Sie sind hier: Home >

Auto

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group
Umweltminister Wenzel enttäuscht von Dieselgipfel
Umweltminister Wenzel enttäuscht von Dieselgipfel

Niedersachsens Umweltminister Stefan Wenzel (Grüne) hat die Ergebnisse des Dieselgipfels als enttäuschend für die von Stickoxidemissionen betroffenen Kommunen und Bürger bezeichnet. Ohne blaue... mehr

Niedersachsens Umweltminister Stefan Wenzel (Grüne) hat die Ergebnisse des Dieselgipfels als enttäuschend für die von Stickoxidemissionen betroffenen Kommunen und Bürger bezeichnet.

Weil sieht nach Dieselgipfel erste Fortschritte
Weil sieht nach Dieselgipfel erste Fortschritte

Niedersachsens Ministerpräsident Stephan Weil hat nach dem Dieselgipfel von "ersten Fortschritten" gesprochen. Weitere müssten allerdings folgen - "dessen sind sich alle Beteiligten nach meinem... mehr

Niedersachsens Ministerpräsident Stephan Weil hat nach dem Dieselgipfel von "ersten Fortschritten" gesprochen.

Neue Software soll Millionen Diesel-Autos sauberer machen
Neue Software soll Millionen Diesel-Autos sauberer machen

Die deutschen Autobauer rüsten insgesamt rund fünf Millionen Dieselautos mit einem Software-Update nach. Das ist das Ergebnis des Dieselgipfels von Bund, Ländern und Herstellern in Berlin. Mit der... mehr

Die deutschen Autobauer rüsten insgesamt rund fünf Millionen Dieselautos mit einem Software-Update nach.

ADAC vermisst Hardware-Update bei Dieselautos
ADAC vermisst Hardware-Update bei Dieselautos

Der ADAC hat die Ergebnisse des Dieselgipfels als "ersten Schritt in die richtige Richtung" bewertet, sieht aber noch erhebliche Lücken. Gut sei die klare Vereinbarung, "dass Verfehlungen der... mehr

Der ADAC hat die Ergebnisse des Dieselgipfels als "ersten Schritt in die richtige Richtung" bewertet, sieht aber noch erhebliche Lücken.

ADAC vermisst Hardware-Update bei Dieselautos
ADAC vermisst Hardware-Update bei Dieselautos

Der ADAC hat die Ergebnisse des Dieselgipfels als "ersten Schritt in die richtige Richtung" bewertet, sieht aber noch erhebliche Lücken. Gut sei die klare Vereinbarung, "dass Verfehlungen der... mehr

Der ADAC hat die Ergebnisse des Dieselgipfels als "ersten Schritt in die richtige Richtung" bewertet, sieht aber noch erhebliche Lücken.

VW will insgesamt vier Millionen Diesel-Autos nachrüsten
VW will insgesamt vier Millionen Diesel-Autos nachrüsten

Der Volkswagen-Konzern will einschließlich der im Abgas-Skandal angeordneten Rückrufe rund vier Millionen Diesel-Autos in Deutschland per Software-Update nachrüsten. Diese Zahl an Autos könne... mehr

Der Volkswagen-Konzern will einschließlich der im Abgas-Skandal angeordneten Rückrufe rund vier Millionen Diesel-Autos in Deutschland per Software-Update nachrüsten.

Verfassungsrechtler sieht Diesel-Fahrverbote kritisch
Verfassungsrechtler sieht Diesel-Fahrverbote kritisch

Fahrverbote für ältere Dieselautos in Stuttgart sind einem Gutachten zufolge nicht zulässig. Ohne gesetzlichen Rahmen auf Bundesebene könnten Landesbehörden solche Maßnahmen nicht anordnen,... mehr

Fahrverbote für ältere Dieselautos in Stuttgart sind einem Gutachten zufolge nicht zulässig.

Neuzulassungen im Juli: Diesel-Nachfrage weiter im Sinkflug
Neuzulassungen im Juli: Diesel-Nachfrage weiter im Sinkflug

Mitten in der Debatte um die Zukunft des Diesel ist der Anteil neu zugelassener Dieselfahrzeuge in Deutschland weiter deutlich zurückgegangen. Im Juli sank der Marktanteil auf 40,5 Prozent. Das war im... mehr

Mitten in der Debatte um die Zukunft des Diesel ist der Anteil neu zugelassener Dieselfahrzeuge in Deutschland weiter deutlich zurückgegangen.

