Sie sind hier: Home > Auto > Elektromobilität > Elektrofahrrad >

Fahrrad zum Elektrofahrrad nachrüsten: Tipps

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Juristische Grundlagen beachten  

Fahrrad zum Elektrofahrrad nachrüsten: Tipps

12.03.2013, 14:20 Uhr | jh (CF)

Für viele Menschen mag es verlockend klingen, dass sich ein Fahrrad zum E-Bike nachrüsten lässt. Zumindest auf den ersten Blick scheint dies auch ein guter Tipp zu sein, um Geld für ein neues E-Bike zu sparen.

E-Bike nachrüsten: Hohe Belastung für die Materialien

Bevor Sie sich daran machen und Ihr Fahrrad zum E-Bike nachrüsten, sollten Sie sich zunächst darüber informieren, inwiefern Ihr Drahtesel überhaupt eine passende Ausgangslage bildet. Denn bei einem Fahrrad mit elektrischem Antrieb wirken deutlich stärkere Kräfte auf die Materialien als bei normalem Betrieb. Daher sollten Sie sicherstellen, dass etwa Rahmen, Gabel oder Lenker keine Ermüdungserscheinungen aufweisen.

Manche Hersteller oder Werkstätten etwa legen daher Wert auf einen Belastungstest, bevor sie sich an die Umrüstaktion machen. Allerdings sind auch einem solchen Test Grenzen gesetzt, damit keine zu hohen Kosten für den Kunden oder den Händler entstehen. Daher sollten Sie beachten, kein zu altes Fahrrad zum E-Bike nachzurüsten.

Tipp: Unbedingt juristische Grundlagen beachten

Es macht Sinn, dass nicht Sie selbst das Fahrrad zum E-Bike nachrüsten, sondern sich dazu an einen Fachhändler wenden. Denn zum einen brauchen Sie natürlich ein gewisses handwerkliches Geschick. Zum anderen liegt dies aber auch an der Garantie: Wenn Sie auf eigene Faust das Fahrrad umrüsten, erlischt die Garantie.

Aber: "Sobald ein Händler den Umbau eines Fahrrads zum E-Bike oder Pedelec vornimmt, wird er zum Hersteller des Gesamtprodukts, mit allen vom Gesetzgeber geforderten Gewährleistungen", erklärt Roland Huhn, Rechtsreferent des ADFC, dem "Pressedienst Fahrrad". Das bedeutet, dass er nicht nur für den einwandfreien Betrieb des Elektroantriebes verantwortlich ist, sondern gleich für das gesamte Bike – und das für zehn Jahre. Daher ist es nachvollziehbar, dass es Händler gibt, die eine Nachrüstung nicht vornehmen.

Umrüsten: Nicht unbedingt günstiger

Wichtig ist außerdem, dass die Trittunterstützung nicht mehr als 25 Kilometer pro Stunde möglich macht, da Sie ansonsten auf besondere gesetzliche Bestimmungen achten müssen – schnell kann es passieren, dass Sie ein Nummernschild, einen Rückspiegel oder ein bestimmtes Reifenprofil benötigen. Tipp: Der Motor darf nicht mehr als 250 Watt Leistung haben.

Unabhängig davon, ob Sie nun selber das E-Bike nachrüsten oder einen Händler beauftragen: In jedem Fall sollte Sie beachten, dass dies nicht unbedingt der beste Tipp ist, um günstig an ein E-Bike zu gelangen. Schon hochwertigere Einsteiger-Umbausets, bestehend aus Motor, Akku und Steuereinheit können schnell mehr als 1.000 Euro kosten. Da kann es ratsamer sein, vielleicht doch lieber ein gebrauchtes E-Bike zu kaufen.

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.

Kommentare

(0)
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Video des Tages
Anzeige
Gebrauchtwagensuche

Shopping
Shopping
Bis zu 1,5 GB Datenvolumen - ab 2,95 €* pro 4 Wochen
die neuen Prepaid-Tarife der Telekom
Shopping
Haarausfall? Dünnes Haar? Jetzt aktiv werden!
mit dem Coffein Set von asambeauty
Shopping
Exklusiv: 15,- € Gutschein und gratis Versand
nur bis zum 30.08. bei MADELEINE
KlingelBabistabonprix.deLidl.deStreet OneCECILMADELEINEdouglas.deBAUR
Mehr zum Thema
Sie sind hier: Home > Auto > Elektromobilität > Elektrofahrrad

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Prepaid-Aufladung
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • MagentaCLOUD
  • Homepages & Shops
  • De-Mail
  • Freemail
  • Mail & Cloud M
  • Sicherheitspaket
  • Hotspot
  • Telekom Fotoservice
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017