Sie sind hier: Home > Sport > Live-Ticker >

Konferenz : 2. Bundesliga im Live-Ticker

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Live-Ticker: 2. Bundesliga  

Konferenz

|



FCN
0:2
STP
SVS
1:3
BIE
WÜR
0:0
H96
FCK
2:0
FÜR
HEI
0:0
BOC
STU
2:0
KSC
DÜS
2:2
UBE
AUE
3:0
M60
BRA
1:0
DYN
28. Spieltag - Konferenz
07.04. Ende
1. FC Nürnberg
0:2
FC St. Pauli
07.04. Ende
SV Sandhausen
1:3
DSC Arminia Bielefeld
07.04. Ende
Würzburger Kickers
0:0
Hannover 96
08.04. Ende
Kaiserslautern
2:0
SpVgg Gr. Fürth
08.04. Ende
1. FC Heidenheim
0:0
VfL Bochum
09.04. Ende
VfB Stuttgart
2:0
Karlsruher SC
09.04. Ende
Fortuna Düsseldorf
2:2
Union Berlin
09.04. Ende
Erzgebirge Aue
3:0
TSV 1860 München
10.04. Ende
Eintr. Braunschweig
1:0
SG Dynamo Dresden
Letzte Aktualisierung: 17:40:21
 
 
Das war's von der Konferenz der 2. Liga. Einen schönen Abend noch und bis demnächst!
 
 
Big Points im Abstiegskampf landeten derweil St. Pauli und Bielefeld. Die Hamburger drehten nach einer schwachen ersten Hälfte nach dem Seitenwechsel auf und springen mit dem Sieg in Nürnberg zumindest vorerst auf Rang 15. Bielefeld war gegen Sandhausen die klar bessere Mannschaft und klettert mit dem Dreier auf Platz 14.
 