Diesel-Gipfel in Berlin: "Den Konzernen nichts schenken"
Diesel-Gipfel in Berlin: "Den Konzernen nichts schenken"

Bloß kein "Kuschelkurs": Auf einem Spitzentreffen von Politik und Industrie will Verkehrsminister Dobrindt die Autohersteller zu kundenfreundlichen Lösungen in der Diesel-Krise bewegen. Es ist am... mehr

Bloß kein "Kuschelkurs": Auf einem Spitzentreffen von Politik und Industrie will Verkehrsminister Dobrindt die Autohersteller zu kundenfreundlichen Lösungen der Diesel-Krise bewegen.

Diesel-Affäre: Juncker warnt vor Imageschaden für Deutschland
Diesel-Affäre: Juncker warnt vor Imageschaden für Deutschland

EU-Kommissionspräsident Jean-Claude Juncker hat wegen des Diesel-Affäre vor einem Imageschaden für Deutschland gewarnt. Durch das Fehlverhalten Weniger habe die Bundesrepublik bereits einen... mehr

EU-Kommissionspräsident Jean-Claude Juncker hat wegen des Diesel-Affäre vor einem Imageschaden für Deutschland gewarnt.

Nissan X-Trail: Japaner überarbeiten ihr erfolgreiches SUV
Nissan X-Trail: Japaner überarbeiten ihr erfolgreiches SUV

Nach dem Qashqai frischt Nissan nun den großen Bruder X-Trail auf. Auch hier kommt zunächst die Optik dran, die teilautonomen Fahrfunktionen werden erst 2018 nachgereicht. Nissans X-Trail war früher... mehr

Nach dem Qashqai frischt Nissan nun den großen Bruder X-Trail auf.

Der Diesel kriselt: Sechs Prozent weniger Neuzulassungen
Der Diesel kriselt: Sechs Prozent weniger Neuzulassungen

Fürth (dpa/lby) - Dieselfahrzeuge werden im Zuge der Abgas-Affäre und der Debatte um Fahrverbote unpopulär: Obwohl die Autoverkäufe in Bayern insgesamt steigen, ist der Anteil der Dieselfahrzeuge bei... mehr

Fürth (dpa/lby) - Dieselfahrzeuge werden im Zuge der Abgas-Affäre und der Debatte um Fahrverbote unpopulär: Obwohl die Autoverkäufe in Bayern insgesamt steigen, ist der Anteil der Dieselfahrzeuge bei den Neuzulassungen im ersten Halbjahr kräftig gesunken.

Diselskandal: Hendricks verkündet Schluss mit "Kuschelkurs" für Autobauer
Diselskandal: Hendricks verkündet Schluss mit "Kuschelkurs" für Autobauer

Sie haben viel zu besprechen, der Auto-Boss und die Umweltministerin. Millionen manipulierte VW-Dieselmotoren, Milliardenzahlungen in den USA, Kartellvorwürfe, drohende Fahrverbote für Diesel in den... mehr

Sie haben viel zu besprechen, der Auto-Boss Müller und die Umweltministerin Hendricks: Millionen manipulierte Dieselmotoren, Milliardenzahlungen in den USA, Kartellvorwürfe.

Autoindustrie will Diesel-Fahrverbote abwenden
Autoindustrie will Diesel-Fahrverbote abwenden

Die deutsche Automobilindustrie will die drohenden Diesel-Fahrverbote noch abwenden. Dafür müsse der Diesel-Gipfel der Bundesregierung mit den Herstellern am Mittwoch ein überzeugendes Konzept... mehr

Der Präsident des Verbands der Automobilindustrie, Matthias Wissmann, betonte, es gebe "intelligentere Lösungen" als Fahrverbote.

Gericht sieht keine Alternative zu Fahrverbot für ältere Dieselautos

Stuttgart (dpa) - Besitzer älterer Dieselwagen müssen nach einer Entscheidung des Stuttgarter Verwaltungsgerichts weiter mit Fahrverboten rechnen. Die geplanten Software-Updates, die beim nationalen Diesel-Gipfel am 2. August festgeklopft werden sollen, seien kein adäquates Mittel zur Verbesserung der Luft, so das Gericht. Das Land Baden-Württemberg muss seinen Plan zur Luftreinhaltung in Stuttgart deutlich nachbessern. Ob und wann es tatsächlich zu Fahrverboten für viele Dieselmodelle kommt und wie diese aussehen könnten, ist aber weiter offen. mehr

Stuttgart (dpa) - Besitzer älterer Dieselwagen müssen nach einer Entscheidung des Stuttgarter Verwaltungsgerichts weiter mit Fahrverboten rechnen.

1 2 3 4 5 6 7 8 9 10

Anzeige
Gebrauchtwagensuche


shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017