Sie sind hier: Home > Sport > Live-Ticker >

Staffel der Damen: Biathlon im Live-Ticker

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Live-Ticker: Biathlon  

Staffel der Damen

|



Biathlon Liveticker

Pyeongchang, Südkorea05. März 2017, 08:30
Staffel, 4 x 6 km der Damen
Pos.
Name
Zeit
Diff.
Fehler
1.
Deutschland
1:07:35.60
1+7
2.
Norwegen
1:07:58.40
22.80
1+11
3.
Tschechien
1:07:58.50
22.90
1+9
4.
Schweden
1:07:58.60
23.00
0+7
5.
Italien
1:08:01.50
25.90
0+11
6.
Frankreich
1:08:54.40
1:18.80
2+12
7.
Ukraine
1:09:02.80
1:27.20
0+9
8.
Kanada
1:09:09.60
1:34.00
0+7
9.
Kasachstan
1:09:40.80
2:05.20
1+9
10.
Weißrussland
1:09:42.70
2:07.10
0+8
11.
Schweiz
1:09:52.60
2:17.00
1+9
12.
Russland
1:09:57.10
2:21.50
1+10
13.
Polen
1:10:12.10
2:36.50
1+13
14.
USA
1:10:43.90
3:08.30
1+10
15.
Slowakei
1:11:16.40
3:40.80
2+14
16.
Österreich
1:11:37.40
4:01.80
1+11
17.
Japan
1:12:58.60
5:23.00
2+9
18.
Südkorea
1:13:51.20
6:15.60
4+13
Letzte Aktualisierung: 11:07:46
 
 
Das war es zunächst aus Pyeongchang. Wir präparieren kurz die Strecke und sehen uns dann um 11:45 Uhr zum Rennen der Herren wieder. Bis gleich!
 
 
Dahinter war es dann aber spannend wie nie im Kampf um die restlichen Podestplätze. Norwegen und Tschechen setzen sich auf der Zielgeraden durch, erstmals in diesem Winter schafft es Frankreich nicht aufs Podium.
 
 
Auch ohne Laura Dahlmeier besteht das DSV-Quartett die Generalprobe auf der Olympioastrecke - die deutschen Damen gewinnen auch das fünfte Rennen der Saison. Franziska Hildebrand zeigte als Schlussläuferin überhaupt keine Nerven und blieb stehend ohne Nachlader. Damit spielte auch die Strafrunde von Denise Herrmann heute am Ende keine Rolle mehr.
Ziel
Anna Magnusson (SWE) ist am Ende die geschlagene Vierte. Dorothea Wierer (ITA) hat den Schlusssprint schon vorher aufgegeben und wird Fünfte.
Ziel
Fotofinish um die beiden anderen Podestplätze. Marte Olsbu (NOR) wird Zweite. Der 3. Platz geht an Gabriela Koukalova (CZE).
Ziel
Franziska Hildebrand (GER) läuft ganz entspannt ins Ziel.
 
 
Der Kampf um das restliche Podest ist komplett offen. Marte Olsbu (NOR) setzt sich etwas ab. Im Moment kann nur Gabriela Koukalova (CZE) folgen.
 
 
An der Spitze läuft Franziska Hildebrand (GER) dem sicheren Sieg entgegen. Sie hat mehr als 40 Sekunden Vorsprung.
8. Schießen
Celia Aymonier (FRA) ist völlig von der Rolle und muss in die Strafrunde. Auch die Konkurrenz patzt und so ist Anna Magnusson (SWE) nun überraschend Zweite.
8. Schießen
Nun steht das entscheidende Schießen an. Franziska Hildebrand (GER) und Celia Aymonier (FRA) machen sie zeitgleich bereit. Parallel fällt die erste Scheibe. Die Deutsche kommt ohne Nachlader aus und geht in Führung.
 
 
Dorothea Wierer (ITA) ist mit 41 Sekunden Rückstand Dritte. Sie hat etwas an Boden verloren.
 
