Sie sind hier: Home > Sport > Live-Ticker >

Massenstart der Herren: Biathlon im Live-Ticker

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Live-Ticker: Biathlon  

Massenstart der Herren

|



Biathlon Liveticker

Oberhof, Deutschland08. Januar 2017, 12:30
Massenstart, 15 km der Herren
Pos.
Name
Zeit
Diff.
Fehler
1.
Simon Schempp
38:30.90
0+0+1+0
2.
Erik Lesser
38:31.30
0.40
0+0+0+1
3.
Martin Fourcade
38:31.30
0.40
0+0+2+0
4.
Jean Guillaume Beatrix
38:42.10
11.20
0+0+1+0
5.
Ole Einar Bjoerndalen
38:50.40
19.50
0+0+0+1
6.
Benedikt Doll
39:18.70
47.80
0+1+1+0
7.
Emil Hegle Svendsen
39:23.70
52.80
0+0+1+1
8.
Anton Babikov
39:24.00
53.10
0+1+0+1
9.
Michal Krcmar
39:29.80
58.90
0+2+1+0
10.
Benjamin Weger
39:31.70
1:00.80
0+0+1+0
11.
Maxim Tsvetkov
39:31.90
1:01.00
0+0+2+0
12.
Dominik Landertinger
39:39.60
1:08.70
0+0+0+2
13.
Ondrej Moravec
39:44.20
1:13.30
1+1+0+1
14.
Anton Shipulin
39:55.00
1:24.10
2+2+0+0
15.
Matvey Eliseev
40:06.20
1:35.30
0+0+2+0
16.
Lukas Hofer
40:08.40
1:37.50
1+0+1+1
17.
Dmitry Malyshko
40:09.50
1:38.60
1+0+1+0
18.
Arnd Peiffer
40:10.20
1:39.30
1+0+1+2
19.
Michael Roesch
40:10.80
1:39.90
1+0+1+1
20.
Henrik L'abee-Lund
40:11.50
1:40.60
1+2+1+0
21.
Vladimir Iliev
40:12.00
1:41.10
2+1+1+0
22.
Julian Eberhard
40:41.60
2:10.70
1+3+0+1
23.
Serhiy Semenov
40:46.10
2:15.20
1+3+0+1
24.
Daniel Mesotitsch
40:48.40
2:17.50
2+0+1+0
25.
Vladimir Semakov
40:51.20
2:20.30
0+1+0+1
26.
Simon Desthieux
41:07.00
2:36.10
0+0+2+0
27.
Dmytro Pidruchnyi
41:14.20
2:43.30
1+1+1+0
28.
Dominik Windisch
41:21.90
2:51.00
0+4+0+2
29.
Michal Slesingr
42:31.30
4:00.40
3+0+3+0
Letzte Aktualisierung: 10:07:24
 
 
Wir machen kurz Pause. Die Damen gehen um 14:40 Uhr ins Rennen. Bis dahin!
 
 
Stark ist aber ganz sicher auch die Laufleistung von Erik Lesser, der auf der Schlussrunde noch das Loch wieder zulaufen und auf den letzten Metern mit einem Ausfallschritt sogar noch Fourcade abkochen konnte.
 
 
Was für ein Rennen. Martin Fourcade konnte sich am Birxsteig nicht entscheidend lösen, Simon Schempp hatte nach hinten heraus die besseren Reserven und sicherte sich im Zielspurt den ersten Saisonsieg der DSV-Herren.
Ziel
Hinter Jean Guillaume Beatrix (FRA) und Ole Einar Bjoerndalen (NOR) wird Benedikt Doll (GER) noch Sechster und komplettiert ein starkes deutsches Ergebnis.
Ziel
Dahinter gewinnt Erik Lesser (GER) noch den Zielsprint gegen Martin Fourcade (FRA) und sichert so den DSV-Doppelsieg.
Ziel
Auf der Zielgeraden greift Simon Schempp (GER) an und bringt den Sieg nach Hause.
 
 
An der Spitze forciert Martin Fourcade (FRA) ein weiteres Mal das Tempo. Von hinten kommt Erik Lesser an das Spitzenduo heran.
 
 
Erik Lesser (GER) hat die zweite Luft und kommt näher an Platz drei heran.
 
 
An drei läuft nun Jean Guillaume Beatrix (FRA). Dahinter müssen Ole Einar Bjoerndalen (NOR) und Erik Lesser (GER) ein kleines Loch reißen lassen.
 
