Sie sind hier: Home > Sport > Live-Ticker >

Konferenz : 2. Bundesliga im Live-Ticker

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Live-Ticker: 2. Bundesliga  

Konferenz

|



STU
1:1
BOC
STP
1:2
UBE
AUE
1:0
KSC
H96
1:0
M60
WÜR
0:2
DYN
FCN
1:0
BIE
FCK
1:1
HEI
SVS
1:1
FÜR
DÜS
1:2
BRA
24. Spieltag - Konferenz
10.03. Ende
VfB Stuttgart
1:1
VfL Bochum
10.03. Ende
FC St. Pauli
1:2
Union Berlin
10.03. Ende
Erzgebirge Aue
1:0
Karlsruher SC
11.03. Ende
Hannover 96
1:0
TSV 1860 München
11.03. Ende
Würzburger Kickers
0:2
SG Dynamo Dresden
12.03. Ende
1. FC Nürnberg
1:0
DSC Arminia Bielefeld
12.03. Ende
Kaiserslautern
1:1
1. FC Heidenheim
12.03. Ende
SV Sandhausen
1:1
SpVgg Gr. Fürth
13.03. Ende
Fortuna Düsseldorf
1:2
Eintr. Braunschweig
Letzte Aktualisierung: 07:30:35
 
 
Wir verabschieden uns an dieser Stelle für heute und wünschen noch einen schönen Abend!
 