 
Franziska Hildebrand (GER) baut in ihrem 20. Staffelrennen den Vorsprung auf Frankreich minimal aus. Sie ist heute zum dritten Mal Schlussläuferin.
7. Schießen
Zwar verfehlt auch Franziska Hildebrand (GER) eine Scheibe, doch bei ihr reicht der erste Nachlader. Das DSV-Quartett geht wieder in Führung.
7. Schießen
Celia Aymonier (FRA) beginnt mit einem Fehler. Der erste Nachlader reicht ihr nicht aus, erst mit der zweiten Patrone fällt die Scheibe.
 
 
An der Spitze bleibt der Abstand zwischen Celia Aymonier (FRA) und Franziska Hildebrand (GER) konstant bei 14 Sekunden.
 
 
Norwegen ist nun Dritter. Marte Olsbu (NOR) ist nun nach Tiril Eckhoff in der Spur. Der Rückstand zur Spitze beträgt 40 Sekunden. Dahinter folgen Emma Lunder (CAN) und Dorothea Wierer (ITA).
3. Wechsel
Auch ohne Laura Dahlmeier laufen die deutschen Damen um den Tagessieg mit. Franziska Hildebrand (GER) hat einen überschaubaren Rückstand von 13 Sekunden.
3. Wechsel
Justine Braisaz (FRA) übergibt an Celia Aymonier (FRA).
 
 
Megan Tandy (CAN) verliert als Dritte an Boden.
 
 
Denise Herrmann (GER) kann etwas an Zeit gutmachen.
 
 
Der Schaden hält sich in Grenzen. Denise Herrmann (GER) läuft 17 Sekunden hinter der führenden Französin.
6. Schießen
Zwar muss auch Justine Braisaz (FRA) nachladen, doch aufgrund der Strafrunde der Deutschen reicht es zur Führung.
6. Schießen
Stehend geht es bei Denise Herrmann (GER) dann nicht mehr ganz so locker. Zwei Scheiben bleiben schwarz, am Ende reichen die Nachlader nicht, es geht einmal in die Strafrunde.
 
 
Justine Braisaz (FRA) schließt wieder zu der Kanadierin auf.
 
 
Denise Herrmann (GER) hat 30 Sekunden Vorsprung auf Megan Tandy (CAN).
5. Schießen
Die Konkurrenz zeigt sich beeindruckt und muss nachlegen. So verbessert sich Megan Tandy (CAN) auf den 2. Platz.
5. Schießen
 
Denise Herrmann (GER) bleibt liegend cool und räumt im langsameren Rhythmus ohne Nachlader die Scheiben ab.
 
 
Die Damen laufen noch bei Tageslicht, es fängt nun an zu dämmern. So sehen wir aber auch die tiefen dunklen Flecken auf der Strecke. Im Sommer wird im Biathlon-Stadion Golf gespielt, der Sand der Bunker weht über die Strecke.
 
 
Denise Herrmann (GER) ist sicherlich der Schwachpunkt im deutschen Aufgebot. Die ehemalige Langläuferin hat natürlich in ihrer Premierensaison noch Probleme am Schießstand.
2. Wechsel
 
Mit 14 Sekunden Rückstand übernimmt Justine Braisaz (FRA) für Frankreich.
2. Wechsel
 
Maren Hammerschmidt (GER) übergibt an Denise Herrmann (GER), die im Weltcup ihr Staffeldebüt gibt.
 
 
Maren Hammerschmidt (GER) baut ihren Vorsprung auf 15 Sekunden aus.
 
 
Nun trennt sich die Spreu vom Weißen. Nur das Quartett an der Spitze läuft noch innerhalb eines Abstandes von weniger als 20 Sekunden. Dahinter werden die Lücken größer, Hilde Fenne (NOR) musste eben sogar in die Strafrunde.
4. Schießen
Julia Ransom (CAN) kommt zwar ohne Nachlader aus, schießt aber sehr langsam und hat nun sechs Sekunden Rückstand.
4. Schießen
Maren Hammerschmidt (GER) beginnt auf der ersten Bahn mit vier schnellen Treffern. Dann bleibt aber die fünfte Scheibe schwarz, doch der Nachlader sitzt und sie geht in Führung.
 