 
Sofort verschärft Martin Fourcade (FRA) das Tempo. Nun kann nur noch Simon Schempp (GER) folgen. Dieses Beiden werden wohl den Sieg unter sich ausmachen.
 
 
Auch Simon Schempp (GER) vermeidet die Strafrunde und ist - genau wie Jean Guillaume Beatrix (FRA) - im Kampf um das Podest dabei.
4. Schießen
Martin Fourcade (FRA) knallt die Scheiben blitzschnell weg und geht knapp hinter Bjoerndalen in die Schlussrunde. Erik Lesser (GER) ist Dritter.
4. Schießen
Nun folgt das entscheidende Schießen. Sowohl Ole Einar Bjoerndalen (NOR) als Erik Lesser (GER) verfehlen eine Scheibe. Was macht die Konkurrenz?
 
 
Simon Schempp (GER) bildet mit Emil Hegle Svendsen (NOR) und Jean Guillaume Beatrix (FRA) ein Verfolgungstrio. Aber Martin Fourcade (FRA) ist auch schon fast dran.
 
 
Erik Lesser (GER) übernimmt nun die Führungsarbeit. Schießt er gleich eine vierte Null, ist ihm das Podium nicht mehr zu nehmen - vielleicht sogar der Sieg.
 
 
Martin Fourcade (FRA) macht ordentlich Dampf und hat den Rückstand nach den zwei Strafrunden um zehn Sekunden verkürzt und sich schon wieder auf sechs verbessert.
 
 
Simon Schempp (GER) führt das Feld der Verfolger an.
 
 
An der Spitze bilden nun Ole Einar Bjoerndalen (NOR) und Erik Lesser (GER) ein Duo mit über 20 Sekunden Vorsprung auf die ersten Verfolger.
3. Schießen
Ole Einar Bjoerndalen (NOR) nutzt den Patzer der Konkurrenz und geht in Führung. Aber auch Erik Lesser (GER) gibt sich keine Blöße und geht knapp hinter dem Norweger in die Runde.
3. Schießen
Mit kleinem Vorsprung kommt nun Martin Fourcade (FRA) zum ersten Stehendschießen. Nun beginnt er aber mit einem Fehler und muss insgesamt zwei Mal in die Strafrunde.
 
 
Neben Simon Schempp (GER) ist auch noch Erik Lesser (GER) in dieser Spitzengruppe vertreten.
 
 
Eine der Spitze haben wir nun eine acht Mann große Ziehharmonika, immer wieder gibt es mal kleine Löcher.
 
 
Doch Simon Schempp (GER) wehrt sich gegen eine frühzeitige Entscheidung und läuft das Loch wieder zu. Auch Ole Einar Bjoerndalen (NOR) bleibt vorne dran.
 
 
Martin Fourcade (FRA) forciert das Tempo und reißt ein kleines Loch.
2. Schießen
Erik Lesser (GER) und Simon Schempp (GER) bleiben mit jeweils fünf Treffern vorne dran. Nun erwischt es aber Benedikt Doll (GER), der auf die 150 Extrameter muss.
2. Schießen
Martin Fourcade (FRA) geht wieder auf die erste Schießbahn, die Sichtbedingungen sind weiter gut. Wieder räumt die Scheiben sicher aber und behauptet die Führung
 
 
Arnd Peiffer (GER) verliert in der Verfolgergruppe ein paar Sekunden.
 
 
Erik Lesser (GER) setzt sich an die Spitze. Schon in der Verfolgung gestern ist er sehr aktiv an der Spitze gelaufen und hat das direkte Duell mit Fourcade gesucht.
 
 
16 Athleten sind im ersten Schießen sauber durchgekommen. Entsprechend dicht gedrängt ist das Feld an der Spitze beisammen.
1. Schießen
Simon Schempp (GER) und Benedikt Doll (GER) folgen knapp dahinter. Arnd Peiffer (GER) hingegen muss nun eine Strafrunde ausbügeln.
1. Schießen
Martin Fourcade (FRA) trifft in ruhigem Rhythmus und geht knapp vor Erik Lesser (GER) zurück in die Spur.
 
 
Simon Schempp, Arnd Peiffer und Erik Lesser sind vorne mit dabei und kontrollieren so den Rennverlauf. Es geht in Richtung Schießstand.
 
