche Testpflicht


Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild für einen TextUSA: First Lady Jill Biden hat CoronaSymbolbild für einen TextBVB verlängert mit StürmertalentSymbolbild für ein VideoHier droht jetzt StarkregenSymbolbild für einen TextPutin: USA stürzen Welt "ins Chaos"Symbolbild für einen TextUmfrage: Habeck beliebter als ScholzSymbolbild für einen TextSoldaten verunglücken vor KaserneSymbolbild für einen TextErsteigerter Koffer enthält LeichenteileSymbolbild für einen TextMareile Höppner teilt Oben-ohne-BildSymbolbild für einen TextSöder lässig in RadlerhoseSymbolbild für einen TextRückruf für Damen- und HerrenfahrräderSymbolbild für einen TextNach 60 Jahren: Sylt wirft Camper rausSymbolbild für einen Watson TeaserGil Ofarims Anwalt macht Knallhart-AnsageSymbolbild für einen TextZugreise durch Deutschland – jetzt spielen

Schulstart am Montag: Noch eine Woche Testpflicht

Von dpa
22.04.2022Lesedauer: 2 Min.
Schule
"Heute Abitur" steht auf einer Tafel im Klassenzimmer eines Gymnasiums. (Quelle: Sina Schuldt/dpa/Symbolbild/dpa-bilder)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

Letzte Vorbereitungen für die Abiturprüfungen, Vorfreude auf gemeinsame Reisen mit Schulfreunden - und nur noch eine Woche standardmäßig Corona-Testnachweise: Am Montag geht in Bayern die Schule nach den Osterferien wieder los.

Die meisten Schülerinnen und Schüler dürfte freuen, dass dann mehrtägige Klassenfahrten wieder erlaubt sind. Viele von ihnen hatten aber wohl in den vergangenen Tagen im Urlaub oder anderswo viele Kontakte. Bayern hält daher noch eine Woche an den bisherigen Regelungen zu Corona-Tests fest und lässt sie erst dann auslaufen, wie Kultus- und Gesundheitsministerium mitteilten.

Nach Schulferien gab es demnach zuletzt erfahrungsgemäß deutlich höhere Infektionszahlen als vorher. Am Montag nach den Weihnachtsferien etwa betrug laut Kultusministerium an Grund- und Förderschulen die Positivrate 3,1 Prozent bei PCR-Pooltests - ein höherer Anteil als am Montag vor Weihnachten (1,7 Prozent).

Zum 1. Mai laufen die Regelungen zu den generellen, anlasslosen Tests für Schüler und die 3G-Regelung für Lehrkräfte und andere an Schulen tätige Menschen dann aus.

Die Präsidentin des Bayerischen Lehrer- und Lehrerinnenverbands (BLLV) Simone Fleischmann sagte, die Corona-Pandemie löse immer noch Unsicherheiten und Ängste bei Schülern, Eltern und Lehrern aus. "Wenn jetzt auch noch die Testpflicht fällt, werden all diese Sorgen nicht kleiner", sagte sie. "Freilich ist Unterricht ohne Maske und Schule, ohne Testmanagement der Wunsch von uns allen." Man werde aber weiterhin kritisch sein.

ANZEIGEN
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Meistgelesen
Testauto verursacht tödlichen Unfall – das sagt BMW zum Crash
Hinweis auf dem Elektro-BMW: Das Auto ist demnach ein Testfahrzeug für autonomes Fahren.


Herausgefordert werden die Lehrkräfte laut Fleischmann auch von den vielen neuen Schülern aus der Ukraine sowie vom Lehrermangel. "So schwierig, wie es jetzt ist, war es noch nie", sagte sie.

Neu ist nach den Osterferien auch, dass ab Montag wieder mehrtägige Klassenfahrten erlaubt sind. Am Mittwoch beginnen außerdem für rund 35 000 bayerische Schülerinnen und Schüler die Abiturprüfungen.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingANZEIGEN

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Neueste Artikel
  • Meike Kreil
Von Meike Kreil
Ein Kommentar von Yannick von Eisenhart Rothe, Potsdam

t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagram

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlängerung FestnetzVertragsverlängerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website