 
Hilde Fenne (NOR) ist Vierte mit einem Rückstand von zehn Sekunden. Das Feld ist also noch recht eng beisammen.
 
 
Anais Bescond (FRA) hat die acht Sekunden, die sie sich am Schießstand eingebrockt hatte, schnell wieder aufgeholt. Das Trio an der Spitze ist wieder beisammen.
3. Schießen
Julia Ransom (CAN) übernimmt mit fünf Treffern aber trotzdem nicht die Führung, geht knapp hinter der Deutschen in die Zwischenrunde.
3. Schießen
Maren Hammerschmidt (GER) korrigiert ihr Gewehr gleich um zwei Raster, verfehlt aber trotzdem die dritte Scheibe. Ihr reicht aber ein Nachlader.
 
 
Anais Bescond (FRA), Julia Ransom (CAN) und Maren Hammerschmidt (GER) kommen als Trio zum Schießstand.
 
 
Maren Hammerschmidt (GER) geht gleich ins Tempo und läuft zur Spitze auf. Ihre Aufgabe wird es sein, die Ausgangslage für das DSV-Quartett zu verbessern.
1. Wechsel
Aber auch Nadine Horchler (GER) hat ihre Sache sehr gut gemacht und hat beim Wechsel nur vier Sekunden Rückstand. Maren Hammerschmidt (GER) ist nun unterwegs.
1. Wechsel
Anais Chevalier (FRA) übergibt das Erste an Anais Bescond (FRA).
 
 
Keine Staffel ist hier noch mit komplett weißer Weste am Schießstand. Die USA, Litauen und die Schweiz mussten sogar schon in die Strafrunde.
 
 
Nadine Horchler (GER) hat noch Reserven für die Schlussrunde und kämpft sich auf den 3. Platz vor. Für ihr liegen Frankreich und Kanada
2. Schießen
Nun erwischt es auch Nadine Horchler (GER), die nachladen muss. Ihr reicht aber eine Extrapatrone.
2. Schießen
Das Trio kommt zum ersten Stehendschießen. Keine kommt ohne Nachlader durch und so übernimmt Anais Chevalier (FRA) nun die Führung.
 
 
Tatiana Akimova (RUS) hält an der Spitze das Tempo hoch. Im Moment können nur Paulina Fialkova (SVK) und Lisa Vittozi (ITA) folgen.
 
 
Nadine Horchler (GER) verliert auf der Runde etwas an Bodem, liegt aber als Sechste mit elf Sekunden Rückstand weiter gut im Rennen.
1. Schießen
Aber auch Nadine Horchler (GER) bleibt cool und r#äumt die Scheiben ohne Nachlader ab.
1. Schießen
Auch am Schießstand sind die Bedingungen heute schwierig, viele Scheiben bleiben schwarz. Tatiana Akimova (RUS) gibt die erste relevante Bestzeit vor.
 
 
Iryna Varvynets (UKR) gibt in der ersten Runde zunächst das Tempo vor. Nadine Horchler (GER) bemüht sich auch um eine vordere Position.
 
 
Die Bedingungen sind heute noch schlechter als in den Vortagen. Bei sechs Grad über Null ist der Schnee sehr feucht und tief.
Start
Das Rennen läuft. 21 Staffeln sind in der Spur.
vor Beginn
 
Bei Italien wurde Lisa Vittozi, Ferderica Sanfilippo, Alexia Runggaldier und Dorothea Wierer nominiert. Tschechien vertraut auf Jessica Jislova, Eva Puskarcikova, Lucie Charvatova und Gabriela Koukalova.
vor Beginn
 
Die Französinnen wurden in diesem Winter drei Mal Zweite und bei der WM Dritte. Marie Dorin Habert fehlt in Südkorea, dafür sollen es Anais Chevalier, Anais Bescond, Justine Braisaz und Celia Aymonier richten.
vor Beginn
 
