Sie sind hier: Home > Sport > Live-Ticker >

GP von China: 2. Training im Live-Ticker

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Live-Ticker: Formel 1  

GP von China: 2. Training im Live-Ticker

|



07.04.2017, 08:00 - 09:30

China, Shanghai
2. Freies Training
Pos.
Fahrer
Nr.
Team
Zeit
 
Vandoorne
47
McLaren
 
 
Ricciardo
3
Red Bull
 
 
Vettel
5
Ferrari
 
 
Räikkönen
7
Ferrari
 
 
Grosjean
8
Haas F1
 
 
Ericsson
9
Sauber
 
 
Perez
11
Force India
 
 
Alonso
14
McLaren
 
 
Stroll
18
Williams
 
 
10 
Massa
19
Williams
 
 
11 
Magnussen
20
Haas F1
 
 
12 
Kwjat
26
Toro Rosso
 
 
13 
Hülkenberg
27
Renault
 
 
14 
Palmer
30
Renault
 
 
15 
Ocon
45
Force India
 
 
16 
Verstappen
33
Red Bull
 
 
17 
Hamilton
44
Mercedes
 
 
18 
Sainz
55
Toro Rosso
 
 
19 
Bottas
77
Mercedes
 
 
20 
Giovinazzi
94
Sauber
 
 
ENDE
Letzte Aktualisierung: 09:51:22
Ende
Immerhin saßen wir nicht im Regen, ansonsten war das natürlich keine Werbung für den ohnehin schwer defizitären China-Grand-Prix. Ich kann mich nur für Ihre Geduld bedanken, morgen werden wir hoffentlich mit einem heißen Rennsamstag für diese Farce entschädigt. Netterweise beginnt das Abschlusstraining auch erst um 6:00 Uhr, die Qualifikation folgt dann um 9:00 Uhr. Ihnen einen guten Start ins Wochenende und bis bald!
Fazit
Außer Spesen nichts gewesen.
ABBRUCH
13 Minuten vor Schluss hat die Rennleitung dann doch ein Einsehen. FT2 wird nicht starten, ein Training, das nie begonnen hat, wird offiziell abgebrochen.
Regen
Ein bei den Kameraleuten noch beliebteres Bild als die Spatzen im Gras, die in Pfützen fallenden Regentropfen.
Hamilton
Hamilton ist jetzt aus der Box rüber zum Grandstand marschiert. Er fotografiert die Fans, die Fans fotografieren ihn. Aber nach diesen Bildern brauchen Sie auf den üblichen Social-Media-Kanälen nicht zu suchen, hier wird nichts hochgeladen. Denn Facebook, Twitter und Co. sind in China nach wie vor gesperrt. Aber die gute Nachricht hinterher, gegen unseren Liveticker hat die große Feuermauer nichts, den kann auch jeder Interessent im Reich der Mitte jederzeit anklicken.
20 Minuten
Wir kommen langsam in eine Phase, ab der man die Sache bedenkenlos abbrechen kann. Für die Ticketinhaber ist das auch kein Drama, Formel 1 ist zwar irre teuer in China, aber nicht am Freitag. Da darf man für 90 Yuan auf der Haupttribüne Platz nehmen, das sind umgerechnet gut 12 Euro.
Hamilton
Ob Lewis Hamilton Hund isst - um gleich das nächste China-Klischee abzuarbeiten - das weiß ich nicht. Er nutzt die freie Zeit für etliche Handyfotos von ihm, den Fans und der Mercedes-Box. Allerdings hat auch er noch nicht das neue Samsung S8, das gibt es erst ab acht WM-Titeln zwei Wochen vor allen anderen.
Fauna
Ein Spatz nutzt die verwaiste Strecke und pickt im Rasen der Auslaufzone nach Nahrung. Regenwürmer sollten gerade im Angebot sein. Wussten Sie, dass in manchen Teilen Chinas die Eltern den Babys Spatzenfleisch füttern, in dieser Hoffnung, diese würden dann früher und schöner zu sprechen beginnen?
Der Heli
Nun heißt es wieder, kein Problem hier, der Rettungshubschrauber könnte schon starten. Aber beim zuständigen Krankenhaus gibt es derzeit keine Landeerlaubnis. Gehüpft, wie gesprungen ...
Delay
SESSION DELAYED - MEDICAL HELICOPTER UNABLE TO OPERATE. So die offizielle Lesart seit knapp einer Stunde. Erinnern Sie sich noch an den letzten Grand Prix in Indien? Da gab es diese Posse auch, allerdings wegen Smogs. Der ist in Shanghai auch berüchtigt, deshalb findet die Einwohner Regen prinzipiell auch nicht so schlecht. Der wäscht nämlich den Dreck weg, aktuell ist das freilich unsere geringste Sorge.
Uhr
Es sind jetzt nur mehr 40 Minuten auf der Uhr.
Fans
Wunderbar, auch die Fans von Daniel Ricciardo sind mit der vom Fußball bekannte Fahne mit dem boxenden Känguru am Start.
