Sie sind hier: Home > Sport > Live-Ticker >

Einzel Skifliegen: Skispringen im Live-Ticker

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Live-Ticker: Skispringen  

Einzel Skifliegen

|



Skispringen Live-Ticker

Oberstdorf, Deutschland 05. Februar 2017, 15:00
Einzel Skifliegen
1. DG 2. DG Gesamt Beendet
Pos.
Name
Weite Sprung 1
Punkte Sprung 1
1.
Stefan Kraft
235.5 m
232.6
2.
Andreas Wellinger
238.0 m
220.0
3.
Jurij Tepes
228.0 m
215.1
4.
Peter Prevc
224.5 m
213.0
 
Daniel-Andre Tande
225.5 m
213.0
6.
Maciej Kot
225.0 m
210.2
7.
Domen Prevc
221.0 m
209.8
8.
Piotr Zyla
217.0 m
209.6
9.
Kamil Stoch
223.0 m
209.1
10.
Michael Hayböck
218.5 m
207.9
11.
Richard Freitag
216.0 m
206.1
12.
Noriaki Kasai
224.0 m
205.1
13.
Vincent Descombes
217.5 m
204.6
14.
Robert Johansson
219.0 m
198.7
15.
Andreas Stjernen
217.0 m
195.1
16.
Jernej Damjan
216.0 m
192.8
17.
Dawid Kubacki
215.0 m
192.4
18.
Evgeniy Klimov
210.5 m
190.2
19.
Denis Kornilov
209.5 m
188.4
20.
Anze Semenic
204.0 m
186.2
21.
Tomas Vancura
211.5 m
185.8
22.
Markus Eisenbichler
202.5 m
185.2
23.
Karl Geiger
204.0 m
185.1
24.
Cene Prevc
202.0 m
184.0
25.
Janne Ahonen
204.0 m
182.5
26.
Kevin Bickner
204.5 m
181.9
27.
Jan Ziobro
210.5 m
178.7
28.
Manuel Fettner
202.0 m
176.0
29.
Stephan Leyhe
198.5 m
175.2
30.
Kaarel Nurmsalu
190.5 m
166.6
Letzte Aktualisierung: 14:07:38
Ende
 
Wir haben an diesem Wochenende drei tolle Durchgänge geboten bekommen und wollen daher auch nicht meckern. Sondern in die nahe Zukunft blicken, vor der WM geht es noch nach Fernost, erst Sapporo und dann Pyeongchang. Damit geht ein sehr langes Wintersportwochenende zu Ende, vielen Dank für Ihr geneigtes Interesse und noch einen schönen Sonntag!
Fazit
 
Das Fazit bleibt somit auch unverändert, auch heute reicht der Schanzenrekord Andreas Wellinger nicht zum Tagessieg. Kraft gewinnt wie gestern und Tepes behält Platz 3 vor der großen Meute.
Schlierenzauer
 
Dafür habe ich wenigstens noch eine gute Nachricht, Gregor Schlierenzauer scheint bei seinem Sturz Glück im Unglück gehabt zu haben. Das lädierte Knie ist wohl heil geblieben, aber mit der WM wird das wohl nichts werden.
ABBRUCH
 
Leider die schlechte Nachricht, die Jury wird nicht weiter zuwarten. Das Skifliegen ist abgebrochen, das Ergebnis des ersten Durchgangs ist auch der Endstand.
 
 
Zu früh gefreut, es werden noch einmal zehn Minuten drauf gelegt.
 
 
16:30 soll es losgehen.
 
 
Und das ist auch immer noch so, noch keine neue Info, wann es weitergehen soll. Aber da wir eine Stunde früher als gestern begonnen haben, besteht erst einmal kein Zeitdruck. Das Flutlicht ist ohnehin längst an.
 
 
Der muss aber noch warten, aktuell herrscht etwas zu viel Wind.
 
 
Mit Kaarel Nurmsalu, ein toller Tag für den Esten. Erstmals seit drei Jahren sieht er wieder einen Finaldurchgang.
 
 
Wir sind pünktlich zurück, gleich geht es in das große Finale.
 