 
Martin Fourcade (FRA) gibt gleich das Tempo vor. Gestern in der Verfolgung aber auch beim Massenstart in Ne ve Mesto hat der Franzose dann aber besonders im Stegendschießen geglänzt und für die Entscheidung gesorgt.
Start
Es ist richtig laut auf den Rängen. Die Zuschauer zählen die letzten Sekunden runter, das Rennen läuft.
vor Beginn
 
In Oberhof ist es über Nacht etwas wärmer geworden, der Wind ist nicht mehr so stark wie gestern. Dafür liegt nun etwas Nebel über der Anlage, die Scheiben sind aber noch gut zu erkennen.
vor Beginn
 
Martin Fourcade führt den Weltcup nach zehn Rennen schon mit über 200 Punkten Vorsprung vor Anton Shipulin an. Der Russe hingegen hat auf den Zehnten Julian Eberhard weniger als 100 Zähler voraus. Viel besser lässt sich die Dominanz des Franzosen derzeit nicht ausdrücken.
vor Beginn
 
Neben Schempp haben es noch Arnd Peiffer, Erik Lesser und Benedikt Doll für den DSV ins 30er Feld geschafft. Darüber hinaus darf aber auch Michael Roesch ran, der sich in dieser Saison mit vielen guten Ergebnissen wieder in der erweiterten Weltspitze zurückgemeldet hat.
vor BEginn
 
Den ersten Massenstart des Winters gewann vor drei Wochen in Nove Mesto Martin Fourcade. Zweiter wurde dahinter Simon Schempp, der damit eine der drei Podestplatzierung der deutschen Herren in dieser Saison einfuhr.
vor Beginn
 
Der zweite Massenstart der Saison steht auf dem Programm. Das Feld der 30 Athleten setzt sich aus den 25 Besten des Weltcups und den erfolgreichsten Biathleten dieses Wochenendes zusammen.
vor Beginn
 
Herzlich willkommen in Oberhof zum Massenstart der Herren.
Nr.
Name
1.
Martin Fourcade
2.
Anton Shipulin
3.
Simon Schempp
4.
Arnd Peiffer
5.
Maxim Tsvetkov
6.
Erik Lesser
7.
Emil Hegle Svendsen
8.
Ole Einar Bjoerndalen
9.
Julian Eberhard
10.
Anton Babikov
11.
Dominik Windisch
12.
Michal Slesingr
13.
Quentin Fillon Maillet
14.
Ondrej Moravec
15.
Michal Krcmar
16.
Jean Guillaume Beatrix
17.
Benedikt Doll
18.
Matvey Eliseev
19.
Simon Desthieux
20.
Michael Roesch
21.
Serhiy Semenov
22.
Dmytro Pidruchnyi
23.
Benjamin Weger
24.
Lukas Hofer
25.
Vladimir Iliev
26.
Henrik L'abee-Lund
27.
Dmitry Malyshko
28.
Dominik Landertinger
29.
Vladimir Semakov
30.
Daniel Mesotitsch
Pos.
Name
Zeit
1.
Martin Fourcade
37:32.20
2.
Andrejs Rastorgujevs
37:49.60
3.
Simon Eder
38:04.60
4.
Emil Hegle Svendsen
38:14.60
5.
Arnd Peiffer
38:14.90
6.
Michal Slesingr
38:15.40
7.
Jean Guillaume Beatrix
38:16.50
8.
Evgeniy Garanichev
38:17.80
9.
Michal Krcmar
38:19.80
10.
Anton Babikov
38:24.10
11.
Anton Shipulin
38:36.90
12.
Tarjei Boe
38:38.20
13.
Benedikt Doll
38:39.10
14.
Erik Lesser
38:39.40
15.
Lowell Bailey
38:42.60
16.
Dominik Landertinger
38:46.30
17.
Ole Einar Bjoerndalen
38:53.40
18.
Fredrik Lindström
38:55.30
19.
Dominik Windisch
38:59.20
20.
Simon Schempp
39:00.70
21.
Serhiy Semenov
39:01.90
22.
Quentin Fillon Maillet
39:17.00
23.
Fredrik Gjesbakk
39:35.50
24.
Ondrej Moravec
39:55.40
25.
Simon Desthieux
39:57.80
26.
Julian Eberhard
40:35.80
27.
Krasimir Anev
41:00.20
28.
Maxim Tsvetkov
41:05.30
29.
Lukas Hofer
42:27.80
30.
Johannes Thingnes Boe
42:27.80

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Prepaid-Aufladung
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • MagentaCLOUD
  • Homepages & Shops
  • De-Mail
  • Freemail
  • Mail & Cloud M
  • Sicherheitspaket
  • Hotspot
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017