Sie sind hier: Home > Sport > Live-Ticker >

Konferenz : 2. Bundesliga im Live-Ticker

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Live-Ticker: 2. Bundesliga  

Konferenz

|



H96
1:0
FCN
STP
0:0
SVS
KSC
1:1
WÜR
BIE
2:1
DÜS
BOC
0:0
FCK
UBE
0:1
AUE
FÜR
0:0
BRA
M60
1:1
STU
DYN
2:1
HEI
27. Spieltag - Konferenz
04.04. Ende
Hannover 96
1:0
1. FC Nürnberg
04.04. Ende
FC St. Pauli
0:0
SV Sandhausen
04.04. Ende
Karlsruher SC
1:1
Würzburger Kickers
04.04. Ende
DSC Arminia Bielefeld
2:1
Fortuna Düsseldorf
05.04. Ende
VfL Bochum
0:0
Kaiserslautern
05.04. Ende
Union Berlin
0:1
Erzgebirge Aue
05.04. Ende
SpVgg Gr. Fürth
0:0
Eintr. Braunschweig
05.04. Ende
TSV 1860 München
1:1
VfB Stuttgart
05.04. Ende
SG Dynamo Dresden
2:1
1. FC Heidenheim
Letzte Aktualisierung: 11:42:46
Ende
 
Hannover hingegen hofft gut gelaunt auf Ausrutscher der Konkurrenz, ein besonderer Kracher ist damit morgen natürlich 1860 gegen Stuttgart. Für heute war es das, den angebrochenen Abend können Sie freilich gerne weiter mit uns verbringen. Das Menü in der Bundesliga hat gleich vier hochwertige Einzelspiele und natürlich wieder die Konferenz im Angebot. Viel Spaß auch damit.
Fazit
 