VETTE
Die chinesischen Fans von Sebastian Vettel haben die Wartezeit sinnvoll genutzt. Jetzt ist ihr großes Plakat auf dem Mainstand endlich fertig, am finalen L hat es lange Zeit gehakt. Schön, dass die Bildregie auch dieses kleine Drama ausführlich dokumentiert.
Prognose
Eine kurzfristige Prognose wagt niemand, aber zumindest sieht der Wetterbericht für Samstag und Sonntag deutlich besser aus.
Uhr
Mittlerweile wird auch eine heruntertickende Uhr eingeblendet. Und die steht bei 55:51 in dieser Sekunde.
Verkehr
Kein Verkehr auf der Strecke, aber offensichtlich ein Megastau in Shanghai. Dies würde den Transport eines potenziell verunfallten Fahrers ins zuständige, aber weit entfernte Krankenhaus entsprechend verzögern.
Regen
Es regnet derzeit auch wieder, somit wird die Strecke ohnehin erst einmal nur mit Regenreifen befahrbar sein. Mit Intermediates gab es zuvor etliche Dreher zu bewundern. Diese blieben aber alle folgenlos, nur Nico Hülkenberg hat seinen Renault im Kiesbett versenkt. Augenblicke, bevor das Training dann ohnehin erneut unter- und dann abgebrochen wurde.
Update
Wichtiges Update, wenn die Session irgendwann starten kann, dann wird sie trotzdem um 9:30 Uhr unserer Zeit enden. Es bleibt also bei den üblichen 90 Minuten, auch wenn wie gesagt die Uhr gar nicht tickt.
Sicht
Ist das Wetter denn wirklich so schlecht? Ein klares Nein, es gibt zwar eine dicke Wolkendecke und auch Wind, aber das ist Nichts, was wir andernorts schon zigmal schlimmer erlebt hätten. Aber natürlich gibt es bei solchen Entscheidungen keinen Diskussionsspielraum, schon gar nicht in China.
Uhr
Die Uhr tickt diesmal aber nicht herunter, denn noch wurde ja das Training gar nicht freigegeben. Der Grund ist unverändert, der Rettungshubschrauber dürfte bei den aktuellen Bedingungen nicht aufsteigen.
Verzögerung
Unglaublich! Der Start verzögert sich gleich mal wieder.
Wetter
Ansonsten geht es eigentlich nur um das Wetter. Aktuell regnet es nicht, aber die Strecke ist noch nass. Dennoch werden die Teams sicherlich gleich aktiv werden, denn es müssen endlich Kilometer abgespult werden.
Wehrlein
Die wichtigste Information des Tages auch noch einmal, Wehrlein startet auch auf dem Shanghai International Circuit nicht, sehr zur Freude von Antonio Giovinazzi, der den Deutschen erneut ersetzen darf.
Shanghai
Wir sind zurück in Shanghai. Falls Sie vor ein paar Stunde die gesegnete Nachtruhe dem FT1 vorgezogen haben, dann kann ich das natürlich nicht gutheißen. Allerdings war das die absolut richtige Entscheidung, denn Sie haben absolut nichts verpasst. Außer ein paar Proberunden bei nassen Bedingungen und einen des Fliegens nicht mächtigen Rettungshelikopters. Das heißt, können hätte er schon, aber dürfen durfte er nicht.
vor Beginn
Herzlich willkommen in Shanghai beim 2. Training zum Großen Preis von China.
Grand Prix von China
Shanghai International Circuit
Rennstrecke: Shanghai International Circuit
Datum: 09. April 2017
Streckenlänge: 5.451 m
Runden: 56
Distanz: 305,066 km
Im Jahr 2004 feierte die Formel 1 ihr Debüt in China. In der Sumpflandschaft Anting vor den Toren von Shanghai entstand eine der anspruchsvollsten Strecken des WM-Kalenders. Auf 5,451 Kilometern Länge entstand der Kurs, der sieben Links- und neun Rechtskurven umfasst. Der Streckenverlauf ist an die Form des chinesischen Schriftzeichens Shang angelehnt, das übersetzt "hoch oben" bedeutet.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Prepaid-Aufladung
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • MagentaCLOUD
  • Homepages & Shops
  • De-Mail
  • Freemail
  • Mail & Cloud M
  • Sicherheitspaket
  • Hotspot
  • Telekom Fotoservice
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017