 
16:07 Uhr soll es weitergehen. Also bleiben Sie dran!
Zwischenfazit
 
Kraft vor Wellinger, der Rest vom Schützenfest kämpft um den dritten Platz auf dem Podium. Und da wird uns was geboten, Tande und Peter Prevc punktgleich hinter Tepes, auch Stoch hat als Neunter noch alle Chancen.
Kraft
 
Eine Luke weniger für Stefan Kraft, so kann er den Telemark bei 235,5 Metern sauber setzen. Der Österreicher findet einfach immer eine Antwort. Und seine Führung ist wieder deutlich, das sind satte 12,6 Punkte!
Wellinger
 
Andreas Wellinger steht 238,0 Meter! Neuer Schanzenrekord, er pulverisiert seine 234,5 von gestern. Heute allerdings gekacherlt, aber 16,5 ist schon grenzwertig weng. Für die Führung reicht es natürlich trotzdem.
Polen
 
Sportkamerad Lewandowski schaut hoch, was Landsmann Kamil Stoch macht. Und der zeigt den gewohnten Premiumflug auf 223,0 Meter. Ist das eng beisammen heute an der Spitze, Stoch nur Siebter!
Tande
 
Kleiner Absitzer bei der Landung, kann bei 225,0 Metern mal passieren, insgesamt ein guter Sprung. Daniel-Andre Tande ist punktgleich mit Peter Prevc Zweiter.
D. Prevc
 
Und jetzt sind wohl drei Slowenen vorne, denn auch Domen Prevc lässt mit 221,0 Metern nichts anbrennen. Aber da ist auch noch Kot, der Pole liegt knapp vor ihm.
P. Prevc
 
Das ist wieder ein echter Prevc! Herrlicher Flug auf 224,5 Meter und die Landung ist perfekt wie bei Tepes. Peter Prevc ist Zweiter, aber der Rückstand ist minimal.
Hayböck
 
Guter Sprung von Michael Hayböck auf 218,5 Metern. Er reiht sich in der Verfolgergruppe ein, Tepes bleibt unangetastet.
Eisenbichler
 
Haut Eisenbichler wieder einen 220er raus? Nein, da war er zu spät, bei 202,5 Metern passt noch nicht einmal die Landung.
Zyla
 
Schöner Telemark von Piotr Zyla bei 217,0 Metern, der Pole ist damit jetzt seinerseits Dritter.
Freitag
 
Und jetzt die zehn Besten von gestern. Richard Freitag macht den Anfang mit 216,0 Metern. Aber der Anlauf wurde um zwei Luken verkürzt, das gibt entsprechend Bonuspunkte. Rang 3!
Fettner
 
Manuel Fettner springt schöner, landet bei 202,0 Metern aber noch früher.
Ziobro
 
Sehr hoch in der Luft steht Jan Ziobro. Fällt dann aber auch bei 210,5 Meter schon runter und hat Probleme bei der Landung.
Damjan
 
Jernej Damjan ärgert sich, denn er weiß, jetzt waren deutlich mehr als 216,0 Meter drin.
Kasai
 
Noriaki Kasai setzt den Telemark bei 224,0 Meter. Auch er war ohne Aufwind unterwegs.
Stjernen
 
Fast Windstille jetzt, Andreas Stjernen schafft trotzdem 217,0 Meter. Er ist damit Fünfter derzeit.
Klimov
 
Evgeniy Klimov landet deutlich früher, er muss sich mit 210,5 Metern begnügen.
Kot
 
Das läuft jetzt, auch 225,0 Meter für Maciej Kot.
Tepes
 
Keine Probleme für Jurij Tepes, schöner Telemark bei 228,0 Metern, da bleiben keine Wünsche offen.
Lanisek
 
Wanks Pech ist Leyhes Glück. Anze Lanisek schafft auch nur 189,5 Meter. Er landet noch hinter Wank.
Wank
 
Das wird nicht reichen, Andreas Wank landet bei guten Bedingungen schon bei 195,0 Metern.
Ahonen
 
Das gilt auch für Janne Ahonen und seine 204,0 Meter.
Bickner
 
Kevin Bickner bucht mit 204,5 Meter sein Finalticket, mehr ist aber nicht drin.
Vancura
 
Tomas Vancura kitzelt zwei Meter mehr raus, aber der Wind und die Noten bringen ihm nur Rang 6.
Kornilov
 
209,5 Meter für Denis Kornilov, der Russe ist damit Vierter.
Johansson
 
Robert Johansson holt sehr viel aus dem Sprung heraus, 219,0 Meter werden aber wohl nicht für Descombes reichen. So ist es, nur eine ganz kleine Windkompensation und Platz 2.
Kubacki
 