 
Einstand gelungen! Domenico Tedesco holt mit Aue im Kellerduell einen Dreier und so rücken die Sachsen zunächst vor auf den Relegationsplatz. Der FC Union Berlin feiert im mit Spannung erwarteten Spiel beim FC St. Pauli ebenfalls einen Sieg und verkürzt den Rückstand auf den VfB Stuttgart auf zwei Zähler. Die Schwaben haben nach dem Remis in Braunschweig auch das zweite Spiel in dieser Woche nicht gewinnen können.
Abpfiff
95
Mit dem Schlusspfiff in Aue endet unsere heutige Zweitligakonferenz.
St. Pauli - Union
93
Thy hat den Ausgleich auf dem Fuß! Miyaichi läuft rechts bis zur Grundlinie durch und passt flach zurück in den Strafraum. Am kurzen Pfosten kommt Thy herangerauscht, doch der eingewechselte Stürmer jagt die hoppelnde Hereingabe aus zehn Metern weit über das linke Kreuzeck.
St. Pauli - Union
91
Jens Keller nimmt nochmals Zeit von der Uhr und bringt Eroll Zejnullahu für Kapitän Felix Kroos.
Aue - Karlsruhe
88
Nur noch neun Auer im Moment! Breitkreuz liegt blutend und benommen am Boden und muss behandelt werden. Da ist er mit seinem eigenen Mann bei der Ecke zusammengeprallt. Auch Kalig hat eine Platzwunde davongetragen und muss behandelt werden.
St. Pauli - Union
88
Union hat die Entscheidung auf dem Fuß! Fürstner sucht auf halbrechts den Doppelpass mit Redondo und kann plötzlich aus 16 Metern unbedrängt abschließen. Fürstner zirkelt den Ball auf die rechte Ecke, doch Heerwagen wehrt das Leder nach außen ab. Kreilach schnappt sich den Rebound, läuft im Strafraum um den Torhüter herum, doch ehe der Schuss aus spitzem Winkel erfolgt, hat Heerwagen sich umgedreht und blockt den Schuss des Kroaten ins Toraus.
Stuttgart - Bochum
85
Die Bochumer spielen hier mittlerweile eigentlich mit einem Mann weniger. Tim Hoogland humpelt hier nur noch über den Platz und füllt nur noch die Reihen auf.
St. Pauli - Union
83
Tooor! ST. PAULI - Union 1:2 - Der Anschlusstreffer und der Auftakt zur Schlussphase! Aziz BOUHADDOUZ setzt sich vor dem Gehäuse gut gegen Pogatetz durch und köpft artistisch aus vier Metern rechts unten zu seinem zehnten Saisontor nach Hereingabe durch Waldemar Sobota ein.
St. Pauli - Union
80
Jetzt hat Pogatetz endlich seine Gelbe Karte. "Mad Dog" kommt viel zu spät ins Duell mit dem flinken Miyaichi und räumt den kleinen Offensivmann über den Haufen. Dafür sieht er im vierten Einsatz immerhin schon die zweite Verwarnung in dieser Spielzeit. Und wir wollen nicht vergessen, dass Pogatetz vor zehn Minuten schon einmal Gelb hätte sehen müssen!
Stuttgart - Bochum
80
Beinahe die Führung des Tabellenführers, aber Riemann pariert einen Kopfball von Stuttgarts Kapitän Gentner von links am Fünfmeterraum mit einem starken Reflex.
Stuttgart - Bochum
78
Nächste Kuriosität in Stuttgart! Weil Hoogland nicht mehr richtig laufen kann, aber die Bochumer schon das Austauschkontingent erschöpft haben, kämpft er sich durch. Mittlerweile spielt der gelernte Defensivmann im Sturmzentrum, weil er eben in der Abwehr nicht mehr richtig mithelfen kann aufgrund seiner körperlichen Probleme.
Aue - Karlsruhe
75
Vielleicht per Standard? Dimitrios Diamantakos mit der Ecke und Enrico Valentini versucht es mit dem rechten Fuß links im Sechzehner, doch der Ball geht knapp drüber.
Aue - Karlsruhe
73
Noch etwa zwanzig Minuten sind noch zu spielen und Karlsruhe tut sich in der Offensive wirklich schwer gegen die gut organisierte Fünferkette der Gastgeber.
St. Pauli - Union
70
Ewald Lienen stellt um und setzt fortan auf eine Doppelspitze: Lennart Thy ersetzt den starken Cenk Sahin. Außerdem kommt Ryo Miyaichi für den fleissigen Mats Möller Daehli.
Aue - Karlsruhe
70
Da ist endlich eine Chance für die Gäste, auch wenn es mehr ein Zufallsprodukt ist. Valentini flankt von links flach in die Mitte, Samson klärt, aber direkt auf den Kopf von Mugosa, der aus zehn Metern links am Tor vorbeiköpft.