 
Die zweite Halbzeit verlief deutlich ereignisreicher als die erste. Nur in Würzburg fielen auch nach dem Seitenwechsel keine Tore. Hannover tat sich über das komplette Spiel schwer, Breitenreiter wird mit der Leistung seiner Mannschaft nicht zufrieden sein. Im schlimmsten Fall könnte Hannover noch bis auf Rang 4 durchgereicht werden.
alle Spiele
90
Und dann ist auf allen drei Plätzen Schluss!
Sandhausen - Bielefeld
93
Hartherz sieht für ein Handspiel Gelb.
Sandhausen - Bielefeld
90
Der Anschlusstreffer der Sandhäuser ist wohl nicht mehr als Ergebniskosmetik. Für die Arminia brennt hier nichts mehr an.
Würzburg - Hannover
90
Drei Minuten werden in Würzburg nachgespielt.
Sandhausen - Bielefeld
90
Tooooor! SV SANDHAUSEN - Arminia Bielefeld 1:3 - Torschütze: Markus Karl. Der eingwechselte Kosecki bringt von rechts einen flachen Ball in den Rückraum. Dort steht Karl völlig alleine, nimmt die Kugel aus sieben Metern zentraler Position direkt an und trifft flach rechts vorbei an Davari zum 1:3. Davari ist zwar mit den Fingerspitzen dran, aber kann das Gegentor nicht mehr verhindern.
Nürnberg - St. Pauli
88
Nürnberg ist hier in der Schlussphase am Drücker, St. Pauli verteidigt jedoch geschickt.
Sandhausen - Bielefeld
85
Beinahe der Anschlusstreffer für Sandhausen! Kosecki kommt links im Sechzehner zum Schuss und zieht ab. Seinen abgefälschten Schuss kann Davari gerade noch abwehren.
Würzburg - Hannover
85
Es wird nochmal gefährlich im Strafraum der Heimelf! Nach einer Hereingabe von links ist Klaus am rechten Pfosten völlig frei, bekommt die Kugel aber nicht aufs Tor gezogen. Stattdessen fliegt der Ball nach links, wo Diaz mit dem Kopf klärt.
Sandhausen - Bielefeld
85
In Sandhausen ist unterdessen die Luft raus. Bielefeld spielt die Zeit runter, Die Heimelf hat sich ihrem Schicksal ergeben.
Würzburg - Hannover
82
Für beide Teams wäre ein Dreier jedenfalls enorm wichtig. Würzburg rutscht sonst immer tiefer in den Abstiegsstrudel, Hannover braucht Punkte im engen Aufstiegsrennen.
Würzburg - Hannover
81
Die Partie wird nun endlich etwas munterer. Gelingt einem der beiden Teams der Lucky Punch?
Sandhausen - Bielefeld
79
Sandhausens Vollmann grätscht links in der eigenen Hälfte Dick von der Seite um und bekommt dafür die Gelbe Karte.
Würzburg - Hannover
77
Gute Chance für die Hausherren! Pisot legt eine Hereingabe mit dem Kopf im Strafraum nach rechts zu Soriano, der aus sieben Metern mit dem Vollspann abzieht. Tschauner kann die Fäuste gerade noch hochreißen und den wuchtigen Schuss parieren!
Nürnberg - St. Pauli
78
Kempe nimmt einen Ball am Sechzehner per Direktabnahme - knapp über Heerwagens Kasten.
alle Spiele
74
Kurioserweise gelangen den Auswärtsteams alle fünf bisherigen Treffer am heutigen Abend.
Würzburg - Hannover
73
Da ist die Riesenchance auf die Führung für Hannover! Harnik setzt sich rechts im Strafraum durch und hebt das Leder an Siebenhandel vorbei an das rechte Lattenkreuz. Anschließend wird der Ball zur Ecke geklärt.
Sandhausen - Bielefeld
76
Damit dürfte die Partie in Sandhausen entschieden sein.
Sandhausen - Bielefeld
75
Tooooor! SV Sandhausen - ARMINIA BIELEFELD 0:3 - Torschütze: Julian Börner. Schütz führt einen Eckball von Rechts aus, Sandhausen kann die Kugel nicht aus der Gefahrenzone köpfen. Am ersten Pfosten kommt Brandy an den Ball und verlängert mit dem Kopf an den langen Pfosten. Dort steigt Börner am höchsten und köpft das Leder aus fünf Metern zum 3:0 ein.
Würzburg - Hannover
72