Zwei große Gewinner hat dieser frühe Abend gebracht. Hannover nächtigt nach dem knappen, aber verdienten Sieg gegen Nürnberg als Tabellenführer und Bielefeld klettert dank des späten Elfertores von Klos auf Rang 15. Und darf davon ausgehen, dass dies auch am Ende des Spieltages noch Bestand hat, denn Aue reist morgen als krasser Außenseiter zu Union Berlin. Aber auch eine Niederlage der Veilchen kann wohl die Stimmung beim KSC und St. Pauli nicht mehr aufhellen, zu bitter sind die heutigen Punktverluste.
St. Pauli-Sandhausen
90
Der SVS hat hier gefühlt zwei Stunden in Unterzahl gespielt und fühlt sich somit nach dem torlosen Remis als Sieger. Die Hamburger können mit dem Punkt natürlich überhaupt nicht leben, müssen dies aber tun.
Bielefeld-Düsseldorf
90
Und auch Bielefeld bringt den knappen Sieg über die Zeit.
Hannover-Nürnberg
90
Ein letzter Kopfball von Gislason verfehlt das Ziel. Hannover gewinnt mit 1:0 gegen Nürnberg.
Karlsruhe-Würzburg
90
Schluss in Karlsruhe, beide Teams können wieder nicht gewinnen, aber Würzburg mit dem Remis weit besser leben.
Bielefeld-Düsseldorf
90
In der Schüco-Arena ebenso. Aber da stehen die Arminen-Fans ohnehin kurz vorm Herzstillstand. Ayhan köpft den Ball an Davari vorbei ins lange Eck, Dick steht goldrichtig und klärt auf der Linie.
St. Pauli-Sandhausen
90
Satte 240 Sekunden auch in Hamburg.
Hannover-Nürnberg
90
Vier sind es in Hannover.
Karlsruhe-Würzburg
90
Drei Minuten werden im Wildpark nachgespielt.
Karlsruhe-Würzburg
87
Was macht der KSC aus der Überzahl? Durch die Bielefelder Führung hat sich die Lage ja weiter verschlechtert. Sehr wenig, gerade einmal ein Schuss von Sallahi konnte Siebenhandl beschäftigen.
Hannover-Nürnberg
85
Der vermeintliche Matchwinner Martin Harnik darf sich feiern lassen, in den letzten Minuten wird der Österreicher durch Kenan Karaman ersetzt.
Bielefeld-Düsseldorf
83
Tor ARMINIA BIELEFELD - Fortuna Düsseldorf 2:1 - Sobottka hält Börner, den fälligen Strafstoß knallt Fabian KLOS flach ins linke Eck zum Bielefelder Glück. Hat sich nicht unbedingt angedeutet, ist aber so wichtig für den DSC.
Bielefeld-Düsseldorf
82
Elfmeter für Bielefeld und Gelb-Rot für Marcel Sobottka!
Hannover-Nürnberg
81
Offener Schlagabtausch hingegen im Spitzenspiel, das seinem Namen auch gerecht wird. Prib und Füllkrug kombinieren sich an der kompletten Gästeabwehr und auch an Schäfer vorbei, aber letztlich verpasst Prib das 2:0 dann doch.
Bielefeld-Düsseldorf
79
Bei Bielefeld hat es nur in der ersten halben Stunde gezündet, seitdem ist der Wurm drin. Düsseldorf ist auch nicht wirklich gefährlich, ein schwaches Spiel, dazu jetzt eine weitere Gelbe für den Arminen Christopher Nöthe. Gefoult wurde zum x-ten Mal Bebou.
Karlsruhe-Würzburg
76
Vogelwilde Grätsche vom Torschützen Benatelli gegen Krebs. Auch wenn er auch den Ball erwischt hat, die Ampelkarte ist vertretbar. Würzburg nun also in Unterzahl, bringt das die Initialzündung für die bisher so enttäuschenden Karlsruher?
Hannover-Nürnberg
75
Und da ist die nächste Chance! Djakpa mit dem Auge für Brecko starten, der setzte eine Volleyabnahme knapp neben das Tor.
Hannover-Nürnberg
71
Der Club spielt weiter munter nach vorne, kassiert jetzt aber auch Gelb für Patrick Kammerbauer.
St. Pauli-Sandhausen
69
Das geht noch dramatischer vor dem Sandhäuser Tor! Knaller verpatzt eine Hereingabe, Nehrig bugsiert den Ball aus kurzer Distanz in Richtung Tor. Das Stadion ist zum Jubeln bereit, aber Daniel Gordon kratzt das Leder noch von der Linie.
St. Pauli-Sandhausen
63
Und das ist noch knapper! Sahin flankt auf Bouhaddouz, dessen Kopfball kann Kister knapp vor der Torlinie abblocken, dies ebenfalls per Kopf.
Hannover-Nürnberg
64
Das war gefährlicher, jetzt wankt die Tabellenführung der Roten. Kammerbauer mit etwas Ballglück an der Strafraumgrenze, der Schuss streicht dann nur knapp über die Querlatte.
Hannover-Nürnberg
61
Die Gäste schießen auch mal wieder auf das Tor. Aber dieser mittige Versuch von Tobias Kempe ist nur eine Pflichtübung für Tschauner.
Bielefeld-Düsseldorf
60
Yabo fällt leicht, Marcel Sobottka bekommt trotzdem Gelb. Kann man aber als taktisches Foul interpretieren.
St. Pauli-Sandhausen
56
Auch Daniel Buballa ist jetzt mit Gelb vorbelastet, die St. Paulianer werden doch nicht den zahlenmäßigen Gleichstand wieder herstellen wollen?
St. Pauli-Sandhausen
55
Zweiter Wechsel schon bei Sandhausen, der gelbbelastete Manuel Stiefler macht Platz für Daniel Gordon.
Bielefeld-Düsseldorf
55
Und auch die Arminia probiert es mit einer Personalmaßnahme. Goalgetter Klos darf für Hemlein ran.
Karlsruhe-Würzburg
54
Doppelwechsel bei den Kickers. Daghfous und Kurzweg rein, Ernst und Rama raus.
St. Pauli-Sandhausen
52
Die Hamburger verstärken den Druck noch einmal. Buchtmanns Weitschuss zwingt Knaller wieder zur Faustabwehr, aber diesmal kommt kein Paulianer zum Nachschuss.
Karlsruhe-Würzburg
51
Toooor! Karlsruher SC - WÜRZBURGER KICKERS 1:1 - Ausgleich für die Unterfranken! Rico BENATELLI wählt nach Vorarbeit von Elia Soriano aus 14 Metern die rechte Ecke. Keine Chance für Orlishausen, er kommt zwar noch mit einer Hand dran, kann aber den Einschlag nicht verhindern.
Hannover-Nürnberg
47
Tor! HANNOVER 96 - 1. FC Nürnberg 1:0 - Die 96er wieder mit einem Blitzstart, aber diesmal trifft der HARNIK! Wie vor einer Stunde bereit Fullkrüg über rechts vor, Martin Harnik übertölpet Brecko und trifft ins linke Eck.
St. Pauli-Sandhausen
46
Aber hier wird auch noch ein Wechsel bei den Gastgebern vollzgen, Lennart Thy kommtfür den Koraner Choi.
Alle Spiele
46
In der Schüco-Arena hat man aufgeholt, Schlusslicht ist jetzt das Millerntor.
Karlsruhe-Würzburg
46
Es wird Sie nicht überraschen, dass in Karlsruhe wieder zuerst der Pfiff ertönt.
Zwischenfazit
 
Hat sich noch ziemlich gedreht in den letzten Minuten, aktuell ist Karlsruhe plötzlich der Gewinner der Stunde. Verdient ist die Führung gegen Würzburg nicht, aber danach fragt schon in 15 Minuten keiner mehr. Aber alle Spiele sind sehr offen, selbst Sandhausen hält am Millerntor trotz Unterzahl immer noch gut mit.
Alle Spiele
45
Es folgen Hannover, St. Pauli und zu guter Letzt Bielefeld. Praktisch mit dem Pausenpfiff auch noch Gelb für St. Paulis Nehrig.
Karlsruhe-Würzburg
45
Halbzeit!
St. Pauli-Sandhausen
43
Stielfer packt gegen Sahin nahe der Seitenauslinie die Sense aus, unnötige, aber völlige berechtigte Gelbe auch hier.
Karlsruhe-Würzburg
43
Krebs holt an der Mittellinie Fröde von den Beinen und sieht dafür die nächste Gelbe Karte.
Bielefeld-Düsseldorf
40
Tor! Arminia Bielefeld - FORTUNA DÜSSELDORF 1:1 - In den letzten Minuten hat Düsseldorf plötzlich am Spiel teilgenommen. Eben traf Bebou noch den Pfosten, Augenblicke später macht er es als Vorbereiter besser. Ideal aufgespielt für AYHAN, der aus 13 Metern mit Überblick ins lange Eck trifft.
Karlsruhe-Würzburg
39
Tor! KARLSRUHER SC - Würzburger Kickers 1:0 - Ein Glückst

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


Anzeige
shopping-portal
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017