Stuttgart - Bochum
70
Tooor! STUTTGART - Bochum 1:1 - Das sah dann doch wieder sehr gut aus! Simon Terodde spielt die Kugel nach rechts raus auf Mane, der flanke von der Grundlinie in die Mitte zu Daniel GINCZEK und der drückt sie aus kürzester Distanz zum Ausgleich über die Linie.
St. Pauli - Union
69
Die Hamburger mit einer Hereingabe von links, doch zunächst rutscht Aziz Bouhaddouz am Leder vorbei, dann blockt Berlins Parensen einen Schuss von Mats Möller Daehli.
St. Pauli - Union
67
Den Kiezkicker läuft ein wenig die Zeit davon und so versucht es Christopher Buchtmann aus der zweiten Reihe, doch der Ball rauscht über die Querlatte hinweg.
Stuttgart - Bochum
66
Die schwäbische Bank gibt doch was her: Für Asano kommt Alexandru Maxim in Spiel.
St. Pauli - Union
64
Dicke Chance zum Anschlusstreffer! Sahin bringt den anschließenden Freistoß hoch an den langen Pfosten. Dort setzt sich Sobiech mit seinen 1,96 Metern am rechten Fünfereck im Kopfballduell durch, drückt das Leder aber gut einen halben Meter über die Latte.
Aue - Karlsruhe
64
Karlsruhe hat jetzt mehr Ballbesitz (fast 60 Prozent), kann damit aber nicht viel anfangen. Aue steht hinten kompakt und lauert auf Konter. Chancen bleiben aber weiterhin auf beiden Seiten Mangelware.
St. Pauli - Union
63
Das zweite Tor der Gäste hat der Partie ein wenig das Tempo genommen. Union bleibt weiterhin dominant und hält St. Pauli mit eigenen Kombinationen weit vom eigenen Tor weg. Die Hamburger bauen nur auf Konter und müssen sich dabei auf das Prinzip Zufall verlassen. Pauli braucht mehr Durchschlagskraft!
Stuttgart - Bochum
62
Nach der Pause ist Stuttgart zwar bemüht, aber ähnlich ideenlos wie zu Beginn der ersten Halbzeit. Bochum lauert hingegen weiterhin auf Konter, baut derweil auf eine relativ solide Defensiv-Leistung. Die bislang beste Chance in der zweiten Halbzeit hatte auch der VfL durch einen Schuss aus spitzem Winkel von Quaschner.
Aue - Karlsruhe
59
Die rund 6500 Fans hier feuern ihre Mannschaft ausdauernd an. In der Livetabelle ist Aue aktuell auf den 16. Platz vorgerückt, Karlsruhe steht dahinter, Bielefeld am Ende.
St. Pauli - Union
59
Ein Blick auf den Statistikzettel zeigt, dass es hier in Sachen Ballbesitz und Zweikämpfen sehr ausgeglichen zugeht. St. Paul führt bei den Ecken mit 2:1, für Union sind 11:7 Torschüsse notiert.
Stuttgart - Bochum
58
Zweiter Wechsel beim VfB Stuttgart: Für Julian Green kommt Daniel Ginzcek ins Spiel. Es kommt Stürmer für Stürmer, wobei der Joker mehr ins Zentrum drängt.
Stuttgart - Bochum
54
Stuttgart mit Insua, der von der linken Seite an den zweiten Pfosten flankt. Dort versucht, Takuma Asano sich mit unfairen Mitteln gegen Russell Canouse durchzusetzen und dann wird die Szene auch abgepfiffen.
Stuttgart - Bochum
51
Kuriose Szene! Der Schiedsrichterassistent will an der Seitenlinie einen Einwurf für Stuttgart anzeigen, haut dabei aber mit seiner Fahne unabsichtlich Zimmer auf die Finger - das schmerzt!
Aue - Karlsruhe
50
Ein Satz mit X - Karlsruhes Angreifer Stefan Mugosa zieht den Ball aus gut 30 Metern halblinker Position rechts am Kasten vorbei.
St. Pauli - Union
48
Tooor! St. Pauli - UNION 0:2 - Was für ein Tor! Berlins Trimmel geht rechts bis zur Grundlinie, Sobota kann die Flanke nicht verhindern, der Ball segelt ganz dicht vor das Tor, Heerwagen wischt vorbei und dann ist Damir KREILACH da, der das Spielgerät am zweiten Pfosten vor Daniel Buballa über die Linie nickt. Wenige Augenblicke zuvor hatte Dudziak auf der anderen Seite die Chance zum Ausgleich liegen gelassen.
Stuttgart - Bochum
46
Doppelwechsel beim VfL Bochum, wo Russell Canouse Marco Stiepermann ersetzt und Jan Gyamerah für Pawel Dawidowicz ins Spiel kommt.
2. HZ
46
Die Mannschaften haben sich wieder eingefunden auf den Plätzen. Weiter geht es!
 