Bakalorz flankt von der rechten Seite in den Strafraum, wo Füllkrug die Kugel unter Kontrolle bringen kan und aus der Drehung aus 11 Metern abzieht. Schoppenhauer blockt den Schuss ab, der aus kurzer Distanz Diaz an den angelegten Arm fliegt. Die Hannoveraner wollen einen Elfmeter, aber Schiri Sather lässt richtigerweise weiterspielen.
Nürnberg - St. Pauli
71
Damit hat Bouhaddouz sieben der letzten acht Tore seiner Mannschaft erzielt.
Nürnberg - St. Pauli
70
Tooooor! 1. FC Nürnberg - ST. PAULI 0:2 - Torschütze: Aziz Bouhaddouz. Viel cooler geht es kaum! Eigentlich hatte Nürnberg den Konter schon mehrfach geklärt, doch das Leder kommt zu Nehrig der aus 18 Metern draufhält. Bouhaddouz hält seine Hacke in den Schuss und markiert so unhaltbar aus acht Metern das zweite Tor.
Sandhausen - Bielefeld
67
Der zweifache Torschütze Voglsammer liegt im gegnerischen Strafraum am Boden und muss raus, um behandelt zu werden. Es sieht nach einem Krampf aus.
Würzburg - Hannover
66
Aufs Tor ging hier übrigens noch gar kein Schuss. Vor allem Breitenreiter kann mit der Leistung seines Teams nicht zufrieden sein.
Würzburg - Hannover
60
In Würzburg ist es weiterhin kein fußballerischer Leckerbissen. Es geht eigentlich genauso weiter wie schon in der ersten Halbzeit. Die Abwehrreihen stehen sicher und die Angriffsbemühungen beider Teams bleiben überschaubar.
Nürnberg - St. Pauli
60
Erster Wechsel der Partie. Hufnagel kommt bei Nürnberg für Behrens.
Sandhausen - Bielefeld
62
Erster Wechsel bei den Hausherren: Kuhn darf für Pledl weiterspielen.
Sandhausen - Bielefeld
61
Schütz sieht nach einem taktischen Foul links in der gegnerischen Hälfte an Pledl die Gelbe Karte.
Würzburg - Hannover
59
Kammerbauer springt von hinten Nehrig in den Rücken und sieht die nächste Verwarnung. Es ist seine vierte in dieser Spielzeit.
Sandhausen - Bielefeld
58
Wechsel bei Bielefeld: Klos ersetzt Yabo.
Nürnberg - St. Pauli
55
Nürnbergs Hovland stoppt den enteilten Buchtmann und sieht dafür die fünfte Gelbe Karte.
Sandhausen - Bielefeld
56
Die Führung der Bielefelder ist nun also recht komfortabel - bleibt es dabei könnte die Mannschaft von Jeff Saibene einen absoluten Big Point im Abstiegskampf landen.
Sandhausen - Bielefeld
55
Tooooor! SV Sandhausen - ARMINIA BIELEFELD 0:2 - Torschütze: Andreas Voglsammer. Einwurf von links für Bielefeld: Hartherz wirft auf Schütz. Der verlängert an der linken Strafraumgrenze mit dem Kopf auf Yabo. Der legt links im Sechzehner quer für Voglsammer auf, der aus der Drehung aus 18 Metern zentraler Position mit dem linken Fuß einfach abzieht und rechts an Knaller flach vorbei zum 2:0 trifft.
Würzburg - Hannover
53
Hannovers Schmiedebach hält auf dem rechten Flügeld en Fuß gegen Fröde drauf. Dafür sieht er den gelben Karton.
Nürnberg - St. Pauli
52
Durch die Führung springt St. Pauli in der Livetabelle auf Rang 15.
Nürnberg - St. Pauli
51
Tooooor! 1. FC Nürnberg - ST. PAULI 0:1 - Torschütze: Aziz Bouhaddouz. Die Gäste gehen in Führung. Sahin erobert im Mittelfeld gegen Bulthuis das Leder und zieht über rechts auf und davon. Behrens kann den Türken nicht am Eindringen in den Strafraum hindern, Schäfer kann den strammen Schuss nur vor die Füße von Bouhaddouz abprallen lassen, der aus sieben Metern zu seinem elften Saisontor abstaubt.
Nürnberg - St. Pauli
49
Kammerbauer bekommt den Ball in aussichtsreicher Position rund 20 Meter vor dem Gäste-Gehäuse. Bei seinem Abschluss rutscht er jedoch weg - keine Gefahr also für Heerwagen.
Nürnberg - St. Pauli
46
Zuletzt geht es auch in Nürnberg weiter. Beide Mannschaften sind unverändert.
Würzburg - Hannover
46
Und auch hier rollt der Ball wieder.
Würzburg - Hannover
46
Würzburg wechselt: Rama kommt zur zweiten Halbzeit für Nagy.
Sandhausen - Bielefeld
46
In Sandhausen wird wieder gespielt.
Zwischanfazit
 