Die Ukraine, Frankreich, Italien und Tschechien treten hier in annähernder Bestbesetzung an und dürften heute ihre Chance auf den Tagessieg suchen. Für die Ukraine laufen heute Iryna Varvynets, Juliia Dzhima, Valj Semerenko und Anastasiya Merkushyna.
vor Beginn
 
In dieser Besetzung gehört das DSV-Quartett ganz sicher nicht zu den Topfavoriten des Tages, chancenlos ist man aber mit zwei Weltmeisterinnen im Aufgebot trotzdem nicht. Immerhin haben die DSV-Damen bislang alle vier Rennen des Winters gewonnen.
vor Beginn
 
Und so nominiert Bundestrainer Gerald Hönig die in Pyeongchang verbleibenden vier Hs für die letzte Staffel der Saison. Startläuferin ist Nadine Horchler. Es folgen Maren Hammerschmidt, Denise Herrmann und Franziska Hildebrand.
vor Beginn
 
Die Garmischerin bekommt heute eine Pause, der Fokus liegt nun komplett auf dem Gewinn des Gesamtweltcups. Viele hatten ja schon damit gerechnet, dass Dahlmeier nach der anstrengenden WM auf den Trip an Ostasien verzichtet, nun sollen es vier andere in der Staffel richten.
vor Beginn
 
Die beiden Überflieger des Winters sorgten gestern in der Verfolgung für klare Verhältnisse. Bei den Herren gewann Martin Fourcade und baute seine Titelserie aus. Zuvor hatte schon Laura Dahlmeier ein perfektes Rennen geliefert und gewann mit 20 Treffern und großem Vorsprung.
vor Beginn
 
Herzlich willkommen in Pyeongchang zur Staffel der Damen.
Nr.
Name
1.
Deutschland
2.
Frankreich
3.
Ukraine
4.
Italien
5.
Tschechien
6.
Norwegen
7.
Schweden
8.
Russland
9.
Weißrussland
10.
Polen
11.
Schweiz
12.
Slowakei
13.
Kasachstan
14.
Kanada
15.
Österreich
16.
Japan
17.
Bulgarien
18.
Südkorea
19.
USA
20.
Litauen
21.
Estland
Pos.
Name
Zeit
1.
Tiril Eckhoff
34:23.10
2.
Gabriela Koukalova
34:45.70
3.
Kaisa Mäkäräinen
34:57.60
4.
Veronika Vitkova
34:59.20
5.
Franziska Hildebrand
35:02.10
6.
Mari Laukkanen
35:03.10
7.
Anais Bescond
35:06.50
8.
Darya Domracheva
35:11.60
9.
Laura Dahlmeier
35:17.30
10.
Juliya Dzhyma
35:21.00
11.
Selina Gasparin
35:23.20
12.
Justine Braisaz
35:25.60
13.
Nadezhda Skardino
35:35.50
14.
Paulina Fialkova
35:44.00
15.
Dorothea Wierer
35:45.10
16.
Marte Olsbu
35:50.20
17.
Anais Chevalier
35:58.70
18.
Teja Gregorin
35:59.30
19.
Maren Hammerschmidt
36:00.20
20.
Susan Dunklee
36:06.90
21.
Lisa Theresa Hauser
36:08.30
22.
Alexia Runggaldier
36:13.50
23.
Anna Magnusson
36:22.60
24.
Vanessa Hinz
36:35.90
25.
Eva Puskarcikova
36:48.90
26.
Galina Vishnevskaya
37:00.70
27.
Marie Dorin Habert
37:10.80
28.
Federica Sanfilippo
37:19.60
29.
Tatiana Akimova
37:47.70
30.
Celia Aymonier
41:16.90

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Prepaid-Aufladung
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • MagentaCLOUD
  • Homepages & Shops
  • De-Mail
  • Freemail
  • Mail & Cloud M
  • Sicherheitspaket
  • Hotspot
  • Telekom Fotoservice
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017