 
Drei Spiele - drei Tore. In allen Stadien hat es in der ersten Hälfte je einmal geklingelt. In Stuttgart und Hamburg haben die Gäste vorgelegt, in Aue jubelten die Heimfans. Da noch kein Team so richtig vorgelegt hat, fällt es leicht zu sagen: Wir sind gespannt auf die zweite Hälfte, es ist noch alles offen!
Halbzeit
45
Die Spiele gehen in die Halbzeitpause und wir gehen mit! Bis gleich mit dem zweiten Durchgang!
Stuttgart - Bochum
44
Im Anschluss an eine Freistoßflanke von rechts durch Mane kommt Gentner am kurzen Pfosten aus gut neun Metern per Kopf zum Abschluss. Der Ball fliegt nur ganz knapp am langen Pfosten vorbei.
Stuttgart - Bochum
43
Julian Green wieder mal mit einer Einzelleistung vor dem Strafraum. Der US-Amerikaner hält aus zentraler Position drauf, doch Felix Bastians, zwei Meter vor ihm, bekommt den Schlappen dazwischen.
St. Pauli - Union
40
Sehr intensives Spiel von beiden Mannschaften mit großem läuferischen und kämpferischen Einsatz. Vor der Pause wird man da wohl nicht mehr runterschalten.
Stuttgart - Bochum
39
Knapp! Terodde weicht nach links auf dem Flügel aus und spielt anschließend perfekt für Asano auf. Der Japaner hält halblinks am Strafraum drauf. Sein Versuch zischt knapp am rechten Pfosten vorbei.
Aue - Karlsruhe
36
Tooor! AUE - Karlsruhe 1:0 - Dimitrij NAZAROV legt sich den Ball auf den Punkt, läuft kurz an und schießt das Spielgerät sehr passgenau flach links ins Eck.
Aue - Karlsruhe
35
Elfmeter für den FC Erzgebirge Aue. Pascal Köpke stürzt über das Bein von Keeper Orlishausen, der Gelb sieht.
St. Pauli - Union
33
Ein schneller Vorstoß der Gäste über halbrechts mit Steven Skrzybski, der die Kugel aus dem Lauf nach außen legt auf den mitgelaufenen Sebastian Polter, doch das Zuspiel kommt zu ungenau, der Stürmer kann die Kugel nicht kontrollieren.
St. Pauli - Union
31
Union kommt nun auch zu besseren Chancen. Hedlund wählt im Sechzehner einen tollen Laufweg an die rechte Kante des Fünfmeterraums. Zum perfekten Zeitpunkt kommt die flache Hereingabe von der rechten Seite durch Skrzysbski. Hedlund streift das Leder per Grätsche in Richtung langen Pfosten, doch Heerwagen kann den schlecht getroffenen Abschluss aus kurzer Distanz eben noch entschärfen.
Stuttgart - Bochum
31
Erster Wechsel beim VfB Stuttgart: Für den enttäuschenden Grgic kommt Matthias Zimmermann ins Spiel. Trainer Hannes Wolf setzt hier nach einer halben Stunde schon mal ein Zeichen.
St. Pauli - Union
29
Kleine Statistik am Rande: Union Berlin ist nach einer Führung in dieser Saison noch nie ohne Punkte nach Hause gefahren. Allerdings: St. Pauli verlor keines der bisher 7 Heimspiele gegen Union (4 Siege, 3 Remis).
Aue - Karlsruhe
27
Jetzt bietet sich mal die Chance für den KSC! Diamantakos steckt auf dem rechten Flügel durch auf Stoppelkamp, der am Sechzehner in die Mitte spielt auf Mugosa. Dessen Grätschschuss aus 13 Metern geht aber zwei Meter rechts am Kasten vorbei.
St. Pauli - Union
27
Die erste Verwarnung der Partie, aber eben schon die fünfte in dieser Saison für Lasse Sobiech. Der Kapitän des FC St. Pauli kommt mit seiner Grätsche gegen Felix Kroos links im Mittelfeld zu spät, räumt diesen um und muss daher am kommenden Wochenende gegen Hannover zusehen.
Aue - Karlsruhe
24
Klasse Einsatz von Hertner, der an der linken Strafraumkante zur Grätsche gegen Figueras ansetzt und die Kugel in den Strafraum spitzelt. Dort steht Köpke, der das Leder kurz annimmt und direkt abzieht. Orlishausen hat aber keine Probleme mit dem unplatzierten Abschluss aus etwa zwölf Metern.
Aue - Karlsruhe
23
Die Sachsen überlassen dem KSC ein wenig das Feld, haben rund 45 Prozent Ballbesitz und gewinnen auch nur etwa ähnlich viel Zweikämpfe. Bei den Ecken steht es 0:1 und an Torschüssen sind 1:2 notiert.
Stuttgart - Bochum
21
Dem VfL Bochum wäre beinahe der zweite Treffer gelungen. Dawidowicz spielt den Ball gut 30 Meter vor dem Tor perfekt in die Schnittstelle der Abwehr auf Mlapa. Der Mittelstürmer spitzelt den Ball aus 13 Metern im Anschluss nur ganz knapp links unten am Tor vorbei.
Stuttgart - Bochum
20
Etwas ratlos wirkt der VfB Stuttgart bis jetzt. Der Führungstreffer hat den Gästen, die hier gut in die Zweikämpfe gehen, noch zusätzlich Rückenwind gegeben.