So richtig viel ist bisher noch nicht los. Lediglich Bielefeld liegt in Sandhausen in Führung, allerdings resultierte der Treffer aus einem unberechtigten Elfmeter. In Nürnberg ist die Heimmannschaft das bessere Team, St. Pauli tut sich schwer. Würzburg und Hannover liefern sich bisher ein Duell ohne nennenswerte Höhepunkte.
Nürnberg - St Pauli
45
Und jetzt ist auch in Nürnberg Pause.
Nürnberg - St Pauli
45
Möller Daehli kommt nochmal im Sechzehner der Nürnberger zum Abschluss - kein Problem für Schäfer.
Würzburg - Hannover
45
Auch in Würzburg ist nun Pause.
Sandhausen - Bielefeld
45
In Sandhausen ertönt der Halbzeitpfiff.
Würzburg - Hannover
42
Die Heimfans dürfen nur kurz jubeln! Königs ist nach einem Pass von Weihrauch frei durch und schießt aus kurzer Distanz überlegt gegen Tschauner ein. Der Treffer zählt aber nicht, weil Königs beim Zuspiel klar im Abseits gestanden hatte.
Sandhausen - Bielefeld
42
Was für eine Chance für Arminia: Yabo gewinnt rechts an der Strafraumgrenze einen Zweikampf gegen Karl, marschiert in den Sechzehner und legt quer für Putaro ab, der die Kugel denkbar knapp verpasst. Großes Glück für Sandhausen.
Würzburg - Hannover
40
Würzburgs Nagy legt Bech an der Mittellinie von hinten und sieht dafür die erste Gelbe Karte des Spiels.
Nürnberg - St. Pauli
40
Insgesamt kommt aber wieterhin zu wenig von den Gästen, was wohl auch an der schwachen Passquote von nur 67 Prozent liegen dürfte.
Nürnberg - St. Pauli
38
Die Hamburger kommen nun etwas besser ins Spiel und können Nürnberg in die eigene Häfte drängen.
Sandhausen - Bielefeld
37
Erster Wechsel beim Gästeteam: Obwohl Staude nicht angeschlagen ist, muss er für Putaro Platz machen.
Sandhausen - Bielefeld
35
Dick haut rechts kurz vor dem eigenen Sechzehner Wooten von hinten um und bekommt dafür die Gelbe Karte - bereits die dritte für die Arminia. Es wird hier ruppiger!
Würzburg - Hannover
32
Nächste gute Aktion durch die Hannoveraner! Prib schlägt eine Ecke von links hoch in den Strafraum, doch Königs ist zur Stelle und köpft das Leder aus dem Strafraum. Sorg steht für den zweiten Ball bereit und zieht aus 23 Metern volley ab. Er verzieht jedoch leicht und sein Schuss geht einige Meter links am Tor vorbei.
Sandhausen - Bielefeld
31
Bielefelds Staude attackiert rechts in der gegnerischen Hälfte Klingmann von hinten und bringt ihn zu Fall. Dafür sieht er die nächste Gelbe Karte des Spiels.
Würzburg - Hannover
29
Die Gäste haben dann doch die erste gute Chance des Spiels: Sorg spielt auf dem rechten Flügel einen hohen Ball in den Lauf von Bech, der von der Grundlinie in den Rückraum der Abwehr auf Prib spielt. Der 27-Jährige nimmt die Kugel kurz an und zieht dann ansatzlos ab. Sein Schuss geht knapp am rechten Pfosten vorbei.
Nürnberg - St. Pauli
31
Kempe zieht von der linken Seite in die Mitte und hält aus 18 Metern drauf. Der Ball hätte rechts ins Ecke gepasst, aber Heerwagen klärt mit einer Hand zur Ecke.
Sandhausen - Bielefeld
30
Tooor, jubeln zumindest die meisten Sandhausen-Fans im Stadion, aber das Schiedsrichtergespann entscheidet beim Schuss von Karl links im Sechzehner auf Abseits.
Würzburg - Hannover
29
In Würzburg ist das weiterhin keine Freude für Offensivfans. Torchancen sind Mangelware - besonders der Tabellenführer enttäuscht hier.
Sandhausen - Bielefeld
29
Arminias Prietl bekommt nach einem harten Einsteigen links im Halbfeld der gegnerischen Hälfte an Kulovits die zweite Gelbe Karte des Spiels.
Alle Spiele
27
Wir warten weiterhin auf den zweiten Treffer des Abends. Der Elfmeter, der Bielefeld in Führung brachte, war zudem unberechtigt. Keeper Knaller hat da den Ball gespielt.
Nürnberg - St. Pauli
22
Insgesamt ist Nürnberg mittlerweile die spielbestimmende Mannschaft. St. Pauli hat so seine Probleme.
Nürnberg - St. Pauli
17
Nach einen Ballverlust von Paulis Nehrig leitet Djakpa den schnellen Konter ein und flankt von links gefühlvoll in Richtung Strafraumgrenze. Dort rennt aber Baumann mit weniger Gefühl Dudziak über den Haufen und kassiert den Freistoßpfiff.
Würzburg - Hannover
19
In Würzburg tut sich unterdessen weiterhin nicht viel. Vor allem die Heimmannschaft ist bemüht, Torszenen sind jedoch Mangelware.
Nürnberg - St. Pauli
15
Die zweite Ecke der Gäste bringt St. Pauli die bislang beste Chance des Abends. Sobiech legt die Hereingabe von Buchtmann per Kopf auf Gonther ab, der sich entscheidend von Djakpa lösen kann und aus der Drehung knapp über das Tor schießt.
Sandhausen - Bielefeld
17
Tooooor! SV Sandhausen - ARMINIA BIELEFELD 0:1 - Torschütze: Andreas Voglsammer (Elfmeter). Voglsammer läuft an und trifft flach ins linke Ecke. Knaller war in die andere Richtung unterwegs.
Sandhausen - Bielefeld
15
Nun gibt es in Bielfeld Elfmeter für die Gäste! Yabo bleibt im Eins-gegen-Eins-Duell an Knaller hängen und der Unparteiische entscheidet auf Strafstoß. Zudem bekommt der Keeper die Gelbe Karte.
Würzburg - Hannover
12
Es ist ein verhaltener Beginn von beiden Teams. Hannover hat zwar deutlich mehr Ballbesitz, spielt sich das Leder aber vornehmlich in der eigenen Hälfte zu. Torchancen gab es bislang noch keine.
Sandhausen - Bielefeld
12
Eine Ecke von links führt Höler aus und findet am langen Pfosten Paqarada. Dessen Schuss trifft den Arm von Dick. Die Gastgeber fordern einen Strafstoß, aber der Unparteiische lässt weiterlaufen. Da haben die Bielefelder Glück gehabt.
Nürnberg - St. Pauli
11
Kempe verlagert das Spiel auf die rechte Seite zu Brecko, der sehr viel Platz hat. Der Außenbahnspieler riskiert aus 20 Metern halbrechter Position den Schuss und verfehlt den linken Pfosten um einen guten Meter.
Sandhausen - Bielefeld
10
In Sandhausen gehört die Anfangsphase den Gästen aus Bielefeld, die bislang mehr vom Spiel haben und die Gastgeber in deren Hälfte drängen.
alle Spiele
8
In Nürnberg sehen die Zuschauer einen munteren Beginn. Auf den anderen beiden Plätzen ist noch Abtasten angesagt.
Sandhausen - Bielefeld
7
Einen Freistoß aus 20 Metern halblinker Position führt Schütz aus, bleibt aber in der gegnerischen Mauer hängen.
Nürnberg - St. Pauli
4
Die erste Ecke in Nürnberg haben die Gäste, allerdings führt der Standard zu einem Konter der Nürnberger. Kempes Abschluss ist aber kein Problem für Heerwagen.
Nürnberg - St. Pauli
1
Und auch in Nürnberg wird nun gespielt.
Würzburg - Hannover
1
Auch in Würzburg rollt nun der Ball - Hannover hat angestoßen.
Sandhausen - Bielefeld
1
Anpfiff in Sandhausen.
Würzburg - Hannover
 