Solider Sprung von Dawid Kubacki auf 215,0 Meter, das ist Rang 2 .
Descombes
 
Vincent Descombes darf endlich mal wieder richtig jubeln. 217,5 Meter sind ein guter Grund dafür.
Glasder
 
Gestern holte Michael Glasder Punkte, heute wird die Sache mit 186,5 Metern sehr eng.
Semenic
 
Tadelloser Sprung von Anze Semenic auf 204,0 Meter. Aber schlechterer Wind im Vergleich zu Geiger, also die Führung.
Boyd-Clowes
 
Heute passt der Anzug bei Mackenzie Boyd-Clowes. Aber die Weite passt nicht mit 178,0 Metern.
Matura
 
Jan Matura hingegen sicherlich nicht mehr nach diesen 180,0 Metern.
C. Prevc
 
Prevc III enttäuschte gestern, heute zeigt sich Cene deutlich verbessert und geht mit 202,0 Metern an die Spitze. Nein, nicht ganz, Geiger bleibt knapp vorne. Im Finale sehen wir natürlich beide wieder und auch Stephan Leyhe.
Aschenwald
 
Etwas besser macht es Philipp Aschenwald, aber auch seine 185,0 Meter sind alles andere als ein sanftes Ruhekissen in Sachen Finale.
Rhoads
 
William Rhoads ist für Schlierenzauer nachgerückt. Der US-Amerikaner kann die Chance nicht nutzen und landet schon bei 179,0 Metern.
Leyhe
 
Doppelführung für den DSV, auch Stephan Leyhe kann sich auf 198,5 Meter steigern.
R. Kobayashi
 
Auch den jüngeren Kobayashi werden wir kein zweites Mal sehen, nur 182,0 Meter für ihn.
Hula
 
Da kommt Stefan Hula mit 185,0 Metern bei weitem nicht ran.
Geiger
 
Karl Geiger rehabilitiert sich für den Flop gestern mit 204,0 Metern.
J. Kobayashi
 
Kobayashi, der Ältere, schafft nur 188,0 Meter.
Nurmsalu
Kaarel Nurmsalu eröffnet jetzt auf der Heini-Klopfer-Skiflugschanze mit 190,5 Metern.
Schlierenzauer
 
Gregor Schlierenzauer ist bei 201,0 Metern gestürzt, er kann nicht am Wettkampf teilnehmen.
Favoriten
 
Die Top 10 von gestern waren vom Qualidruck befreit. Dies hinderte Markus Eisenbichler aber nicht an einem Flug auf 222,0 Meter. Domen Prevc packte noch einen Meter mehr drauf, Stoch landete bei 225,0 und Kraft gar bei 227,0. Wellinger nahm von seinem Recht Gebrauch, die Quali auszulassen.
Qualifikation
 
Mit einer großen Überraschung, Dimitry Vassiliev ist mit nur 173,0 Metern ausgeschieden. Die größte Weite zeigte Tepes mit 224,0 Metern, die meisten Punkte waren die 214,5 Meter von Maciej Kot wert.
Rückblick
 
Was war das gestern für ein Auftakt in die Skiflugsaison! Grandiose Weiten und ein toller Dreikampf zwischen Kraft, Wellinger und Stoch. Heute die große Revanche, eben ging die Qualifikation zu Ende.
vor Beginn
 
Herzlich willkommen in Oberstdorf zum Skifliegen.
Keine Einträge auf der Startliste vorhanden.
Pos.
Name
Punkte
1
Stefan Kraft
2
Andreas Wellinger
3
Noriaki Kasai
4
Markus Eisenbichler
5
Kamil Stoch
6
Peter Prevc
7
Robert Johansson
8
Jurij Tepes
9
Johann Andre Forfang
10
Anders Fannemel
11
Piotr Zyla
12
Michael Hayböck
13
Andreas Stjernen
14
Maciej Kot
15
Dawid Kubacki
16
Richard Freitag
17
Domen Prevc
18
Manuel Fettner
19
Evgeniy Klimov
20
Roman Koudelka
21
Simon Ammann
22
Daiki Ito
23
Karl Geiger
24
Jernej Damjan
25
Anze Lanisek
26
Vincent Descombes
27
Taku Takeuchi
28
Jan Ziobro
29
Stephan Leyhe

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Prepaid-Aufladung
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • MagentaCLOUD
  • Homepages & Shops
  • De-Mail
  • Freemail
  • Mail & Cloud M
  • Sicherheitspaket
  • Hotspot
  • Telekom Fotoservice
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017