St. Pauli - Union
19
Tooor! St. Pauli - UNION 0:1 - Die Gästeführung aus dem sprichwörtlichen Nichts! Kroos schlägt den Ball 30 Meter halblinks vor dem Tor an den Elfmeterpunkt. Dort kämpft Polter mit Buballa um den Ball. Das Leder fällt der Union-Leihgabe von den Queens Park Rangers auf die Schulter, der Hamburger verliert die Orientierung und letztlich schiebt Sebastian POLTER das Spielgerät mit einer Mischung aus Oberschenkel und Schienbein aus drei Metern ins linke Eck.
Stuttgart - Bochum
18
Bochums Mlapa sieht für ein Foul im Mittelfeld gegen Zimmer die Gelbe Karte. Für den Angreifer ist es die fünfte Verwarnung der Saison. Damit fehlt Mlapa im nächsten Spiel wegen einer Gelb-Sperre.
Aue - Karlsruhe
16
Man merkt beiden Teams die Verunsicherung an. Weder Aue noch der KSC gehen irgendein Risiko ein. Im Spielaufbau agieren beide Mannschaften noch recht verhalten, keiner will einen Fehler machen, der möglicherweise über Sieg oder Niederlage entscheiden kann.
Stuttgart - Bochum
14
Was Stuttgart vielleicht Hoffnungen macht: Die Bochumer sind seit fast 30 Jahren ohne Sieg beim VfB. Seit dem 4:2-Auswärts-Sieg im Mai 1987 kassierte der VfL bei den Schwaben 15 Niederlagen (5 Remis). 48 Gegentore bekam Bochum in diesen 20 Partien (2,4 im Schnitt).
Aue - Karlsruhe
12
Es gibt die erste Ecke für den KSC, Diamantakos schlägt das Leder von der rechten Seite auf die Höhe des ersten Pfostens, wo Gimber an den Ball kommt. Sein Kopfball fliegt aber gute zwei bis drei Meter am linken Pfosten vorbei.
St. Pauli - Union
12
Die Berliner mit dem Abschluss etwa von der Strafraumgrenze. Michael Parensen setzt das Spielgerät aber flach am Gehäuse der Hausherren vorbei. Zuvor hatte Sobiech mit einem schwachen Pass die "Vorlage" besorgt.
Stuttgart - Bochum
10
Tooor! Stuttgart - BOCHUM 0:1 - Bochum geht früh mit 1:0 in Führung! Nachdem die Bochumer im Mittelfeld den Ball erobern, spielen die Gäste blitzschnell nach vorne. Links vor dem Strafraum wird Quaschner nicht angegriffen, spielt anschließend einen perfekten Pass rechts in den Strafraum auf den aufgerückten Anthony LOSILLA. Der Franzose steht somit völlig frei vor Langerak und versenkt den Ball souverän rechts unten im Netz.
Stuttgart - Bochum
9
Die nächste Chance! Mane flankt von der rechten Seite in den Strafraum. Hoogland schlägt ein Luftloch, doch für Green kommt der Fehler des Bochumers zu überraschend und so kann er kein Kapital daraus schlagen.
Stuttgart - Bochum
8
Jetzt die Schwaben mit Julian Green über die linke Seite. Der Stürmer zieht in die Mitte und sucht vor dem Sechzehner den Abschluss, aber Pawel Dawidowicz wirft sich in den Schuss.
St. Pauli - Union
7
Pauli hat die erste richtig gute Chance! Bouhaddouz setzt sich auf Außen gleich gegen zwei Gegenspieler durch und dringt rechts bis auf Höhe des Strafraums vor. Seine Flanke findet Möller Dahli am Elfmeterpunkt, doch dieser köpft das Leder in Bedrängnis tatsächlich vom Tor weg. Union klärt die Situation dennoch nicht richtig und so schießt Cenk Sahin aus dem Hintergrund von der rechten Sechzehnerkante ans Außennetz des kurzen Pfostens.
Stuttgart - Bochum
6
Die Bochumer mit einem selbstbewussten offensiven Beginn. Peniel Mlapa mit einem Konterversuch, aber die Gäste kommen dann doch nicht zum Abschluss. Stuttgart muss einige Abwehrarbeit leisten, bekommt die Kugel aber im Moment hinten nicht raus.
Aue - Karlsruhe
3
Eine überschaubare Kulisse heute auf der Baustelle im Erzgebirge - die neue Tribüne auf der Längsseite ist noch nicht freigegeben. Einige weitere Tribüne ist noch nicht über die Anfänge hinaus gekommen.
St. Pauli - Union
3
Mit 44 Punkten nach 23 Spieltagen spielen die Berliner übrigens ihre stärkste Zweitliga-Saison und stehen erstmals in ihrer Zweitliga-Historie zu so einem späten Zeitpunkt auf einem direkten Aufstiegsplatz.
Stuttgart - Bochum
2
Hier schon die erste Verletzungsunterbrechung, weil Bochums Stiepermann nach einem Zweikampf behandelt werden muss. Er kehrt dann aber von der Seitenlinie zügig ins Spiel zurück.
Anpfiff
1
Die Unparteiischen pfeifen die drei Freitagsspiele in diesem Augenblick an. Los geht es!
vor Beginn
 