Im Abstiegskampf findet sich mittlerweile auch Würzburg wieder. Nach einer starken Hinrunde gewannen die Bayern nach der Winterpause noch kein einziges Spiel, am Dienstag reichte es beim Tabellenschlusslicht Karlsruhe nur zu einem Remis. Der Vorsprung auf den Relegationsplatz schmilzt kontinuierlich, mittlerweile beträgt er nur noch vier Punkte. Ganz anders ist die Stimmungslage bei den Gästen. Mit Andre Breitenreiter an der Seitenlinie gewannen die Niedersachsen gegen Aufstiegsaspirant Union Berlin und gegen den Club ohne ein Gegentor zuzulassen. Zur Belohnung steht Hannover mittlerweile an der Tabellenspitze, wobei der Vorsprung auf den undankbaren 4. Platz lediglich zwei Punkte beträgt.
Sandhausen - Bielefeld
 
Für Arminia Bielefeld hat sich der Trainerwechsel ausgezahlt. Nach der Entlassung von Jürgen Kramny haben die Ostwestfalen keine Partie verloren. Unter dem neuen Coach Jeff Saibene wurde am vergangenen Samstag in Würzburg ein Unentschieden geholt und am Dienstag gegen Düsseldorf ein Sieg gefeiert. Damit konnte die Arminia auf den Relegationsplatz klettern, im engen Tabellenkeller bleibt jedoch keine Zeit zum Durchatmen. Bei Sandhausen sieht es hingegen ähnlich aus wie beim 1. FC Nürnberg: 34 Punkte bedeuten einen gesicherten Mittelfeldrang. Allerdings sollte bald wieder ein Dreier her, ansonsten könnte die Mannschaft von Kenan Kocak doch noch unten reinrutschen. Schließlich wurde seit acht Ligaspielen nicht mehr gewonnen - in dieser Zeit setzte es vier Niederlagen.
Nürnberg - St. Pauli
 
Nach einem starken Start in die Rückrunde kehrte bei St. Pauli zuletzt wieder etwas Ernüchterung ein. In den letzten vier Spielen blieb die Lienen-Elf ohne Sieg (zwei Unentschieden) und rutschte wieder in die Abstiegszone. Derzeit steht lediglich der Karlsruher SC hinter den Hamburgern - mit einem Sieg könnte man im besten Fall jedoch bis auf Rang 15 klettern. Etwas besser sieht es beim Club aus. Seitdem Interimstrainer Michael Köllner im Amt ist, setzte es gegen die Aufstiegskandidaten Hannover und Union zwar knappe Niederlagen, die Spiele gegen die Kellerkinder Bielefeld und Karlsruhe wurden aber knapp gewonnen. Nürnberg steht auf Rang 8 und damit im Niemandsland der Tabelle.
vor Beginn
 
Dank der Englischen Woche geht es nach nur einem Tag Pause schon wieder weiter in der 2. Liga. Zum Auftakt des 28. Spieltags stehen heute Abend drei interessante Partien auf dem Programm.
vor Beginn
 
Herzlich willkommen in der 2. Bundesliga zur Konferenz des 28. Spieltages.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


Anzeige
shopping-portal
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017