Das Kellerduell dieses Spieltages steigt im Erzgebirge, wo der bisherige U19-Trainer des TSG Hoffenheim Domenico Tedesco die Zügel bei Aue übernommen hat und heute seinen Einstand feiert. Der „neue Besen“ könnte die Sachsen beflügeln und mit einem Sieg über den Karlsruher SC würde man die Rote Laterne abgegeben und auf den Relegationsrang klettern. Den nicht zu verlieren, ist das Spiel der Badener, allerdings zeigte sich der von Mirko Slomka trainierte KSC zuletzt als Wundertüte. Auf eine herbe Schlappe in Hamburg folgte ein grandioser Triumph über Hannover.
vor Beginn
 
Welche Serie reißt heute am Millerntor? Der FC St. Pauli hat sich nach 13 Punkten aus den letzten fünf Spielen aus dem Keller der Tabelle ein Stück weit befreit und der Tabellenzweite FC Union Berlin ist bereits seit sieben Spielen ohne Niederlage. Man darf also behaupten, dass beide Mannschaften aktuell einen Lauf haben. Gibt es am Ende eine Punkteteilung oder geht eine Mannschaft als Sieger vom Platz? Für die Hauptstädter wäre es in Hamburg das erste Mal im achten Versuch.
vor Beginn
 
Nach sieben Siegen in Folge musste sich Tabellenführer Stuttgart am Montag mit einem 1:1 in Braunschweig zufrieden geben. Angesichts der noch vier Zähler Vorsprung vor Union Berlin war das vermutlich hinnehmbar. Nach der Causa Großkreutz haben die Schwaben immerhin gepunktet. Gegen den Tabellenzwölften Bochum soll wieder die volle Punktausbeute her und das erscheint ob der schwachen Auswärtsbilanz des VfL (7 Niederlagen aus 12 Spielen bei drei Remis) lösbar. Auf beiden Seiten fehlt je ein Spieler nach Gelb-Rot: Stuttgart muss Kaminski ersetzen, Bochum den Sportsfreund Wydra.
vor Beginn
 
Herzlich willkommen in der 2. Bundesliga zur Konferenz des 24. Spieltages.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


Anzeige
shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Prepaid-Aufladung
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • MagentaCLOUD
  • Homepages & Shops
  • De-Mail
  • Freemail
  • Mail & Cloud M
  • Sicherheitspaket
  • Hotspot
  • Telekom Fotoservice
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017